Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Systemkomponenten

Die Bebco EPS® Überdruckkapselung von Pepperl+Fuchs ermöglicht es Ihnen, elektronische Standard-Geräte auf einfache Weise in explosionsgefährdeten Bereichen einzusetzen. Ein System besteht aus einem Auswertegerät, einem Druckwächter, einem Ventil oder einem Ventilblock sowie einem Gehäuse. Erfahren Sie mehr über diese Komponenten und deren Funktion:


Auswertegerät


Als wichtigste Komponente eines Überdruckkapselungssystems bietet das Auswertegerät alle wesentlichen Funktionen zur Durchführung der Überdruckkapselung des Gehäuses. Bei unseren vollautomatischen Bebco EPS-Lösungen umfassen diese Funktionen die automatische Überwachung und Steuerung von Spülvorgängen, Temperatur, Leckage, Alarmauslösung und Systemstromversorgung. Dagegen bieten unsere manuell betreibbaren Systeme mit Überdruckkapselung bei Einsatz eines Nadelventils und Reglers mit geradliniger Durchströmung eine wirtschaftliche Lösung mit optimalem Schutz.


Druckwächter


Der Druckwächter des Bebco EPS Überdruckkapselungssystems ist schwerkraftgesteuert und arbeitet auf Basis der mechanischen Bewegung von Federn, die auf den sich aus der Durchflussrate ergebenden Druck reagieren. Der Druckwächter funktioniert als einfacher Druckminderer, der den Austritt des Gases aus dem Gehäuse ermöglicht, wenn der Abschaltdruck des Druckwächters erreicht wird. Pepperl+Fuchs bietet zudem den einzigen Druckwächter der Branche, der die Durchflussrate digital überwacht und mithilfe dieser Werte die automatische Berechnung der Spülzeit vornimmt.


Ventil/Ventilblock


Das Ventil bzw. der Ventilblock steuert den Luft- bzw. Schutzgasstrom zum Gehäuse durch das Einstellen eines sicheren Ablesewertes am Gehäusemanometer über ein Nadelventil. Bei unseren manuellen Systemen wird die Durchflussrate beim Spülen durch das Rapid-Exchange-Ventil gesteuert. Unsere automatischen Systeme ermöglichen den Einsatz eines Ventilblocks zur Steuerung von Spülstrom, Druckhaltungsstrom und Kühlstrom. Darüber hinaus kann der Ventilblock in unseren automatischen Systemen Druckverluste aufgrund von Leckagen oder Temperaturschwankungen automatisch kompensieren, um ein unnötiges Auslösen zu vermeiden.


Gehäuse


Im Gehäuse befinden sich die Komponenten, die durch das Überdruckkapselungssystem geschützt werden sollen. Es sind Gehäusevolumen von bis zu 12,74 m³ (450 ft³) möglich. Mit dem Bebco-EPS-Portfolio von Pepperl+Fuchs können einzelne oder mehrere Gehäuse mit nur einem Überdruckkapselungssystem durch den Einsatz von Verbindungsrohren oder Verbindungskabeln geschützt werden.


Zubehör


Jedes Überdruckkapselungssystem verfügt über optionales Zubehör, das mit der Einheit zusammen bestellt werden kann. Dieses Zubehör umfasst Montagesätze, Montagezubehör, Montagewinkel, Klemmhülsenanschlüsse, Röhrensystem, Filter/Regler, Komponenten zur Temperaturüberwachung/ Temperatursteuerung, Kabelverschraubungen, Kabelkanalstecker, Termination Boards und atmosphärische Referenz-Kits. Dem Handbuch können Sie entnehmen, welches Zubehör für die einzelnen Systeme angeboten wird.

 


e-news

Abonnieren Sie jetzt unsere e-news und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten und Wissenswertes aus der Welt der Automation.

Abonnieren