Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Advanced-Diagnostic-Modul, Kit für alleinstehende Anwendungen KT-MB-DMA

KT-MB-DMA
  • Umfassende Diagnose für den Feldbus-Physical-Layer
  • Module und Motherboard zur Nachrüstung beliebiger Installationen
  • Präzise Messungen durch passive Stromkreise
  • Für Inbetriebnahme, Onlineüberwachung und Fehlersuche
  • Für FOUNDATION Fieldbus H1 und PROFIBUS PA
  • Montage in Zone 2/Class I, Div. 2
  • Anzeige von Systemstatus und Fehlern durch LEDs
  • Datenanzeige in der Sicherheit des Kontrollraums
  • Volle Softwareintegration in PLS und PAM möglich

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH oder Pepperl+Fuchs AG herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs SE.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  KT-MB-DMA

Allgemeine Daten
Ausführung / Montagemotherboard-basiert
Versorgung
Bemessungsspannung19,2 ... 35 V
Bemessungsstrom110 ... 30 mA
Verlustleistungmax. 2 W
Feldbusanschaltung
Anzahl der Segmente4
FeldbustypFOUNDATION Fieldbus/PROFIBUS PA
Anzeigen/Bedienelemente
LED PRI PWRgrün: an, primäre Hilfsspannungsversorgung angeschlossen
LED SEC PWRgrün: an, sekundäre Hilfsspannungsversorgung angeschlossen
LED Seg 1...4gelb: Bus-Aktivität; rot 2Hz blinkend: Alarm; rot: Hardwarefehler
FehlersignalVFC-Alarm 1 A, 50 V DC, Öffner
DIP-SchalterDiagnoseadresse 1...247, binär codiert
Schnittstelle
SchnittstellentypDiagnosebus: RS 485
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2004/108/EGEN 61326-1:2006
Normenkonformität
Elektromagnetische VerträglichkeitNE 21
SchutzartIEC 60529
SchockfestigkeitEN 60068-2-27
SchwingungsfestigkeitEN 60068-2-6
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-40 ... 60 °C (-40 ... 140 °F)
Lagertemperatur-40 ... 85 °C (-40 ... 185 °F)
Relative Luftfeuchtigkeit< 95 % nicht kondensierend
Schockfestigkeit15 g 11 ms
Schwingungsfestigkeit1 g , 10 ... 150 Hz
Mechanische Daten
AnschlussartSchraubklemmen
Aderquerschnitt2,5 mm2
GehäusematerialPolycarbonat
Gehäusebreite50 mm
Gehäusehöhe220 mm
Gehäusetiefe162 mm
SchutzartIP20
Masseca. 290 g
BefestigungHutschiene
Internationale Zulassungen
FM-Zulassung
FM-ZertifikatFM 19 US 0015 X und FM 19 CA 0011 X
FM-KennzeichnungAEx/Ex ec IIC T4
Allgemeine Informationen
Ergänzende InformationenBeachten Sie, soweit zutreffend, die Zertifikate, Konformitätserklärungen, Betriebsanleitungen und Handbücher. Diese Informationen finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com.

Klassifikationen

SystemClasscode
ECLASS 11.027242692
ECLASS 10.0.127242692
ECLASS 9.027242692
ECLASS 8.027242692
ECLASS 5.127242692
ETIM 8.0EC001604
ETIM 7.0EC001604
ETIM 6.0EC001604
ETIM 5.0EC001604
UNSPSC 12.139121008

Dokumente: KT-MB-DMA

HandbücherSpracheDateitypDateigröße
Manual Diagnostic ManagerENGPDF25397 KB
Produktinformationen
Technical Information Advanced Diagnostic with Yokogawa Plant Resource Manager (PRM)ENGPDF2551 KB

Zertifikate+Zulassungen: KT-MB-DMA

ZertifikateKennungDateitypDateigröße
Canada FMFM 19 CA 0011XPDF356 KB
USA FMFM 19 US 0015XPDF213 KB

Software: KT-MB-DMA

Software ToolsAusgabeDateitypDateigröße
Diagnostic Manager / Diagnostic Manager2.2.4.3610ZIP87499 KB

Zugehörige Produkte: KT-MB-DMA

Zubehör von
4 Segmente, redundant, einzelne Module pro Segment, Unterstützt alle SPS und PLS Host-Systeme, High-Power-Trunk: Arbeiten am Feldgerät unter Spannung in jedem explosionsgefährdetem Bereich, bietet beste Signalqualität, geringe Verlustleistung, Für FOUNDATION Fieldbus H1 und PROFIBUS PA, Europa, USA, Kanada, Gerätekoppler-Installationsort: nicht explosionsgefährdeter Bereich
Zone 2 - High-Power-Trunk
Zone 1 - High-Power-Trunk
Division 2 - High-Power-Trunk
Division 1 - High-Power-Trunkpa
8 Segmente, einzelne Module pro Segment, Unterstützt alle SPS und PLS Host-Systeme, High-Power-Trunk: Arbeiten am Feldgerät unter Spannung in jedem explosionsgefährdetem Bereich, bietet beste Signalqualität, geringe Verlustleistung, Für FOUNDATION Fieldbus H1 und PROFIBUS PA, Europa, USA, Kanada, Gerätekoppler-Installationsort: nicht explosionsgefährdeter Bereich
Zone 2 - High-Power-Trunk
Zone 1 - High-Power-Trunk
Division 2 - High-Power-Trunk
Division 1 - High-Power-Trunkpa
Passende Systemkomponenten

