Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Anschlussbox für Barcodescanner CBX500-KIT-B6

CBX500-KIT-B6
  • Mit ID-NetTM vernetzen Sie bis zu 32 Scanner
  • PROFIBUS-Schnittstelle
  • Einfacher Anschluss der Scanner-Signalleitungen durch Federzugklemmen

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  CBX500-KIT-B6

Produktbeschreibung
PROFIBUS-Anschlussbox für Barcodescanner
Elektrische Daten
Betriebsspannung10 ... 30 V DC PELV
Stromaufnahmemax. 2,5 A
Schnittstelle
PhysikalischRS-485
Übertragungsrate9,6; 19,2; 93,75; 187,5; 500; 1500 kBit/s
3; 6; 12 Mbit/s selbstsynchronisierend
Normen- und Richtlinienkonformität
Richtlinienkonformität89/336/EWG
Normenkonformität
ProduktnormEN 60947-5-2:2007
IEC 60947-5-2:2007
StörfestigkeitEN 61000-6-2
SchutzartEN 60529
Schock- und StoßfestigkeitEN 60068-2-27
VibrationsfestigkeitEN 60068-2-6
Umgebungsbedingungen
Relative Luftfeuchtigkeit90 % , nicht kondensierend
Mechanische Daten
SchutzartIP40
Anschluss25-polige Sub-D-Buchse für Barcodescanner ,
Kabelverschraubung M16 für Systemanschluss (5x) ,
9-polige Sub-D-Buchse für PROFIBUS-Schnittstelle

Dokumente: CBX500-KIT-B6

HandbücherSpracheDateitypDateigröße
Manual BM100 Backup moduleENGPDF501 KB
Manual CBX500ENGPDF3149 KB
Manual DAD DriverENGPDF604 KB
Manual Host Interface ModulesENGPDF1556 KB
Handbuch CBX500GERPDF863 KB

Software: CBX500-KIT-B6

GerätetreiberAusgabeDateitypDateigröße
GSD file for Interface box / GSD-File für AnschaltboxV 1.1ZIP14 KB
Software Tools
Genius Software / Genius SoftwareV. 1.16ZIP95060 KB

Zugehörige Produkte: CBX500-KIT-B6

Zubehör von

Barcodescanner, Linien-Scanner, Einfache Inbetriebnahme mit Funktionstaste: Testmode, Code-Lernen und Code-Optimierung, Code-Rekonstruktion, Vernetzung von bis zu 32 Scannern, Robustes Aluminiumgehäusefa

Barcodescanner, Raster-Scanner, Einfache Inbetriebnahme mit Funktionstaste: Testmode, Code-Lernen und Code-Optimierung, Code-Rekonstruktion, Vernetzung von bis zu 32 Scannern, Robustes Aluminiumgehäusefa

Barcodescanner, Linien-Scanner, Einfache Inbetriebnahme mit Funktionstaste: Testmode, Code-Lernen und Code-Optimierung, Code-Rekonstruktion, Vernetzung von bis zu 32 Scannern, Robustes Aluminiumgehäusefa

Barcodescanner, Raster-Scanner, Einfache Inbetriebnahme mit Funktionstaste: Testmode, Code-Lernen und Code-Optimierung, Code-Rekonstruktion, Vernetzung von bis zu 32 Scannern, Robustes Aluminiumgehäusefa
Barcodescanner, Linien-Scanner, Einfache Inbetriebnahme mit Funktionstaste: Testmode, Code-Lernen und Code-Optimierung, Code-Rekonstruktion, Vernetzung von bis zu 32 Scannern, Robustes Aluminiumgehäusefa
Barcodescanner, Raster-Scanner, Einfache Inbetriebnahme mit Funktionstaste: Testmode, Code-Lernen und Code-Optimierung, Code-Rekonstruktion, Vernetzung von bis zu 32 Scannern, Robustes Aluminiumgehäusefa
Barcodescanner, Linien-Scanner, Einfache Inbetriebnahme mit Funktionstaste: Testmode, Code-Lernen und Code-Optimierung, Code-Rekonstruktion, Vernetzung von bis zu 32 Scannern, Robustes Aluminiumgehäusefa
Barcodescanner, Raster-Scanner, Einfache Inbetriebnahme mit Funktionstaste: Testmode, Code-Lernen und Code-Optimierung, Code-Rekonstruktion, Vernetzung von bis zu 32 Scannern, Robustes Aluminiumgehäusefa

Funktion: CBX500-KIT-B6

Geräte der CBX*-Serie ermöglichen den schnellen und unkomplizierten Anschluss von RS-232- und RS-485-fähigen Geräten. Eine Vielzahl von Anschlüssen ermöglicht außerdem den Anschluss weiterer Feldgeräte.

Durch eine Reduzierung der Installationszeiten und einer Reduzierung der Anlagenausfallzeit im Falle eines Geräteaustauschs können Sie mit erheblich niedrigeren Betriebskosten rechnen.

Die standardisierte Pinbelegung der Anschlüsse und die einfache Befestigung der Kabelenden mit Hilfe von Federzugklemmen ermöglichen eine einfache Kabelinstallation.

Die Konfiguration des angeschlossenen Scanners kann in Backup-Modulen gespeichert und später wieder zurück gespielt werden.

Die Installation zeichnet sich durch leicht erreichbare, durchgehende Befestigungsbohrungen und das abnehmbare Gehäuseoberteil aus. Hinweis: Vermeiden Sie im Tiefkühlbereich mechanische Beanspruchungen wie z. B. das Verschrauben des Gehäusedeckels.