Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Archivierte Produktversion

Dieses Produkt wurde archiviertZum Ersatzprodukt VAN-115/230AC-K16
Archivierte Produktversion
Archivierte Produktversion

AS-Interface Stromversorgung VAN-115/230AC-K24

VAN-115/230AC-K24
  • 8 A Ausgangsbelastung
  • 115 V AC / 230 V AC umschaltbar
  • SELV
  • LED-Betriebsanzeige
  • AS-Interface Datenentkopplung
  • Powerfactor correction
  • Elektronische Überlastsicherung und -anzeige

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH oder Pepperl+Fuchs AG herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs SE.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  VAN-115/230AC-K24

Produktbeschreibung
AS-Interface-Netzteil
Allgemeine Daten
UL File NumberE223176
Kenndaten funktionale Sicherheit
MTTFd40 a
Gebrauchsdauer (TM)10 a
Diagnosedeckungsgrad (DC)0 %
Anzeigen/Bedienelemente
NetzspannungswahlschalterUmschalter für 115 V AC/230 V AC
LED OverloadLED rot blinkend
LED PWRLED grün
Elektrische Daten
Absicherung6,3 AT
Leistungsfaktorca. 0,62 (je nach Eingangsspannung)
Bemessungsbetriebsspannungnominal: 115 V AC/230 V AC (frontseitig wählbar)
zulässig: 90 ... 132 V AC/190 ... 265 V AC
Bemessungsbetriebsstrom4,0 A (Schalterstellung 115 V)
1,9 A (Schalterstellung 230 V)
Netzfrequenz47 ... 63 Hz
Wirkungsgradca. 87 %
Ausgang
Strombegrenzungca. 8,5 A
Spannung29,5 ... 31,6 V DC
Strom8 A
Normenkonformität
Elektromagnetische VerträglichkeitEN 55011, EN 50082-1, EN 61000-6-2
AS-InterfaceEN 50295
NormenOberwellen: EN 61000-3-2 Klasse A
Funkentstörung: EN 55022, EN 55011 Klasse B
Statische Entladung ESD: IEC 61000-4-2 (8 kV Kontaktentladung, 15 kV Luftentladung)
Elektromagnetische Felder: IEC 61000-4-3 (EN 61000-4-3) Burst: IEC 61000-4-4 (4 kV Eingang, 2 kV Ausgang/kapazitiv eingekoppelt)
Surge: IEC 61000-4-5 (4 kV unsymmetrisch, 4 kV symmetrisch)
Geleitete Störform: IEC 61000-4-6 (10 V, 150 kHz ... 80 MHz)
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-10 ... 55 °C (14 ... 131 °F) bei freier Konvektion
Lagertemperatur-25 ... 85 °C (-13 ... 185 °F)
Mechanische Daten
SchutzartIP20
SchutzklasseI, Schutzleiteranschluss erforderlich
AnschlussAnschlussklemmen, max. Leiterquerschnitt
0,5 ... 2,5 mm2
Abisolierlänge 5 ... 6 mm
Masseca. 1200 g
BefestigungHutschiene

Klassifikationen

SystemClasscode
ECLASS 11.027040301
ECLASS 10.0.127040301
ECLASS 9.027040301
ECLASS 8.027040301
ECLASS 5.127040301
ETIM 8.0EC002540
ETIM 7.0EC002540
ETIM 6.0EC002540
ETIM 5.0EC002540
UNSPSC 12.139121004

Dokumente: VAN-115/230AC-K24

BeipackzettelSpracheDateitypDateigröße
Instruction leaflet / Beipackzettel ALLPDF995 KB

CAD+CAE: VAN-115/230AC-K24

CADDateitypDateigröße
3-D model / 3-D-ModellSTP100 KB

Zertifikate+Zulassungen: VAN-115/230AC-K24

ZertifikateKennungDateitypDateigröße
US CA ULE223176PDF97 KB
US CA ULE223176LINK---

Zugehörige Produkte: VAN-115/230AC-K24

Zubehör
AS-Interface Netzteil und Netzwerk Prüfprogrammfa

Funktion: VAN-115/230AC-K24

Das primär getaktete Netzteil wurde für Feldbusanwendungen, die Energie und Daten gemeinsam über eine Zweidrahtleitung übertragen
(AS-Interface-Konzept), konzipiert. Es versorgt mit einem Ausgangsstrom von 8 A ein voll ausgebautes AS-Interface-System. Durch die sinusförmige Stromentnahme aus dem Netz werden Oberwellen vermieden.

Die Powerfactor-Correction sorgt dafür, dass der Strom nahezu phasengleich zur Spannung ist, wodurch Blindleistung vermieden wird und der Leistungsfaktor cos φ > 0,6 ist. Hierbei übernimmt das Netzteil die Funktion der Energiebereitstellung, der Datenentkopplung zur Speisequelle und der Symmetrierung der beiden Ausgangsleitungen (AS-Interface + und AS-Interface -) gegenüber der Maschinenmasse (Schirmanschluss). Die exakte und transformatorische Kopplung lässt die Verwendung von ungeschirmten Lastleitungen zu.

Sicherung:

Das Netzteil ist elektronisch gegen externe Kurzschlüsse abgesichert. Die interne Schmelzsicherung trennt bei einem Defekt das Netzteil vom Netz.