Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Konduktiver Schaltverstärker KFA6-ER-1.6

KFA6-ER-1.6
  • 1-kanaliger Signaltrenner
  • 230 V AC-Versorgung
  • Füllstandsmesseingang
  • Einstellbarer Bereich 5 kΩ ... 150 kΩ
  • Relaiskontaktausgang
  • Minimum-/Maximum-Steuerung

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  KFA6-ER-1.6

Produktbeschreibung
230 V AC
Allgemeine Daten
SignaltypBinäreingang
Versorgung
AnschlussKlemmen 11 (L1), 12 (N)
Bemessungsspannung207 ... 253 V AC, 45 ... 65 Hz
Leistungsaufnahmeca. 0,8 W
Eingang
AnschlussseiteFeldseite
AnschlussKlemmen 1 (Masse), 2 (min), 3 (max)
Leerlaufspannung/Kurzschlussstromca. 10 V AC (ca. 1 Hz) / ca. 5 mA
SteuereingangMin-/Max-Steuerung: Klemmen 1, 2, 3
Ein-/Aus-Steuerung: Klemmen 1, 3
Ansprechempfindlichkeit5 ... 150 kΩ , einstellbar über Potentiometer (20 Umdrehungen)
Ausgang
AnschlussseiteSteuerungsseite
AnschlussKlemmen 7, 8, 9
Ausgang1 Wechsler
Kontaktbelastung253 V AC/2 A/cos φ > 0,7; 40 V DC/2 A ohmsche Last
Anzugs-/Abfallverzögerungca. 1 s / ca. 1 s
Galvanische Trennung
Eingang/Ausgangverstärkte Isolierung nach IEC/EN 61010-1, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Eingang/Versorgungverstärkte Isolierung nach IEC/EN 61010-1, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Ausgang/Versorgungverstärkte Isolierung nach IEC/EN 61010-1, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Anzeigen/Einstellungen
AnzeigeelementeLEDs
BedienelementeDIP-Schalter
Potenziometer
Konfigurationüber DIP-Schalter
über Potenziometer
BeschriftungPlatz für Beschriftung auf der Frontseite
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 61326-1:2013 (Industriebereiche)
Niederspannung
Richtlinie 2014/35/EUEN 61010-1:2010
Konformität
IsolationskoordinationEN 50178:1997
Galvanische TrennungEN 50178:1997
Elektromagnetische VerträglichkeitNE 21:2006
SchutzartIEC 60529:2001
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-20 ... 60 °C (-4 ... 140 °F)
Mechanische Daten
SchutzartIP20
AnschlussSchraubklemmen , max. 2,5 mm2
Masseca. 110 g
Abmessungen20 x 107 x 115 mm , Gehäusetyp B1
Befestigungauf 35-mm-Hutschiene nach EN 60715:2001
Anzeige- und Bedienoberfläche
BedienelementeSchalter S1
Stellung I Arbeitsstrom: Beim Arbeitsstromprinzip zieht das Relais mit Erreichen des Grenzstandes an.
Stellung II Ruhestrom: Im Ruhestromprinzip zieht das Relais sofort mit dem Anlegen der Stromversorgung an. Es fällt ab, wenn der Grenzstand erreicht wird.
Allgemeine Informationen
Ergänzende InformationenBeachten Sie, soweit zutreffend, die Zertifikate, Konformitätserklärungen, Betriebsanleitungen und Handbücher. Diese Informationen finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com.
Zubehör
Optionales Zubehör- Einspeisebaustein KFD2-EB2(.R4A.B)(.SP)
- Universelles Power Rail UPR-03(-M)(-S)
- Profilschiene K-DUCT-GY(-UPR-03)

Dokumente: KFA6-ER-1.6

HandbücherSpracheDateitypDateigröße
Manual Signal Conditioners K-SystemENGPDF694 KB
Handbuch Signaltrenner K-SystemGERPDF698 KB
Manual Signal Conditioners K-SystemRUSPDF3736 KB
Betriebsanleitungen
ИнструкцииBULPDF53 KB
Návod k poużitíCZEPDF47 KB
Instruktions manualDANPDF47 KB
Instruction manualENGPDF41 KB
KasutusjuhendESTPDF44 KB
KäyttöohjeFINPDF44 KB
Manuel d'instructionsFRAPDF79 KB
BetriebsanleitungGERPDF43 KB
Οδηγίες χρήσηςGREPDF55 KB
HandleidingHOLPDF56 KB
Instruction manual / BetriebsanleitungHRVPDF55 KB
Használati útmutatóHUNPDF55 KB
Manuale di istruzioniITAPDF77 KB
Lietošanas pamācībaLAVPDF54 KB
Instrukciju vadovasLITPDF55 KB
Instrukcja obsługiPOLPDF57 KB
Manual de instruçõesPORPDF56 KB
Manual de utilizareRONPDF56 KB
Návod na poużitieSLKPDF115 KB
Manual de instruccionesSPAPDF79 KB
ManualSWEPDF53 KB

Zertifikate+Zulassungen: KFA6-ER-1.6

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-3603PDF650 KB
Zertifikate
Kazakhstan Russia Belarus Pepperl+Fuchs Declaration of Conformity Low Voltage DirectiveRU D-DE.AA71.B.00184PDF1404 KB

Zugehörige Produkte: KFA6-ER-1.6

Zubehör

Schnittstelle für Power Rail, Für redundante Konfiguration verwendbar, Speisestrom ≤ 4 A, Austauschbare Sicherung, Relaiskontaktausgang, umkehrbar, LED-Statusanzeigepa

Schnittstelle für Power Rail, Speisestrom ≤ 4 A, Austauschbare Sicherung, Relaiskontaktausgang, umkehrbar, LED-Statusanzeigepa

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 2 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 0,8 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa
Schnittstelle für Power Rail, Für redundante Konfiguration verwendbar, Speisestrom ≤ 4 A, Austauschbare Sicherung, Relaiskontaktausgang, umkehrbar, LED-Statusanzeige, Anschluss über Federklemmen mit Push-In-Anschlusstechnikpa
Schnittstelle für Power Rail, Speisestrom ≤ 4 A, Austauschbare Sicherung, Relaiskontaktausgang, umkehrbar, LED-Statusanzeige, Anschluss über Federklemmen mit Push-In-Anschlusstechnikpa
35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 1,6 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa
Kabelkanal im Montageprofil integriert, Sichere räumliche Trennung von Feld- und Steuerungssignalen, Keine zusätzlichen Kabelführungen notwendig, Standardlänge 1,8 m, beliebig kürzbar, Mit Montagehilfenpa
Kabelkanal mit integriertem Power Rail UPR-03, Sichere räumliche Trennung von Feld- und Steuerungssignalen, Keine zusätzlichen Kabelführungen notwendig, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 1,8 m, beliebig kürzbar, Mit Endkappen UPR-E, Abdeckung und Montagehilfenpa

Funktion: KFA6-ER-1.6

Dieser Signaltrenner erzeugt die Messwechselspannung für die Messelektroden.

Sobald das zu messende Medium die Elektroden berührt, reagiert das Gerät, indem der Wechsler-Relaiskontakt anzieht.

Die Schaltverstärker sind spannungs- und temperaturstabilisiert und garantieren eindeutiges Schaltverhalten. Ein elektronischer Haltekontakt ermöglicht eine Minimum-/ Maximum-Steuerung. Da die Leitfähigkeit der Füllgüter sehr unterschiedlich sein kann, sind die Relais mit abgestufter Ansprechempfindlichkeit bestellbar.

Der normale Ausgangsstatus kann über den Betriebsartenschalter S1 umgekehrt werden.