Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Induktiver Sensor NRN30-30GM50-E2-IO-C-V1

NRN30-30GM50-E2-IO-C-V1
  • 30 mm nicht bündig
  • Reduktionsfaktor = 1
  • Magnetfeldfest
  • Schweißfest
  • IO-Link-Schnittstelle für Service- und Prozessdaten
  • Schaltpunktbetrieb oder Fensterbetrieb einstellbar
  • Schaltfunktion, Stabilitätsalarm und Impulsverlängerung einstellbar

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH oder Pepperl+Fuchs AG herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs SE.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  NRN30-30GM50-E2-IO-C-V1

Allgemeine Daten
SchaltfunktionSchließer/Öffner (NO/NC) programmierbar
AusgangstypPNP
Schaltabstand30 mm (werksseitige Einstellung)
Naher Schaltabstand20 mm (aktivierbar durch Software)
Einbaunicht bündig
AusgangspolaritätDC
Gesicherter Schaltabstand0 ... 24,3 mm
Reduktionsfaktor rAl1
Reduktionsfaktor rCu1
Reduktionsfaktor rV2A (1.4301) 1
Reduktionsfaktor rSt371
Ausgangsart3-Draht
Kenndaten
Betriebsspannung10 ... 30 V DC
Schaltfrequenz0 ... 680 Hz (Schaltpunktbetrieb)
0 ... 50 Hz (Fensterbetrieb, Schaltpunktbetrieb mit Stabilitätsalarm)
Hysteresetyp. 3 %
Verpolschutzverpolgeschützt
Kurzschlussschutztaktend
Spannungsfall≤ 0,5 V
Betriebsstrom0 ... 200 mA
Reststrom0 ... 0,5 mA typ. 60 µA bei 25 °C
Leerlaufstrom≤ 15 mA
Bereitschaftsverzugmax. 150 ms
Magnetisches Gleichfeld200 mT
Magnetisches Wechselfeld200 mT
StatusanzeigeMehrloch-LED, gelb
Kenndaten funktionale Sicherheit
MTTFd360 a
Gebrauchsdauer (TM)20 a
Diagnosedeckungsgrad (DC)0 %
Schnittstelle
SchnittstellentypIO-Link ( über C/Q = Pin 4 )
ÜbertragungsrateCOM 2 (38.4 kBaud)
IO-Link Version1.1
Min. Zykluszeit2,3 ms
ProzessdatenbreiteProzessdaten Eingang (Steuerungsseite): 2 Bit
Prozessdaten Ausgang (Steuerungsseite): keine
SIO-Mode Unterstützungja
Geräte ID0x201116 (2101526)
Kompatibler Masterport-TypA
Normen- und Richtlinienkonformität
Normenkonformität
NormenEN 60947-5-2:2007
EN 60947-5-2/A1:2012
IEC 60947-5-2:2007
IEC 60947-5-2 AMD 1:2012
Zulassungen und Zertifikate
SchutzklasseII
Bemessungsisolationsspannung60 V
Bemessungsstoßspannungsfestigkeit800 V
UL-ZulassungcULus Listed, General Purpose
Class 2 Power Source
CCC-ZulassungProdukte, deren max. Betriebsspannung ≤36 V ist, sind nicht zulassungspflichtig und daher nicht mit einer CCC-Kennzeichnung versehen.
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-25 ... 70 °C (-13 ... 158 °F)
Lagertemperatur-40 ... 85 °C (-40 ... 185 °F)
Mechanische Daten
AnschlussartGerätestecker M12 x 1 , 4-polig
GehäusematerialMessing, PTFE-beschichtet
StirnflächePPS
SchutzartIP67
Masse137 g
Werkseinstellungen
VoreinstellungBetriebsmodus = Schaltpunktbetrieb mit Stabilitätsalarm
Schaltfunktion = Schließer (NO)
Schaltabstand = 30 mm
Allgemeine Informationen
LieferumfangLieferung mit 2 Muttern mit Sperrverzahnung

CAD+CAE: NRN30-30GM50-E2-IO-C-V1

CADDateitypDateigröße
3-D model in IGS format / 3-D-Modell im IGS-FormatIGS80 KB
3-D model in STP format / 3-D-Modell im STP-FormatSTP62 KB

Zertifikate+Zulassungen: NRN30-30GM50-E2-IO-C-V1

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-3977APDF206 KB
Zertifikate
/cert/cert4467d.pdf20190220-E87056PDF445 KB
IO-Link Manufacturer DeclarationCERT-5023PDF162 KB

Software: NRN30-30GM50-E2-IO-C-V1

IO Device Description (IODD)AusgabeDateitypDateigröße
IODD for NRN*-GM-E2-IO-C / IODD für NRN*-GM-E2-IO-C1.00.000 / 2018-11-01ZIP352 KB
Software Tools
IO-Link Offline Parameterization Tool / IO-Link Offline-ParametriertoolV1.00.004 / 2020-06-01ZIP63827 KB

Zugehörige Produkte: NRN30-30GM50-E2-IO-C-V1

Zubehör

Befestigungsflansch, 30 mmfa

Kabeldose M12 gerade A-kodiert, 4-polig, PUR-Kabel graufa

Kabeldose M12 gewinkelt A-kodiert, 4-polig, PUR-Kabel graufa
IO-Link Master, Versorgung über USB-Port oder separate Spannungsversorgung, Anzeige-LEDs, M12-Stecker für Sensoranschlussfa
Schnellmontagehalterung mit Festanschlagfa

Funktion: NRN30-30GM50-E2-IO-C-V1

Reduktionsfaktor-1-Sensoren erkennen zuverlässig unterschiedliche Metalle bei gleichem Schaltabstand.

Die integrierte IO-Link-Schnittstelle ermöglicht die eindeutige Identifikation des Sensors und die Diagnose des Sensorzustandes. Sie ermöglicht eine optimale individuelle Einstellung von Parametern und Betriebsmodi für die vorgesehene Applikation. Neben der Einstellung der Schaltfunktion und einer Impulsverlängerung kann zwischen Schaltpunktbetrieb und Fensterbetrieb gewählt werden, in Kombination mit einem Stabilitätsalarm.

Der Stabilitätsalarm signalisiert im Schaltpunktbetrieb die Erkennung eines Objektes im Bereich oberhalb des gesicherten Schaltabstandes bis zum Schaltabstand sn. Im Fensterbetrieb signalisiert er die Erkennung eines Objektes unterhalb des Fensters zwischen Schaltabstand sn und nahem Schaltabstand. Ein Stabilitätsalarm wird dem Anwender über eine blinkende LED und über Prozessdaten angezeigt.

VariKont mit Active Shielding Technology

Die induktiven Sensoren VariKont mit Active Shielding Technology erzielen stabil hohe Schaltabstände, unabhängig von der Einbausituation und dem Einbaumaterial. Profitieren Sie von einer flexiblen Anlagengestaltung und reduzierten Kosten!

Inductive Safety Sensors SIL 2 PL d

Da die nach SIL 2/PL d zertifizierten induktiven Sicherheitssensoren keinen Blindbereich besitzen, ist kein Mindestabstand zwischen Sensor und Target einzuhalten. Entdecken Sie das Portfolio für anspruchsvolle Umgebungen.