Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Induktiver Sensor NCN15-30GM40-N0

NCN15-30GM40-N0
  • 15 mm nicht bündig
  • Edelstahlgehäuse
  • Bis SIL 2 gemäß IEC 61508 einsetzbar


NAMUR Sensoren müssen mit zugelassenen Nachschaltgeräten betrieben werden. Unter folgendem Link finden Sie eine Übersicht passender Geräte:

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  NCN15-30GM40-N0

Allgemeine Daten
SchaltfunktionÖffner (NC)
AusgangstypNAMUR
Schaltabstand15 mm
Einbaunicht bündig
Gesicherter Schaltabstand0 ... 12,15 mm
Realschaltabstand13,5 ... 16,5 mm typ.
Reduktionsfaktor rAl0,4
Reduktionsfaktor rCu0,35
Reduktionsfaktor rV2A (1.4301) 0,7
Ausgangsart2-Draht
Kenndaten
Nennspannung8 V DC
Schaltfrequenz0 ... 150 Hz
Hysterese5 ... 15 typ. 5 %
Verpolschutzverpolgeschützt
Kurzschlussschutzja
Stromaufnahme
Messplatte nicht erfasstmin. 2,2 mA
Messplatte erfasst≤ 1 mA
SchaltzustandsanzeigeRundum-LED, gelb
Normen- und Richtlinienkonformität
Normenkonformität
NAMUREN 60947-5-6:2000
IEC 60947-5-6:1999
Elektromagnetische VerträglichkeitNE 21:2007
NormenEN 60947-5-2:2007
EN 60947-5-2/A1:2012
IEC 60947-5-2:2007
IEC 60947-5-2 AMD 1:2012
Zulassungen und Zertifikate
EAC-KonformitätTR CU 012/2011
FM-Zulassung
Control Drawing116-0165
UL-Zulassung
Ordinary LocationE87056
Hazardous LocationE501628
Control Drawing116-0452
CSA-ZulassungcCSAus Listed, General Purpose
CCC-ZulassungProdukte, deren max. Betriebsspannung ≤36 V ist, sind nicht zulassungspflichtig und daher nicht mit einer CCC-Kennzeichnung versehen.
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-25 ... 100 °C (-13 ... 212 °F)
Lagertemperatur-40 ... 100 °C (-40 ... 212 °F)
Mechanische Daten
AnschlussartKabel PVC , 2 m
Aderquerschnitt0,75 mm2
GehäusematerialEdelstahl 1.4305 / AISI 303 (V2A)
StirnflächePBT
SchutzartIP66 / IP67
Kabel
Kabeldurchmesser6 mm ± 0,2 mm
Biegeradius> 10 x Kabeldurchmesser
Geräteschutzniveau Ga
CE-Kennzeichnung[*PD-Z02585A*]
ATEX-KennzeichnungEx-Hexagon II 1G Ex ia IIC T6…T1 Ga Die Ex-relevante Kennzeichnung kann auch auf beiliegendem Klebeetikett aufgedruckt sein.
NormenEN 60079-0:2012+A11:2013 EN 60079-11:2012 Zündschutzart Eigensicherheit
Einschränkung durch nachfolgend genannte Bedingungen
Zugeordneter TypNCN15-30GM...-N0...
Wirksame innere Kapazitätmax. 110 nF ; Eine Kabellänge von 10 m ist berücksichtigt.
Wirksame innere Induktivitätmax. 100 µH ; Eine Kabellänge von 10 m ist berücksichtigt.
UmgebungstemperaturDer Zusammenhang zwischen dem Typ des angeschlossenen Stromkreises, der höchstzulässigen Umgebungstemperatur und der Temperaturklasse sowie den wirksamen inneren Reaktanzen sind der EG-Baumusterprüfbescheinigung zu entnehmen. Achtung:Temperaturtabelle für Kategorie 1 benutzen !!! Der 20 % Abschlag nach EN 1127-1 wurde in der Temperaturtabelle für Kategorie 1 bereits durchgeführt.
Geräteschutzniveau Gb
CE-Kennzeichnung[*PD-Z02585A*]
ATEX-KennzeichnungEx-Hexagon II 1G Ex ia IIC T6…T1 Ga
Die Ex-relevante Kennzeichnung ist auf beiliegendem Klebeetikett.
NormenEN 60079-0:2012+A11:2013 EN 60079-11:2012 Zündschutzart Eigensicherheit
Einschränkung durch nachfolgend genannte Bedingungen
Zugeordneter TypNCN15-30GM...-N0...
Wirksame innere Kapazitätmax. 110 nF ; Eine Kabellänge von 10 m ist berücksichtigt.
Wirksame innere Induktivitätmax. 100 µH ; Eine Kabellänge von 10 m ist berücksichtigt.
Maximal zulässige UmgebungstemperaturDer Zusammenhang zwischen dem Typ des angeschlossenen Stromkreises, der höchstzulässigen Umgebungstemperatur und der Temperaturklasse sowie den wirksamen inneren Reaktanzen sind der EG-Baumusterprüfbescheinigung zu entnehmen.
Geräteschutzniveau Gc (ic)
ZertifikatPF 13 CERT 2895 X
CE-Kennzeichnung[*PD-Z02586A*]
ATEX-KennzeichnungEx-Hexagon II 3G Ex ic IIC T6…T1 Gc
Die Ex-relevante Kennzeichnung ist auf beiliegendem Klebeetikett.
NormenEN 60079-0:2012+A11:2013 EN 60079-11:2012 Zündschutzart "ic" Einschränkung durch nachfolgend genannte Bedingungen
Wirksame innere Kapazitätmax. 110 nF ; Eine Kabellänge von 10 m ist berücksichtigt.
Wirksame innere Induktivitätmax. 100 µH ; Eine Kabellänge von 10 m ist berücksichtigt.
Besondere Bedingungen
