Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

AS-Interface Stromversorgung VAN-115/230AC-K27

VAN-115/230AC-K27
  • Bis zu 4 A Ausgangsbelastung
  • LED-Betriebsanzeige
  • 100 V AC bis 240 V AC
  • AS-Interface Filter integriert
  • Erdschlussüberwachung

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH oder Pepperl+Fuchs AG herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs SE.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  VAN-115/230AC-K27

Produktbeschreibung
AS-Interface-Netzteil, Datenentkopplung, 4 A
Allgemeine Daten
UL File NumberE223176
MTBF100 a
Anzeigen/Bedienelemente
Taster ResetErdschlusssimulation/Reset der Erdschlussanzeige
LED EFDErdschlussanzeige; LED rot
LED AS-i okLED grün:
EIN: AS-Interface Spannung OK
AUS: Überlast oder fehlende Netzspannung
Elektrische Daten
AbsicherungT3A 15/250 V HBC (nicht zugänglich)
Bemessungsbetriebsspannung85 … 132 VAC
184 … 264 VAC
240 … 300 VDC
Bemessungsbetriebsstrom2,7 A bei 115 VAC
1,3 A bei 230 VAC
Netzfrequenz47 ... 63 Hz (alternativ auch DC möglich)
Wirkungsgradtyp. 90 % (230 VAC, 4 A)
Galvanische TrennungSELV/PELV
Einschaltstromstoß< 3,7 A2s (120 VAC)
< 4,6 A2s (132 VAC)
< 2,5 A2s (230 VAC)
< 3,3 A2s (264 VAC)
Ausgang
Kurzschlussschutz/Überlast> 4,2 A
< 6,5 A
Strombegrenzungsetzt ein bei > 4,2 A
Spannung30,5 VDC ±3 % fest eingestellt
Strom4 A
Restwelligkeit< 50 mVSS (500 kHz Bandbr., 50 Ω-Messung, bei ohmscher Belastung)
Überspannungsschutzbegrenzt auf max. 55 V
Normen- und Richtlinienkonformität
Richtlinienkonformität
EMV-Richtlinie 2004/108/EGEN 55022:2006, EN 55011:2009 Klasse B
EN 61000-6-3:2001 , EN 61204-3:2001
Normenkonformität
StörfestigkeitEN 61000-6-2:2005
StöraussendungEN 61000-6-3:2007
EN 61000-3-2:2010
EN 61000-3-3:2009
Galvanische TrennungIEC 60364-4-41:2005 (PELV)
IEC 60950:1999 (SELV)
SchutzartIEC 60529:2001
VerschmutzungsgradEN 50178:1997
Mech. BelastbarkeitEN 60068-2-6:2008 (Sinus)
EN 60068-2-64:2009 (Random)
Schock- und StoßfestigkeitEN 60068-2-27:1995
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-10 ... 70 °C (14 ... 158 °F)
Derating beachten
Lagertemperatur-25 ... 85 °C (-13 ... 185 °F)
Schock- und Stoßfestigkeit15g/6 ms
10g/11 ms
VibrationsfestigkeitSinus 2 - 17,8 Hz: ± 1,6 mm
Sinus 17,8 ... 500 Hz : 2 g
Random 2 … 500 Hz: 0,5 m2 (s³)
Verschmutzungsgrad2
Mechanische Daten
SchutzartIP20
Schutzklasse1 (IEC 60536); Schutzleiteranschluss erforderlich
AnschlussAnschlussklemmen, max. Leiterquerschnitt
flexible Kabel: 0,5 … 4 mm2
starre Kabel: 0,5 … 6 mm2
Abisolierlänge 7 mm
Masse650 g
BefestigungHutschiene

Klassifikationen

SystemClasscode
ECLASS 11.027040301
ECLASS 10.0.127040301
ECLASS 9.027040301
ECLASS 8.027040301
ECLASS 5.127040301
ETIM 8.0EC002540
ETIM 7.0EC002540
ETIM 6.0EC002540
ETIM 5.0EC002540
UNSPSC 12.139121004

Dokumente: VAN-115/230AC-K27

BeipackzettelSpracheDateitypDateigröße
Instruction leaflet / Beipackzettel ALLPDF350 KB

Zertifikate+Zulassungen: VAN-115/230AC-K27

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-4815APDF164 KB
Zertifikate
US CA ULE223176LINK---
Worldwide AS-International Association AS-Interface95001PDF389 KB

Zugehörige Produkte: VAN-115/230AC-K27

Zubehör
AS-Interface Netzteil und Netzwerk Prüfprogrammfa

Funktion: VAN-115/230AC-K27

Das primär getaktete Netzteil ist für Feldbusanwendungen, die Energie und Daten gemeinsam über eine Zweidrahtleitung übertragen
(AS-Interface-Konzept), konzipiert. Es versorgt mit einem Ausgangsstrom von 4,0 A ein voll ausgebautes AS-Interface-System. Durch die sinusförmige Stromentnahme aus dem Netz werden Oberwellen vermieden.

Hierbei übernimmt das Netzteil die Funktion der Energiebereitstellung, der Datenentkopplung zur Speisequelle und der Symmetrierung der beiden Ausgangsleitungen (AS-Interface + und AS-Interface -) gegenüber der Maschinenmasse (Schirmanschluss). Die exakte und transformatorische Kopplung lässt die Verwendung von ungeschirmten Lastleitungen zu. Das Netzteil ist durch eine interne Sicherung abgesichert, ein zusätzlicher Geräteschutz ist nicht erforderlich.

Erdschlusswächter GF (Ground Fault):

Der Schaltausgang des Erdschlusswächters dient der Auswertung eines erkannten Erdschlusses im AS-Interface-System. Mit dem potenzialfreien Transistorausgang kann die Anlage gezielt über das Steuerungsprogramm stillgesetzt werden. Der Ausgang ist im Normalfall geschlossen und wird durch Erkennen eines Erdschlusses dauerhaft geöffnet. Zusätzlich wird ein Erdschluss über die "GF"-LED signalisiert. Erst durch den Neustart der Stromversorgung oder Betätigen des Reset-Tasters (> 2 Sekunden) wird dieser Ausgang wieder geschlossen. Für eine einwandfreie Funktion ist es zwinged erforderlich, den Shield-Anschluss mit PE oder der Maschinenmasse zu verbinden.

Überprüfung des Erdschlusswächters:

Durch eine kurze Betätigung (< 2 Sekunden) des Reset-Tasters wird im Gerät ein Erdschluss simuliert. Die Erdschlusserkennung, -auswertung, die Signalisierung und der Schaltausgang können damit in geeigneten Abständen getestet werden. Der so erzeugte Erdschluss kann durch erneutes Betätigen des Reset-Tasters (> 2 Sekunden) wieder zurückgesetzt werden.

Kostenloser Download: Whitepaper zu TCP-basierten Kommunikationsprotokollen (PDF)

Dieses kostenlose PDF-Whitepaper vergleicht die verschiedenen TCP-basierten Kommunikationsprotokolle (AMQP, OPC UA, MQTT, REST API), die sich durchgesetzt haben und als Enabler von IIoT und Industrie 4.0 gelten. Sichern Sie sich jetzt Ihren kostenlosen Download!

AS-Interface Product Range

Lernen Sie unsere ganze AS-Interface-Produktpalette kennen!