Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Aktiv-Infrarot-Lichttaster TOPSCAN2-8-HS-2500-3/L900/38a

TOPSCAN2-8-HS-2500-3/L900/38a
  • Mitfahrender Anwesenheitssensor für Drehflügeltüren
  • Konfigurierbar für unterschiedliche Türflügelbreiten
  • Jeder Strahl indivuell einstellbar
  • Hintergrundausblendung und -auswertung wählbar
  • Strahleinstellung entsprechend der Schließkante
  • Testeingang
  • Version einstrahlig

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  TOPSCAN2-8-HS-2500-3/L900/38a

Produktbeschreibung
Mitfahrender Ein- bis Mehrstrahl-Lichtvorhang zur individuellen Absicherung
Allgemeine Daten
Tastbereich min.0 ... 1500 mm bei Hintergrundauswertung,
500 ... 1500 mm bei Hintergrundausblendung
Tastbereich max.0 ... 2500 mm bei Hintergrundauswertung,
500 ... 2500 mm bei Hintergrundausblendung
LichtsenderIRED
Schwarz-/Weiß-Differenz (6%/90%)< 20 % bei Tastweite 2000 mm
KennzeichnungCE
Strahlanzahl3 (Anzahl der eingebauten Sensormodule AIR)
BetriebsartHintergrundausblendung/-auswertung umschaltbar
Lichtfleckdurchmesser75 x 75 mm bei Tastweite 2000 mm
Anzeigen/Bedienelemente
FunktionsanzeigeLED rot
BedienelementeTastweiteneinsteller, Hell-/Dunkelumschalter, Umschalter Betriebsart Hintergrundausblendung / Hintergrundauswertung ; Einsteller für Überwachungskante links/rechts
WerkseinstellungHintergrundausblendung
Elektrische Daten
Betriebsspannung17 ... 30 V DC , 18 ... 28 V AC
Leerlaufstrom< 100 mA
Eingang
TesteingangSenderabschaltung mit U = 17 ... 30 V DC nur in Betriebsart Hintergrundauswertung und DC-Betrieb
Ausgang
SchaltungsartHell-/Dunkelumschalter
SignalausgangRelais, 1 Wechsler
Schaltspannungmax. 24 V DC , 48 V AC
Schaltstrom≤ 1 A
Schaltleistung 24 W / 55 VA
Ansprechzeit30 ms , 2 s nach Test
Normen- und Richtlinienkonformität
Richtlinienkonformität
EMV-Richtlinie 2004/108/EGEN 61000-6-2:2005 EN 61000-6-3:2007
Normenkonformität
NormenEN 62471:2008
Zulassungen und Zertifikate
EAC-KonformitätTR CU 020/2011
CCC-ZulassungProdukte, deren max. Betriebsspannung ≤36 V ist, sind nicht zulassungspflichtig und daher nicht mit einer CCC-Kennzeichnung versehen.
UN/ECE Regelungsnummer 10 (E1)Typgenehmigungsnummer: 047349
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-20 ... 60 °C (-4 ... 140 °F)
Mechanische Daten
Gehäuselänge L900 mm
Montagehöhemax. 2500
SchutzartIP52
AnschlussSchraubklemmen
Material
GehäuseAluminium / ABS
LichtaustrittPC
Masseca. 650 g

CAD+CAE: TOPSCAN2-8-HS-2500-3/L900/38a

CADDateitypDateigröße
3-D model in IGS format / 3-D-Modell im IGS-FormatIGS84 KB
3-D model in STP format / 3-D-Modell im STP-FormatSTP70 KB
CAD Portal / CAD PortalLINK---

Zertifikate+Zulassungen: TOPSCAN2-8-HS-2500-3/L900/38a

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-0420BPDF156 KB
Zertifikate
UNECE KBA E1E1 10R - 047349PDF72 KB

Zugehörige Produkte: TOPSCAN2-8-HS-2500-3/L900/38a

Zubehör
Sensormodul für den Einbau in das Gehäuseprofil Topscanfa
Lagerbock für das Sensormodul AIR16fa
Metallschutzschlauch, Schutz vor Verschmutzung und Beschädigungfa
Verbindungskabel für Sensormodule, Länge 300 mmfa
Enddeckel für Aluminiumprofil der Serie TopScan-Sfa
PE-Schaumdichtung zur Erhöhung auf Schutzart IP54, Einfaches Einsetzen in das Profil TopScan-S hinter der Abdeckkappefa
Aluminiumprofil für Serie TopScan-S, Länge 1400 mmfa
Profilabdeckung für Aluminiumprofil der Serie TopScan2, Länge 1400 mmfa
Wetterschutzhaube für Sensorleisten, Schutz vor Witterungseinflüssen z.B. Regen, Schnee etc., Auf gewünschte Längen zuschneidbar, Nachrüstung bei bereits montierter Sensorleiste möglichfa

Funktion: TOPSCAN2-8-HS-2500-3/L900/38a

Die Serie TopScan2 ist ein modulares Sensorsystem, welches flexibel an unterschiedliche Bedingungen bei der Überwachung an Automatiktüren eingesetzt werden, sowohl statisch als auch mitfahrend montiert. Das Gehäuse kann problemlos gekürzt werden und bis zu fünf-Sensor-Module lassen sich aneinanderreihen, wobei jeder Strahl individuell eingestellt werden kann. Bei den Betriebsarten kann man zwischen Hintergrundausblendung und- auswertung wählen, die Schaltungsart Hell oder Dunkel, die Tastweite und die Schließkantenausrichtung können ebenfalls angepasst werden. Damit sind die Aktiv-Infrarot-Lichttaster TopScan2 für den Einsatz an unterschiedlichsten automatischen Türsystemen prädistiniert.