Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Brandschutz-Reflexionslichtschranke RLK28-FC-55-Z/31/116

RLK28-FC-55-Z/31/116
  • Kompakt-Brandschutz-Lichtschranke für Sicherheitseinrichtungen an Feuerschutzabschlüssen
  • Zulassung nach VdS Prüfbericht FSA und fremdüberwachte Fertigung (Ü-Zeichen)
  • Fremdlichtunempfindlich, auch bei getakteten Energiesparlampen

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  RLK28-FC-55-Z/31/116

Produktbeschreibung
Kompakt-Brandschutz-Lichtschranke
Allgemeine Daten
Betriebsreichweite1 ... 3 m
Reflektorabstand1 ... 3 m
Grenzreichweite3 m
ReferenzobjektReflektor C110-2
LichtsenderLED
Lichtartrot, Wechsellicht , 660 nm
Lichtfleckdurchmesserca. 50 mm im Abstand von 3 m
ÖffnungswinkelSender 1°,
Empfänger 2°
Fremdlichtgrenze80000 Lux
Mitgeliefertes ZubehörReflektor C110-2
Einstellblende
Kenndaten funktionale Sicherheit
MTTFd600 a
Gebrauchsdauer (TM)20 a
Diagnosedeckungsgrad (DC)0 %
Anzeigen/Bedienelemente
BetriebsanzeigeLED grün
Funktionsanzeige2 LEDs gelb, leuchten bei freiem Lichtstrahl, blinken bei Unterschreiten der Funktionsreserve, aus bei Strahlunterbrechung.
BedienelementeZeiteinsteller , Hell-/Dunkelumschalter
Elektrische Daten
Betriebsspannung12 ... 240 V AC/DC
Leistungsaufnahme≤ 3,5 VA
Ausgang
Schaltungsarthell-/dunkelschaltend, umschaltbar (Dabei ist der eine H/D-Umschalter nur dann in Funktion, wenn sich der jeweils andere in der Stellung "dunkelschaltend" befindet.)
SignalausgangRelais, 1 Wechsler
Schaltspannungmax. 250 V AC/DC
Schaltstrommax. 2 A
Schaltleistung DC: max. 50 W AC: max: 500 VA
Schaltfrequenz25 Hz
Ansprechzeit20 ms
TimerfunktionGAN, GAB, IAB, GAN-IAB, GAN-GAB, programmierbar
Einstellbereich 0,1 ... 10 s
Normenkonformität
NormenEN 60947-5-2
rauchunempfindlich bis 2 dB/m ( EN 54-12 )
Zulassungen und Zertifikate
EAC-KonformitätTR CU 020/2011
TR CU 004/2011
SchutzklasseII, Bemessungsisolationsspannung ≤ 250 V AC bei Verschmutzungsgrad 1-2 nach IEC 60664-1 Ausgangskreis basisisoliert vom Kontrollkreis nach IEC 61140.
Achtung !
Die Schutzklasse 2 ist nur gültig bei geschlossenem Klemmraum.
CCC-ZulassungCertified by China Compulsory Certification (CCC)
ZulassungenVdS/DIBt Übereinstimmungszertifikat Nr. 25022
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-40 ... 60 °C (-40 ... 140 °F)
Lagertemperatur-40 ... 75 °C (-40 ... 167 °F)
Relative Luftfeuchtigkeit30% ... 85%   nicht kondensierend ; nicht vereisend
Mechanische Daten
SchutzartIP67
AnschlussKlemmraum mit 8 Federzugklemmen für Aderquerschnitt 0,5 ... 1,5 mm2, Abisolierung 7,5 ... 8,5 mm, Kabelverschraubung M16x1,5
Material
GehäuseKunststoff ABS
LichtaustrittKunststoffscheibe
Masse112 g

CAD+CAE: RLK28-FC-55-Z/31/116

CADDateitypDateigröße
3-D model in IGS format / 3-D-Modell im IGS-FormatIGS280 KB
3-D model in STP format / 3-D-Modell im STP-FormatSTP213 KB
CAD Portal / CAD PortalLINK---

Zertifikate+Zulassungen: RLK28-FC-55-Z/31/116

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-0068APDF106 KB
Zertifikate
/cert/cert1403a.pdfReg.-Nr. 25022PDF250 KB
Canada USA UL Ordinary Location20170307-E87056PDF403 KB
China CQC CCC2020970305000213PDF492 KB

Zugehörige Produkte: RLK28-FC-55-Z/31/116

Zubehör
Montagehilfe für Rundprofil ø 12 mm oder Flachprofil 1,5 mm ... 3 mmfa
Haltewinkelfa
Haltewinkelfa
Reflektor, rund ø 84 mm, Befestigungsbohrung mittigfa

Funktion: RLK28-FC-55-Z/31/116

Im Brandfall darf sich das Feuer in Gebäuden nicht ausbreiten. Die Brandschutzverordnungen schreiben deshalb sogenannte Feuerschutzabschlüsse vor. Dazu zählen Feuerschutztüren, -tore und -klappen, die normalerweise dauerhaft geschlossen sind. Damit solche Türen bei stark frequentierten Durchgängen oder Durchfahrten ausnahmsweise stets geöffnet sein dürfen, muss bei Feuer der Selbstschließmechanismus automatisch ausgelöst werden. Allerdings darf die Tür nicht in dem Moment zufallen, wenn sich gerade Personen oder Gegenstände im Schließbereich befinden. Der Gesetzgeber fordert daher die Überwachung mit entsprechenden Sicherheitseinrichtungen. Die technische Herausforderung besteht darin, die eventuelle Rauchentwicklung zu ignorieren und gleichzeitig Objekte im Rauch sicher zu erfassen. Diese Funktion können diese zertifizierten Lichtschranken übernehmen.