bei Pi=34 mW, Ii=25 mA, T655 °C (131 °F)
bei Pi=34 mW, Ii=25 mA, T555 °C (131 °F)
bei Pi=34 mW, Ii=25 mA, T4-T155 °C (131 °F)
bei Pi=64 mW, Ii=25 mA, T655 °C (131 °F)
bei Pi=64 mW, Ii=25 mA, T555 °C (131 °F)
bei Pi=64 mW, Ii=25 mA, T4-T155 °C (131 °F)
bei Pi=169 mW, Ii=52 mA, T652 °C (125,6 °F)
bei Pi=169 mW, Ii=52 mA, T552 °C (125,6 °F)
bei Pi=169 mW, Ii=52 mA, T4-T152 °C (125,6 °F)
bei Pi=242 mW, Ii=76 mA, T644 °C (111,2 °F)
bei Pi=242 mW, Ii=76 mA, T544 °C (111,2 °F)
bei Pi=242 mW, Ii=76 mA, T4-T144 °C (111,2 °F)
Geräteschutzniveau Gc (nL)
NormenkonformitätEN 60079-15:2005 Zündschutzart "n"
Einschränkung durch nachfolgend genannte Bedingungen
Wirksame innere Kapazität Cimax. 110 nF ; Eine Kabellänge von 10 m ist berücksichtigt.
Wirksame innere Induktivität Limax. 100 µH ; Eine Kabellänge von 10 m ist berücksichtigt.
AllgemeinesDas Betriebsmittel ist entsprechend den Angaben im Datenblatt und dieser Betriebsanleitung zu betreiben. Die im Datenblatt angegebenen Daten werden durch diese Betriebsanleitung eingeschränkt !
Die Besonderen Bedingungen sind zu beachten!
Die ATEX-Richtlinie gilt nur für den Einsatz elektrischer Betriebsmittel unter atmosphärischen Bedingungen.
Falls Sie das Gerät außerhalb atmosphärischer Bedingungen einsetzen, müssen Sie ggf. eine Verringerung der zulässigen sicherheitstechnischen Kennwerte berücksichtigen.
Besondere Bedingungen
bei Pi=34 mW, Ii=25 mA, T655 °C (131 °F)
bei Pi=34 mW, Ii=25 mA, T555 °C (131 °F)
bei Pi=34 mW, Ii=25 mA, T4-T155 °C (131 °F)
bei Pi=64 mW, Ii=25 mA, T655 °C (131 °F)
bei Pi=64 mW, Ii=25 mA, T555 °C (131 °F)
bei Pi=64 mW, Ii=25 mA, T4-T155 °C (131 °F)
bei Pi=169 mW, Ii=52 mA, T652 °C (125,6 °F)
bei Pi=169 mW, Ii=52 mA, T552 °C (125,6 °F)
bei Pi=169 mW, Ii=52 mA, T4-T152 °C (125,6 °F)
bei Pi=242 mW, Ii=76 mA, T644 °C (111,2 °F)
bei Pi=242 mW, Ii=76 mA, T544 °C (111,2 °F)
bei Pi=242 mW, Ii=76 mA, T4-T144 °C (111,2 °F)
Geräteschutzniveau Da
CE-Kennzeichnung[*PD-Z02585A*]
ATEX-KennzeichnungEx-Hexagon II 1D Ex ia IIIC T135°C Da Die Ex-relevante Kennzeichnung kann auch auf beiliegendem Klebeetikett aufgedruckt sein.
NormenEN 60079-0:2012+A11:2013 EN 60079-11:2012 Zündschutzart Eigensicherheit
Einschränkung durch nachfolgend genannte Bedingungen
Zugeordneter TypNCN15-30GM...-N0...
Wirksame innere Kapazitätmax. 110 nF ; Eine Kabellänge von 10 m ist berücksichtigt.
Wirksame innere Induktivitätmax. 100 µH ; Eine Kabellänge von 10 m ist berücksichtigt.
Maximal zulässige Umgebungstemperatur
Entnehmen Sie der EG-Baumusterprüfbescheinigung den Zusammenhang zwischen dem Typ des angeschlossenen Stromkreises, der höchstzulässigen Umgebungstemperatur, der Oberflächentemperatur und den wirksamen inneren Reaktanzen. Die höchstzulässige Umgebungstemperatur des Datenblattes ist zusätzlich zu beachten, wobei der kleinere der beiden Werte einzuhalten ist.
Geräteschutzniveau Dc (tc)
CE-Kennzeichnung[*PD-Z02585A*]
ATEX-KennzeichnungEx-Hexagon II 3D Ex tc IIIC T80°C Dc
Die Ex-relevante Kennzeichnung kann auch auf beiliegendem Klebeetikett aufgedruckt sein.
NormenEN 60079-0:2012+A11:2013, EN 60079-31:2014
Zündschutzart Schutz durch Gehäuse "tc" Die im Datenblatt angegebenen Daten werden durch diese Betriebsanleitung teilweise eingeschränkt.
AllgemeinesDie entsprechenden Datenblätter, Konformitätserklärungen, EG-Baumusterprüfbescheinigungen, Zertifikate und Control Drawings soweit zutreffend (siehe Datenblätter) sind integraler Bestandteil dieses Dokuments. Diese Dokumente finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com. Die maximale Oberflächentemperatur des Geräts wurde ohne Staubschicht auf dem Betriebsmittel bestimmt. Die im Datenblatt angegebenen Daten werden durch diese Betriebsanleitung teilweise eingeschränkt.
Besondere Bedingungen
Maximale zulässige Umgebungstemperatur TUmaxAbhängig von der max. Betriebsspannung UBmax und dem minimalen Vorwiderstand Rv.
Angaben sind nachfolgender Auflistung zu entnehmen.
bei UBmax=9 V, RV=562 Ω66 °C (150,8 °F)
bei Verwendung eines Verstärkers nach EN 60947-5-666 °C (150,8 °F)
Allgemeine Informationen
Einsatz im explosionsgefährdeten Bereichsiehe Betriebsanleitung
Kategorie1G; 2G; 3G; 1D; 3D

