Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Buskoppler für MODBUS RTU FB8207H0706

FB8207H0706
  • Schnittstelle zwischen E/A-Modulen und Leitsystem/Steuerung
  • Buskoppler für 80 analoge oder 184 binäre Kanäle
  • Kommunikation über MODBUS RTU
  • Montage in geeigneten Gehäusen in Zone 1
  • Modul unter Spannung austauschbar (hot swap)
  • HART-Kommunikation über Servicebus
  • Konfiguration über FDT 1.2 DTM
  • Nicht-flüchtiger Speicher für Konfigurations- und Parametereinstellungen
  • Selbstkonfigurierend bei Redundanzaustausch
  • Kontinuierliche Eigenüberwachung
  • Steuert Ausgänge im Fehlerfall in die sichere Lage

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten FB8207H0706

Versorgung
AnschlussBackplane-Bus
Bemessungsspannung5 V DC , nur in Verbindung mit den Netzteilen FB92**
Verlustleistung1,8 W
Leistungsaufnahme1,8 W
Feldbusanschaltung
FeldbustypMODBUS RTU
MODBUS RTU
AnschlussAnschluss an Ex-e-Klemmen über Backplane
Baudratemax. 38,4 kBit/s
Anzahl Stationen pro Busliniemax. 245 (MODBUS), max. 119 (Servicebus)
Anzahl Kanäle pro Stationmax. 80 analog, oder max. 184 binär (Standardkonfiguration)
Anzahl Stationen pro Bussegmentmax. 31 (RS-485-Standard)
Anzahl Repeater zwischen Master und Slavemax. 3
Unterstützte E/A-Modulealle FB-Remote-I/O-Module
Buslängemax. 1200 m (FOL, 38,4 kBd),
max. 1200 m (Kupferkabel, 38,4 kBd)
FOL (Lichtwellenleiter)zusätzliche Hardware erforderlich
Adresszuweisungüber Konfigurationssoftware
MODBUS-Adresseentsprechend der Norm
(werksseitiger Standard: 126)
Servicebusadressemax. 119 , redundante Adresse = Basis + 128 (automatisch)
HART-Kommunikationüber Servicebus
Redundanzsystemabhängig
Interner Bus
AnschlussBackplane-Bus
Redundanzüber Frontbuchse
Anzeigen/Einstellungen
LED-AnzeigeLED grün (Stromversorgung): An = Betrieb, schnelles Blinken = Kaltstart
LED rot (Sammelalarm): An = interner Fehler, blinkend = keine Modbus RTU-Verbindung
LED gelb (Betriebsmodus): Blinkend 1 (1:1-Verhältnis) = aktiv, Normalbetrieb; blinkend 2 (7:1-Verhältnis) = aktiv, Simulation
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 61326-1
Konformität
Elektromagnetische VerträglichkeitNE 21
SchutzartIEC 60529
FeldbusstandardIEC 61158-2
UmweltprüfungEN 60068-2-14
SchockfestigkeitEN 60068-2-27
SchwingungsfestigkeitEN 60068-2-6
SchadgasEN 60068-2-42
Relative LuftfeuchtigkeitEN 60068-2-56
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-20 ... 60 °C (-4 ... 140 °F)
Lagertemperatur-25 ... 85 °C (-13 ... 185 °F)
Relative Luftfeuchtigkeit95 % nicht kondensierend
SchockfestigkeitSchockform I, Schockdauer 11 ms, Schockamplitude 15 g, Anzahl der Schocks 18
SchwingungsfestigkeitFrequenzbereich 10 ... 150 Hz; Übergangsfrequenz: 57,56 Hz, Amplitude/Beschleunigung ± 0,075 mm/1 g; 10 Zyklen
Frequenzbereich 5 ... 100 Hz; Übergangsfrequenz: 13,2 Hz Amplitude/Beschleunigung ± 1 mm/0,7 g; 90 Minuten bei jeder Resonanz
Schadgasbeständig in Umgebungsbedingungen nach ISA S71.04-1985, Severity Level G3
Mechanische Daten
SchutzartIP20 (Modul) , separates Gehäuse entsprechend Systembeschreibung erforderlich
Anschlussüber Backplane
Masseca. 750 g
Abmessungen57 x 107 x 132 mm
Daten für den Einsatz in Verbindung mit explosionsgefährdeten Bereichen
EU-BaumusterprüfbescheinigungPTB 97 ATEX 1074 U
KennzeichnungEx-Hexagon II 2(1) G Ex d [ia Ga] IIC Gb
Richtlinienkonformität
Richtlinie 2014/34/EUEN 60079-0:2009
EN 60079-1:2007
EN 60079-11:2007
EN 60079-26:2007
EN 61241-11:2006
Internationale Zulassungen
ATEX-ZulassungPTB 97 ATEX 1075

EAC-ZulassungRussland: RU C-IT.MIII06.B.00129
Schiffsbau-Zulassung
Lloyd Register15/20021
DNV GL MarineTAA0000034
American Bureau of ShippingT1450280/UN
Bureau Veritas Marine22449/B0 BV
Allgemeine Informationen
SysteminformationenDas Modul darf nur in den zugehörigen Backplanes (FB92**) in der Zone 1, 2 oder außerhalb des explosionsgefährdeten Bereichs installiert werden. Beachten Sie dabei die zugehörige EG-Baumusterprüfbescheinigung.
Ergänzende InformationenBeachten Sie, soweit zutreffend, die EG-Baumusterprüfbescheinigungen, Konformitätsaussagen, Konformitätserklärungen, Konformitätsbescheinigungen und Betriebsanleitungen. Diese Informationen finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com.

Software: FB8207H0706

Device Type ManagersAusgabeDateitypDateigröße
DTM Collection Remote IO / DTM Collection Remote IO7.6.6ZIP47702 KB