Umfassende Diagnose für Feldbus-Physical-Layer und Stromversorgung, Steckmodul für den FieldConnex Power Hub, Präzise Messungen durch passive Stromkreise, Für Inbetriebnahme, Onlineüberwachung und Fehlersuche, Für FOUNDATION Fieldbus H1 und PROFIBUS PA, IECEx-Zulassung, International, Europa, USA, Kanada, Gerätekoppler-Installationsort: nicht explosionsgefährdeter Bereich
Zone 2 - High-Power-Trunk
Zone 1 - High-Power-Trunk
Division 2 - High-Power-Trunk
Division 1 - High-Power-Trunkpa

Kit zur Systemintegration für Advanced Diagnostics, PLC-Integration über Diagnostic Manager oder Geräte-DTM, Systemintegrationskit für Advanced Diagnostics, Integration in PLS via Diagnostic Manager oder Geräte-DTM, Einfache automatische Einrichtung für Advanced Diagnostics, Sammelmeldungshandhabung, Für FOUNDATION Fieldbus und PROFIBUS PA, International, Europapa
Systemintegrationskit für Advanced Diagnostics, Integration in PLS via Diagnostic Manager oder Geräte-DTM, Einfache automatische Einrichtung für Advanced Diagnostics, Alarm- und integrierte E/A-Funktion für Schaltschranküberwachung/-kontrolle, Für FOUNDATION Fieldbus und PROFIBUS PA, International, Europa, Gerätekoppler-Installationsort: nicht explosionsgefährdeter Bereich
Zone 2 - High-Power-Trunk
Zone 1 - High-Power-Trunk
Division 2 - High-Power-Trunk
Division 1 - High-Power-Trunkpa
Zubehör
Software-Benutzerschnittstelle für Advanced-Diagnostic-Module, Gleichzeitiger Zugriff auf alle ADMs einer Anlage, Integriertes Expertensystem gibt klare Textanweisungen , Commissioning Wizard, Datenhistorie, Oszilloskop..., Für FOUNDATION Fieldbus H1 und PROFIBUS PA, Automatisches Setup des Diagnosesystemspa
Universelle DTM-Betriebsplattform, Für alle Pepperl+Fuchs DTMs, Bewährte FDT/DTM-Technologie, Kostenlos, Download von Pepperl+Fuchs-Internetseitepa
Universelle DTM-Betriebsplattform, Für alle Pepperl+Fuchs DTMs, Bewährte FDT/DTM-Technologie, Kostenlos, Internet-Download möglichpa

Funktion: KT-MB-DMA

Der aus dem FieldConnex ® Advanced-Diagnostic-Modul (ADM) und einem Motherboard bestehende Satz ist ein umfassendes Physical-Layer-Messgerät für die Nachrüstung von bis zu vier Feldbussegmenten. Seine passiven Eingangskreise sorgen dafür, dass die Feldbusphysik nicht beeinträchtigt wird und gewährleisten so genaue Daten. Das ADM erkennt allmähliche und plötzliche Veränderungen und hilft dabei, selbst unregelmäßige Fehlfunktionen zu erkennen.

Das ADM unterstützt die Inbetriebnahme, die Online-Überwachung sowie die Störungsbehebung. Es kann über einen separaten Diagnosebus nahtlos in das PLS und das PAM integriert werden. Dadurch wird die Bit-Übertragungsschicht des Feldbusses zu einem verwaltbaren Anlagenteil. Mit Konfigurationstools wird die Einrichtung des ADMs und ausgewählter PLS automatisiert.

Mit der Software Diagnostic Manager erfolgen Darstellung und Betrieb problemlos vom sicheren Kontrollraum aus. Die Professional Edition bietet leistungsstarke Funktionen und Assistenten, mit denen Arbeitsschritte vereinfacht und automatisiert werden können: ein integriertes Expertensystem, ein Data Historian und ein eingebautes Oszilloskop (siehe Datenblatt DTM-FC.AD*).

Ethernet-APL ermöglicht eine durchgängige Kommunikation über alle Hierarchieebenen hinweg. Erfahren Sie mehr über die zukunftsweisende Technologie …

Von der Planung und Inbetriebnahme bis hin zu Betrieb und Wartung: Lesen Sie auf der englischsprachigen Microsite, wie Sie das Optimum aus Ihrer Feldbusinfrastruktur herausholen …

Der Quick Select Product Guide für die Verbindungstechnologien Interfacetechnik, FieldConnex® und Remote I/O hilft Ihnen bei der Auswahl der passenden Technologie und der richtigen Systeme für die Anlagenplanung.