Dokumente: NCN15-30GM40-N0

BetriebsanleitungenSpracheDateitypDateigröße
Instruction manualENGPDF63 KB
Manuel d'instructionsFRAPDF64 KB
BetriebsanleitungGERPDF64 KB
Οδηγίες χρήσηςGREPDF116 KB
Manuale di istruzioniITAPDF61 KB
Manual de instruccionesSPAPDF65 KB
Technische Informationen
technical information (TI)ENGPDF1053 KB
technische Information (TI)GERPDF1054 KB

Zertifikate+Zulassungen: NCN15-30GM40-N0

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-1616PDF350 KB
Zertifikate
Canada USA CSA Ordinary Location1007121PDF99 KB
Canada USA UL Hazardous LocationE501628:1:2PDF444 KB
Canada USA UL Ordinary Location20170306-E87056PDF407 KB
EU PTB ATEX ia 2G, 1G, 1D s. certificatePTB 00 ATEX 2048 XPDF29071 KB
Europe Pepperl+Fuchs ATEX Category 3 D CertificatePF15CERT3774XPDF1001 KB
Europe Pepperl+Fuchs Certificate ATEX Category 3PF13CERT2895XPDF495 KB
Pepperl+Fuchs Declaration of Conformity Functional SafetyPF 11 CERT 1871PDF1081 KB
Russia NANIO "CCVE"TC RU C-DE.AA87.B.00394PDF3971 KB
Worldwide PTB IECEx iaIECEx PTB 11.0037XLINK---
Control Drawings
Control Drawing FM / Control Drawing FM   PDF686 KB
Control drawing UL / Control drawing UL   PDF286 KB