Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

AS-Interface-Gateway/Sicherheitsmonitor VBG-PN-K30-DMD-S16

VBG-PN-K30-DMD-S16
  • Gateway nach der AS-Interface Spezifikation 3.0
  • AS-Interface Sicherheitsmonitor mit erweitertem Funktionsumfang
  • Erfüllt sicherheitstechnische Anforderungen bis SIL 3 / PLe
  • Speicherkarte für Konfigurationsdaten
  • 2 AS-Interface-Netzwerke
  • 2 sichere Ausgangsrelais und 2 sichere Elektronikausgänge

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  VBG-PN-K30-DMD-S16

Produktbeschreibung
PROFINET-Gateway mit integriertem Sicherheitsmonitor, Doppelmaster für 2 AS-Interface-Netzwerke
Allgemeine Daten
AS-Interface-SpezifikationV3.0
SPS-Funktionalitätfreischaltbar
Doppeladresserkennungvon AS-Interface Slaves
Erdschlussüberwachungintegriert
EMV-Überwachungintegriert
DiagnosefunktionErweiterte Funktion über Display
Einschaltverzug< 10 s
Ansprechverzug< 40 ms
UL File NumberE223772 nur in Verbindung mit einer SELV- oder PELV-Energiequelle oder einer nach UL for Class 2 gelisteten Energiequelle
Kenndaten funktionale Sicherheit
Sicherheits-Integritätslevel (SIL)SIL 3
Performance Level (PL)PL e
MTTFd200 a
B10d2 E+7
Anzeigen/Bedienelemente
DisplayBeleuchtetes grafisches LC-Display für Adressierung und Fehlermeldungen
LED ETHERNETPROFINET-Master erkannt; LED grün
LED AS-i ACTIVEAS-Interface-Betrieb normal; LED grün
LED CONFIG ERRKonfigurationsfehler; LED rot
LED PRG ENABLEAutom. Programmierung; LED grün
LED POWERSpannung EIN; LED grün
LED PRJ MODEProjektierungsmodus aktiv; LED gelb
LED U AS-iAS-Interface-Spannung; LED grün
LED AUXExt. Hilfsspannung UAUX; LED grün
LED EDM/StartEingang externer Geräteüberwachungskreis geschlossen; 4 x LED gelb
LED AusgangskreisAusgangskreis geschlossen; 4 x LED grün
Taster4
Elektrische Daten
Isolationsspannung≥ 500 V
Bemessungsbetriebsspannung26,5 ... 31,6 V aus AS-Interface; Ausgang K3 und K4: 24 V DC
Bemessungsbetriebsstrom≤ 300 mA aus AS-Interface-Netzwerk 1
≤ 300 mA aus AS-Interface-Netzwerk 2
≤ 370 mA insgesamt
Schnittstelle 1
SchnittstellentypPROFINET I/O-Gerät (IRT)
Physikalisch2 x RJ-45
ProtokollMedia Redundancy Protocol (MRP)
Übertragungsrate10 MBit/s / 100 MBit/s , automatische Baudratenerkennung
Schnittstelle 2
SchnittstellentypRS 232, seriell
Diagnoseschnittstelle
Übertragungsrate19,2 kBit/s
Schnittstelle 3
SchnittstellentypChipkartensteckplatz
Eingang
Anzahl/Typ4 EDM/Start-Eingänge:
EDM: Eingänge der externen Geräteüberwachungskreise
Start: Starteingänge;
Schaltstrom statisch 4 mA bei 24 V, dynamisch 30 mA bei 24 V (T=100 μs)
Ausgang
SicherheitsausgangAusgangskreise 1 und 2: 2 potenzialfreie Schließerkontakte,
max. Kontaktbelastung:
3  ADC-13 bei 30 VDC,
3 AAC-15 bei 30 VAC
Ausgangskreise 3 und 4: 2 PNP-Transistorausgänge
max. Kontaktbelastung:
0,5  ADC-13 bei 30  VDC
Anschluss
PROFINETRJ-45
AS-InterfaceFederzugklemmen, steckbar
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 62026-2:2013 EN 61000-6-2:2005, EN 61000-6-4:2007
Maschinenrichtlinie
Richtlinie 2006/42/EGEN 61508:2001, EN ISO 13849-1:2008, EN 62061:2005
Normenkonformität
SchutzartEN 60529:2000
Elektrische SicherheitEN ISO 13849-1:2006 (bis PL e), EN 61508:2001 und EN 62061:2005 (bis SIL3)
AS-InterfaceEN 62026-2:2013
StörfestigkeitEN 61000-6-4:2007 EN 61000-6-2:2005 EN 62026-2:2013
Zulassungen und Zertifikate
UL-ZulassungEine isolierte Spannungsquelle mit einer PELV-/SELV-Spannung ≤ 30 VDC muss durch eine 3 A-Sicherung abgesichert sein. Diese ist nicht notwendig, wenn eine Class 2-Spannungsversorgung verwendet wird.
Das UL-Zeichen beinhaltet nicht die Sicherheitsprüfung durch Underwriters Laboratories Inc.
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur0 ... 55 °C (32 ... 131 °F)
Lagertemperatur-25 ... 85 °C (-13 ... 185 °F)
Mechanische Daten
SchutzartIP20
Material
GehäuseEdelstahl
Masse800 g
BauformTragschienengehäuse

