Flexibilität entdecken.
Performance steigern.
Marktvorsprung sichern.

Industrielle Box Thin Clients

Durchgängige Thin-Client-Lösung von der Leitwarte bis in den explosionsgefährdeten Bereich

Robustes Design

Die industriellen Box Thin Clients verfügen über ein robustes, geschlossenes IP4x-Gehäuse. Das kompakte, widerstandsfähige Aluminiumgehäuse hält selbst rauen Umgebungsbedingungen stand. Mit dem erweiterten Temperaturbereich von -20 bis +60 °C und dem kühlerlosen Design können die BTCs flexibel in extremen Temperaturen installiert und im Schaltschrank, in Schubladen oder Containern verstaut werden.
temperature range

Langzeitverfügbarkeit

Nutzer der industriellen Box Thin Clients profitieren von einer Langzeitverfügbarkeit von Hard- und Software. Die BTCs basieren auf industriellen Komponenten, die lange Zeit verfügbar sind und eine hohe Zuverlässigkeit sicherstellen. Die vorinstallierte Firmware VisuNet RM Shell 5 basiert auf Microsoft® Windows® 10 IoT Enterprise LTSB, wofür Microsoft einen langfristigen Support bietet.
Ultra HD optimized

Ultra HD

Pepperl+Fuchs hat die industriellen Box Thin Clients für den Gebrauch mit der neuesten Bildschirm-Technologie optimiert. Der kompakte BTC12 ist mit zwei DisplayPort™-Schnittstellen ausgestattet. Der BTC14 verfügt über vier DisplayPort-Schnittstellen, die bis zu vier Ultra-HD-Monitore mit 4K-Auflösung unterstützen. Das stellt einen optimalen Überblick Ihrer Prozesse sicher.
Monitoring with RM Shell 5

RM Shell 5

Die vorinstallierte Firmware RM Shell 5 macht Konfiguration und Inbetriebnahme der Box Thin Clients einfach – in wenigen Minuten können die BTCs schnell und einfach in Betrieb genommen werden. In Kombination mit der Zusatzsoftware VisuNet Control Center können Nutzer VisuNet Thin Clients bequem und effizient konfigurieren und verwalten.

Industrielle Box Thin Clients für den 24/7-Betrieb

Control Room with BTC

Für Zuverlässigkeit entwickelt

Explosive Atmosphäre, raue Umgebungen, extreme Temperaturen – die Prozessindustrie stellt besondere Anforderungen an Mensch und Technik. Mit den industriellen Box Thin Clients hat Pepperl+Fuchs eine zuverlässige und robuste Virtualisierungslösung speziell für die rauen Bedingungen in industriellen Umgebungen entwickelt.

Konstruiert um dauerhaft hohen Temperaturen, Schlägen und Vibrationen standzuhalten, können der neue BTC14 sowie die bekannten BTC12 und BTC01 auch anspruchsvollste Prozessanwendungen bewältigen. Mit dem extrem robusten Design bieten der BTC14 und der BTC12 größte Flexibilität in der Installation.

Robustes Design

Keine Überhitzung
Selbst in extremen Temperaturen funktionieren die industriellen Box Thin Clients zuverlässig. Sie verfügen über eine passive Kühlung und mehrere Kühllamellen, die sie vor dem Überhitzen schützen.
In eisiger Kälte
Die robusten Box Thin Clients halten selbst eiskalten Umgebungsbedingungen stand. Sie können in Temperaturen von -20 bis +60° betrieben werden.
Geschlossenes Gehäuse
Mit dem geschlossenen IP4x-Gehäuse halten die BTCs den rauen Bedingungen in industriellen Leitwarten stand, wie man sie zum Beispiel in Papierfabriken vorfindet.
Gesicherte Stecker
Alle Stecker können mechanisch gesichert werden, sodass die Box Thin Clients auch Vibrationen standhalten.

Größte Flexibilität bei der Installation

Leitwarte
Hutschienenmontage
VESA-Montage
Wandmontage
BTC Desk Mounting
Sowohl der BTC12 (Dual-Monitor-Installationen) als auch der BTC14 (Quad-Monitor-Installationen) bieten Benutzern größte Flexibilität in der Installation und verschiedene Montage-Optionen. Mit seinem robusten Design und dem erweiterten Temperaturbereich kann er flexibel in der Leitwarte installiert werden. Montieren Sie ihn auf oder unter dem Tisch oder verstauen sie ihn sogar in der Schublade.

