Clever.
Schmal.
Einzigartig.

Intelligenter Überspannungsschutz M-LB-5000

Überspannung – die unterschätzte Schadensursache Nr. 1

Eine der häufigsten Ursachen für Elektronikschäden ist auf Überspannungen infolge von Blitzeinschlägen oder auch Schaltvorgängen zurückzuführen. Gerade in der Prozessindustrie können solche Überspannungsereignisse verheerende Folgen nach sich ziehen: von Bränden, der Beschädigung oder Zerstörung teurer Maschinen und Anlagen bis hin zum Ausfall ganzer Automatisierungssysteme – von der Gefährdung von Menschenleben ganz abgesehen. Demnach ist ein zuverlässiger Überspannungsschutz essentiell für Ihre Anlagenverfügbarkeit.

Basierend auf 20 Jahren Erfahrung hat sich Pepperl+Fuchs eine umfassende Expertise im Überspannungsschutz angeeignet und mit dem langjährigen Fachwissen rund um Explosionsschutz, Analogtechnik und Interface-Bausteine kombiniert. Das Ergebnis der neuesten Entwicklung ist die M-LB-5000 – ein 6,2 mm schmales, steckbares Überspannungsschutzsystem, das weit mehr bietet als die reine Schutzfunktion. Erlangen Sie ein neues Maß an Zuverlässigkeit und Performance für Ihre Anlagenprozesse!

Zahlen+Fakten

Auf dem gesamten Erdball blitzt es etwa 40 bis 50 Mal pro Sekunde; das ergibt fast 1,4 Milliarden Blitze im Jahr.
Blitze schlagen oft wiederholt in derselben Stelle ein. Das Empire State Building wird durchschnittlich 23 Mal im Jahr getroffen.
In einem Umkreis von bis zu 2 km von der Einschlagsstelle kann ein Blitz gefährlich hohe Potenzialdifferenzen verursachen.
Schäden durch Blitze kosten Versicherungen schätzungsweise mehr als eine Milliarden Dollar jedes Jahr.
Blitze können die Luft um sich herum auf Temperaturen erhitzen, die mehr als dem Fünffachen der Oberflächentemperatur der Sonne entsprechen.

Anwendung – Benchmark im Überspannungsschutz

Das Überspannungsschutzsystem M-LB-5000 schützt hochwertige Maschinen und Anlagenteile zuverlässig vor gefährlichen Überspannungs- und Stromspitzen. Das Modul bietet erstmals die Kombination von Diagnosefunktion und Modularität in einer Baubreite von gerade einmal 6,2 mm. Lesen Sie, wie das neue System den Überspannungsschutz für Anwender vereinfacht und gleichzeitig mehr Effizienz, Flexibilität und maximale Verfügbarkeit für Ihre Prozessanlage sicherstellt.

Der einfachste Weg, Ihre Anlage zu schützen

Wirksamkeit des Überspannungsschutzes überwachen

Der Zustand des Schutzmoduls ist als Ampelanzeige intuitiv ablesbar und kann via Power Rail als Statusmeldung in die Leitebene integriert werden. Das Planungs- und Wartungspersonal ist so in der Lage, jederzeit die Wirksamkeit der Überspannungsschutzeinrichtung ohne zusätzliche Prüfmittel zu kontrollieren – die Anlage muss dabei nicht betreten werden.

Modultausch während des Betriebes

Das Überspannungsschutzsystem ist modular aufgebaut und besteht aus einem Basis- und einem abziehbaren Schutzmodul, welches Anwendern den Austausch während des Betriebes ermöglicht. Wird das Modul abgezogen und um 180 Grad gedreht wieder aufgesteckt, ist der Signalkreis durch die integrierte Trennfunktion unterbrochen. Diese „Loop-Disconnect-Funktion“ erlaubt Isolationstests sowie Loop Checks während der Inbetriebnahme.

Modernisierung einer bestehenden Anlage

Wird eine bestehende Anlage modernisiert, ermöglicht es die äußerst kompakte Gehäusebauform, die existierenden Marshalling-Klemmen einfach und platzneutral durch Überspannungskomponenten auszutauschen. Dank der anwenderfreundlichen Mechanik lassen sich die Module zudem besonders einfach und ohne zusätzlichen Verdrahtungsaufwand montieren.

Inspiration Blitz

Mit Teamgeist und ungebrochenem Ehrgeiz hat das Entwicklungsteam bei Pepperl+Fuchs das schlanke Überspannungsschutz-Modul M-LB-5000 entwickelt, das Prozesse und
Anlagen zuverlässig vor Überspannungen schützt. Drei Kollegen berichten im Video über die Anforderungen, die Anfänge und das Ergebnis des Projekts ...

Vorteile

Zuverlässige Diagnosfunktion, Überspannungsschutz, überspannungsschutz, mlb5000, M-LB-5000

Zuverlässige Diagnosefunktion

Das Überspannungsschutzsystem überwacht sich kontinuierlich selbst. Die integrierte Statusanzeige signalisiert Anwendern den optimalen Zeitpunkt für den Modultausch – bevor die Geräte ausfallen. Dies senkt die Betriebskosten und erlaubt eine vorausschauende Wartung. Erreichen Sie den maximalen Schutz für Ihre Anlage!

 

Einfache Handhabung per Plug&Play

Einfache Handhabung per Plug&Play

Der modulare Aufbau des M-LB-5000 ermöglicht es Anwendern, die steckbaren Module während des Betriebes bequem auszutauschen – ohne Unterbrechung des Signalstromkreises. Profitieren Sie von einer schnellen und werkzeuglosen Installation, Inbetriebnahme und Wartung!
Platzsparendes Gehäusedesign des Überspannungsschutzsystems M-LB-5000

Platzsparendes Gehäusedesign

Das nur 6,2 mm breite Gehäuse des neuen Überspannungsschutzsystems M-LB-5000 bietet die höchste Packungsdichte und reduziert den Platzbedarf der Module auf ein Minimum. Gewinnen Sie mehr Flexibilität und Raum in Ihrem Schaltschrank!
Flexible Anwendungen weltweit

Flexible Anwendungen weltweit

Das Überspannungsschutz-Modul wurde auf Basis globaler Markt- und Kundenanforderungen entwickelt. Zertifiziert nach internationalen Richtlinien ermöglicht es weltweit einen reibungslosen Einsatz. Seien Sie flexible in Ihrer Anwendung und vertrauen Sie auf den Support unserer Experten in Ihrer Nähe!

 

 

360° – Entdecken Sie den Überspannungsschutz M-LB-5000

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen zum Überspannungsschutz M-LB-5000 von Pepperl+Fuchs? Wir helfen Ihnen gern! Schicken Sie uns einfach eine E-Mail oder vereinbaren Sie heute noch einen Beratungstermin.