CAD+CAE: VBG-PN-K30-DMD-S16

CADDateitypDateigröße
3-D model in IGS format / 3-D-Modell im IGS-FormatIGS25796 KB
3-D model in STP format / 3-D-Modell im STP-FormatSTP4057 KB
CAD Portal / CAD PortalLINK---

Zertifikate+Zulassungen: VBG-PN-K30-DMD-S16

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-2486CPDF314 KB
Zertifikate
US CA ULE223772LINK---
Worldwide TUV Rheinland USA Functional Safety CertificateCU7210071201PDF980 KB

Software: VBG-PN-K30-DMD-S16

GerätetreiberAusgabeDateitypDateigröße
Standard GSDML for Gateway / Standard GSDML für Gateway07/2017ZIP38 KB
Software Tools
SISTEMA Library AS-Interface Safety / SISTEMA-Bibliothek AS-Interface SafetyZIP622 KB

Zugehörige Produkte: VBG-PN-K30-DMD-S16

Zubehör
Schnittstellenkonverter USB auf RS 232fa
Software zur Konfiguration der K30 Mastermonitore / K31 und KE4 Sicherheitsmonitorefa
Schnittstellenkabel zum Anschluss des K30-/K31-Sicherheitsmonitors an einen PCfa

Funktion: VBG-PN-K30-DMD-S16

Der VBG-PN-K30-DMD-S16 ist ein PROFINET-Gateway mit integriertem Sicherheitsmonitor und einem Doppelmaster nach AS-Interface-Spezifikation 3.0 in der Schutzart IP20. Der VBG-PN-K30-DMD-S16 besitzt 4 Eingänge und 4 Ausgänge. Die 4 Eingänge dienen wahlweise der erweiterten Geräteüberwachung EDM oder als Start-Eingänge. 2 x 2 Ausgänge schalten als Relais-Ausgänge die Ausgangskreise 1 und 2 als Halbleiter-Ausgänge die Ausgangskreise 3 und 4. Die Bauform K30 ist besonders für den Einsatz im Schaltschrank geeignet.

Der VBG-PN-K30-DMD-S16 ist ein AS-Interface-PROFINET-Gateway mit kompletten Funktionsumfang kombiniert mit einem Sicherheitsmonitor. Das Produkt ermöglicht den Ersatz eines Gateways und eines Sicherheitsmonitors durch ein einziges Gerät. Die sichere Schaltung der angeschlossenen Verbraucher erfolgt durch zwei Sicherheitsrelais. Die AS-Interface 3.0 PROFINET-Gateways dienen der Anbindung von AS-i-Systemen an ein übergeordnetes PROFINET. Sie verhalten sich als Doppelmaster für den AS-i-Strang und als Slave für das PROFINET.

Die AS-i-Funktionen werden sowohl zyklisch über als auch azyklisch über PROFINET bereitgestellt. Im zyklischen Datenaustausch werden – einstellbar – bis zu 32 Byte E/A-Daten für die binären Daten eines AS-i-Stranges übertragen. Zusätzlich können Analogwerte und auch alle sonstigen Befehle der neuen AS-i-Spezifikation durch eine Kommandoschnittstelle über das PROFINET übertragen werden.

Die Adressvergabe, die Übernahme der Sollkonfiguration, die Einstellung der Profibusadresse und -baudrate ist mittels Taster möglich.

7 LEDs, die an der Frontseite angebracht sind, zeigen den aktuellen Zustand des AS-Interface-Stranges an. 1 LED zeigt die Stromversorgung über AUX an.

8 weitere LEDs zeigen den Zustand der Ein- und Ausgänge an. Beim AS-Interface-Gateway mit grafischer Anzeige kann die Inbetriebnahme des AS-Interface-Kreises sowie der Test der angeschlossenen Peripherie komplett von der Inbetriebnahme des PROFINET sowie der Programmierung getrennt werden.

Die Vorortbedienung mit Hilfe des grafischen Displays und der 4 Taster ermöglichen es, sämtliche Funktionen auf dem Display abzubilden, die bei den sonstigen AS-Interface-Mastern über die Software AS-i Control Tools abgedeckt werden.

Eine zusätzliche RS 232-Buchse bietet die Option, Daten über Gateway, Netz und Funktion im Rahmen einer erweiterten Vor-Ort-Diagnose direkt aus dem Gateway auszulesen.

AS-Interface Product Range

Lernen Sie unsere ganze AS-Interface-Produktpalette kennen!