Neben der Montage direkt am Schreibtisch gibt es verschiedene weitere Optionen.

Zukunftsfähige Technologie

Der kompakte BTC12 bietet zwei DisplayPort™-Schnittstellen, mit der Ultra-HD-Bildschirme mit einer 4K-Auflösung bei 60 Hz betrieben werden können. Mit vier DisplayPort-Schnittstellen ist der BTC14 für Quad-Monitor-Installationen ausgelegt. So haben Sie eine optimale Übersicht Ihrer Prozesse. Dank einer zusätzlichen DP++-Funktion können Nutzer außerdem mit einem passiven DisplayPort™-HDMI-Kabel auch HDMI-fähige Monitore anschließen. 

Die industriellen Box Thin Clients sind außerdem mit moderner Schnittstellentechnologie ausgestattet:

  • Dual-Gigabit-Ethernet für Netzwerk-Redundanz
  • Serielle Schnittstelle für Peripheriegeräte
  • 4 x USB-Ports für moderne Peripheriegeräte
  • Umfangreiche 16-28V DC-Stromanschlüsse für Büro und Industrie

Rückseite des BTC12

Vergleich von BTC14 und BTC12

Klicken Sie auf die gewünschte BTC-Version, um die Eigenschaften zu sehen.

  • BTC14
  • BTC12
BTC14 BTC12
Schnittstellen 4x DisplayPort; up to 4x 4K
Prozessor AMD Ryzen Embedded V1202B
RAM 4 GB DDR4L (Standard)
8 GB DDR4L (optional)
Gehäuse Aluminiumgehäuse
IP-Schutzart IP4x
Betriebstemperatur - 20 °C bis 60 °C
Montageoption Desktop-, Wand-, Hutschienen-, VESA-Montage
Mechanische Sicherung Alle Anschlüsse zugentlastet und “abschließbar”
Kühlmethode Passive Kühlung, wärmeableitendes Gehäuse
Zertifizierungen CE und FCC für Europa und US-Markt (in Vorbereitung)
Firmware RM Shell 5

Einfache Konfiguration mit der RM Shell 5

Um die Konfiguration und Inbetriebnahme der Box Thin Clients zu vereinfachen, ist die Firmware VisuNet RM Shell 5 bereits vorinstalliert und für verschiedene Leitsysteme sogar schon vorkonfiguriert. So kann der BTC, wie die thin-client-basierten VisuNet Remote Monitore von Pepperl+Fuchs, in nur wenigen Minuten schnell und einfach in Betrieb genommen werden. Die neue Generation der RM Shell basiert auf Microsoft® Windows 10 IoT Enterprise LTSB, wofür Microsoft langfristig Sicherheitsupdates zur Verfügung stellt. Zusätzlich ist die RM Shell 5 mit integrierten Sicherheitsmechanismen ausgestattet, die das System zuverlässig vor schädlichen Dateien und Programmen schützen.

Durchgängige Thin-Client-Lösung

Die Firmware RM Shell 5 ist auf allen VisuNet-Geräten von Pepperl+Fuchs verfügbar und bietet so eine durchgängige Thin-Client-Lösung für die Prozessindustrie – vom BTC in der Leitwarte bis zum Remote Monitor in Zone 1/21. Dank der innovativen Zusatz-Software VisuNet Control Center können Anlagenbetreuer alle Geräte von einem zentralen Arbeitsplatz aus einrichten, konfigurieren und überwachen und somit effizient verwalten.

Highlights der VisuNet RM Shell 5

Konfiguration und Inbetriebnahme in wenigen Minuten
Basiert auf Microsoft® Windows 10 IoT Enterprise LTSB
Integrierte Sicherheitsmechanismen zur Risikoreduktion
Zusatz-Software VisuNet Control Center für effizientes, zentrales Management
Für jedes VisuNet-Gerät von Pepperl+Fuchs verfügbar

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zu unseren Box Thin Clients oder möchten Sie weitere Informationen erhalten? Wir helfen gerne weiter. Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und schicken Sie uns Ihre Nachricht.