Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Datensteckverbinder

Die Pepperl+Fuchs Website wird derzeit gewartet und stellt nicht die volle Funktionalität zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

In Zeiten von Industrie 4.0 ist der schnelle und zuverlässige Daten- und Informationsaustausch wichtiger denn je – nur so kann die Dezentralisierung von Fertigungsanlagen erfolgreich umgesetzt werden. Hierbei kommen auf Leit-, Steuer- und Sensor-/Aktorebene die verschiedensten Datenschnittstellen zum Einsatz. Die zugehörigen Feldbus- bzw. Ethernetverbindungen müssen jedoch den anspruchsvollen Umgebungsbedingungen in industriellen Anlagen entsprechen.

Pepperl+Fuchs bietet hierfür ein komplettes Portfolio an industrietauglichen Komponenten in Schutzart IP67 – von fertig konfektionierten Leitungen über konfektionierbare Steckverbinder hin zu Geräteanschlüssen für Industrial Ethernet bzw. alle gängigen Feldbusse.

Das Programm an Ethernet-Leitungen beinhaltet M12- und RJ45-Komponenten für die Umsetzung von EtherNet/IP- und PROFINET-Applikationen. Durch Ihren PUR-Außenmantel sind diese fertig konfektionierten oder konfektionierbaren Datensteckverbinder mechanisch äußerst belastbar und können auch unter härtesten Umgebungsbedingungen eingesetzt werden. Zusätzlich sorgen die hohe elektromagnetische Verträglichkeit sowie eine vibrationssichere Verrastung für einen rundum sicheren Einsatz.

Für den Aufbau von Feldbusnetzwerken auf Basis von PROFIBUS, CANopen oder DeviceNet bietet Pepperl+Fuchs ebenfalls derartig robuste M12-Steckverbinder an. Ergänzend stehen hier T- und Y-Stücke als passive Verbindungselemente zur Verfügung. Zur Terminierung der Busleitung dienen integrierte Abschlusswiderstände in M12- und SUB-D-Bauform.