Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

SMART-Ausgangstreiber/Repeater KFD0-SCS-1.55

KFD0-SCS-1.55
  • 1-kanaliger Signaltrenner
  • 24 V DC-Versorgung (schleifengespeist)
  • Stromeingang/Stromausgang 4 mA ... 20 mA
  • HART-I/P- oder Transmitter-Versorgung
  • Geringer Spannungsfall
  • Leitungsfehlerüberwachung
  • Bis SIL 2 gemäß IEC 61508

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  KFD0-SCS-1.55

Produktbeschreibung
Übertragungsbereich 4 mA ... 20 mA
Allgemeine Daten
SignaltypAnalogeingang/Analogausgang
Kenndaten funktionale Sicherheit
Sicherheits-Integritätslevel (SIL)SIL 2
Versorgung
Bemessungsspannungschleifengespeist
Verlustleistung0,2 W
Steuerstromkreis
AnschlussKlemmen 8-, 9+
Spannungmax. 30 V DC
Strom4 ... 20 mA (Leerlaufstrom < 0,5 mA)
Verlustleistung150 mW bei 20 mA und Uin < 24 V
Feldstromkreis
AnschlussKlemmen 1+, 2 / 3-
Spannung≥ 16 V für Speisespannung > 21 V
Strom4 ... 20 mA (lineare Übertragung 1 ... 22 mA)
Bürde≤ 800 Ω (bei 20 mA)
Übertragungseigenschaften
Spannungsfallsiehe Hinweis
Abweichung
Nach Kalibrierung≤ ± 80 µA Linearität, Bürden- und Spannungsabhängigkeit bei 20 °C (68 °F)
Einfluss der Umgebungstemperatur< 0,5 µA/K
Dämpfungca. 3 dB
Anstiegszeit≤ 20 µs bei 0 Ω, ≤ 600 µs bei 800 Ω Bürde
Galvanische Trennung
Eingang/AusgangBasisisolierung nach IEC 62103, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Anzeigen/Einstellungen
BeschriftungPlatz für Beschriftung auf der Frontseite
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 61326-1:2013 (Industriebereiche)
Konformität
Galvanische TrennungIEC 62103:2003
Elektromagnetische VerträglichkeitNE 21:2007
SchutzartIEC 60529:2001
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-20 ... 60 °C (-4 ... 140 °F)
Mechanische Daten
SchutzartIP20
AnschlussSchraubklemmen
Masseca. 120 g
Abmessungen20 x 124 x 115 mm , Gehäusetyp B2
Befestigungauf 35-mm-Hutschiene nach EN 60715:2001
Allgemeine Informationen
Ergänzende InformationenBeachten Sie, soweit zutreffend, die Zertifikate, Konformitätserklärungen, Betriebsanleitungen und Handbücher. Diese Informationen finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com.

Dokumente: KFD0-SCS-1.55

HandbücherSpracheDateitypDateigröße
Manual Signal Conditioners K-SystemENGPDF694 KB
Handbuch Signaltrenner K-SystemGERPDF698 KB
Manual Signal Conditioners K-SystemRUSPDF3736 KB
Betriebsanleitungen
ИнструкцииBULPDF53 KB
Návod k poużitíCZEPDF47 KB
Instruktions manualDANPDF47 KB
Instruction manualENGPDF41 KB
KasutusjuhendESTPDF44 KB
KäyttöohjeFINPDF44 KB
Manuel d'instructionsFRAPDF79 KB
BetriebsanleitungGERPDF43 KB
Οδηγίες χρήσηςGREPDF55 KB
HandleidingHOLPDF56 KB
Instruction manual / BetriebsanleitungHRVPDF55 KB
Használati útmutatóHUNPDF55 KB
Manuale di istruzioniITAPDF77 KB
Lietošanas pamācībaLAVPDF54 KB
Instrukciju vadovasLITPDF55 KB
Instrukcja obsługiPOLPDF57 KB
Manual de instruçõesPORPDF56 KB
Manual de utilizareRONPDF56 KB
Návod na poużitieSLKPDF115 KB
Manual de instruccionesSPAPDF79 KB
ManualSWEPDF53 KB

Zertifikate+Zulassungen: KFD0-SCS-1.55

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-0116APDF311 KB
Zertifikate
EAC EAC TP TC 020/2011TC RU C-DE.MH04.B.00397PDF680 KB

Funktion: KFD0-SCS-1.55

Dieser Signaltrenner ist schleifengespeist und trennt ein 4 mA ... 20 mA-Signal für Transmitter und Stellungsregler. Das Gerät ist HART-kompatibel.

Der geringe Spannungsabfall von 5 V im Vergleich zu aktiven Signaltrennern erlaubt auch Transmitter-Anwendungen mit instabilen Speisequellen im Bereich von 20 V DC ... 30 V DC.

Eine Leitungsfehlerüberwachung der Feldseite ist möglich, wenn auf der Steuerungsseite ein Über- oder Unterschreiten des 4 mA ... 20 mA-Bereiches überwacht wird.

Das Gerät lässt sich auch zur Ansteuerung von Ventilen und binären Ausgängen, z. B. Anzeigen verwenden. Die Klemmen 8- und 9+ werden hierbei mit einem 24 V-Binärsignal angesteuert.