Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Basissegmentkoppler KFD2-BR-1.PA.1500

KFD2-BR-1.PA.1500
  • Ausgang: 24 ... 26 V/400 mA
  • Koppelt PA-Geräte transparent mit dem PROFIBUS DP Master
  • High-Power-Trunk für viele Geräte und große Kabellängen
  • Montage in Zone 2/Class I, Div. 2
  • Bis zu 1,5 MBit selbstanpassend
  • PROFIBUS-DP-Abschlusswiderstand wählbar
  • Power-Rail-Unterstützung

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  KFD2-BR-1.PA.1500

Allgemeine Daten
Ausführung / MontageSchaltschrankinstallation
Versorgung
AnschlussPower Rail oder Klemmen 11 (L+), 12 (L-)
Bemessungsspannung20 ... 30 V DC
Welligkeit≤ 10 %
Bemessungsstrom640 mA ... 365 mA
Verlustleistungmax 2,5 W
Feldbusanschaltung
PROFIBUS PA
Anschluss3+, 6+, 2-, 5-, 1 Schirm, 4 Schirm
Bemessungsspannung24 ... 26 V
Bemessungsstrommax. 400 mA
Abschlussimpedanz100 Ω , integriert
PROFIBUS DPPROFIBUS mit RS-485-Übertragungstechnik
AnschlussAnschlussklemmen 7 RxD/TxD-P, 8 RxD/TxD-N, 9 Schirm, 10 FE
Baudrate1,5 MBit/s max.
Anzeigen/Bedienelemente
SchalterPROFIBUS-DP-Abschlusswiderstand
LED PWRgrün: Power on
LED DP/ERRrot 2 Hz blinkend: DP-Fehler rot an: Hardware-Fehler rot aus: DP-Kommunikation gefunden
LED PArot 2 Hz blinkend: Keine PA-Kommunikation oder Überlast aus: PA-Kommunikation OK
Galvanische Trennung
PROFIBUS DP/PROFIBUS PAFunktionsisolierung nach IEC 62103, Bemessungsisolationsspannung 50 V AC/70 V DC
PROFIBUS DP/VersorgungBasisisolierung nach IEC/EN 61010, Bemessungsisolationsspannung 253 V AC/ 357 V DC
PROFIBUS PA/VersorgungBasisisolierung nach IEC/EN 61010, Bemessungsisolationsspannung 253 V AC/ 357 V DC
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 61326-1:2013
Normenkonformität
Elektromagnetische VerträglichkeitNAMUR NE 21
SchutzartIEC/EN 60529
FeldbusstandardEN 50170/2
Klimatische BedingungenDIN IEC 721
SchockfestigkeitEN 60068-2-27
SchwingungsfestigkeitEN 60068-2-6
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-40 ... 60 °C (-40 ... 140 °F)
Lagertemperatur-40 ... 85 °C (-40 ... 185 °F)
Relative Luftfeuchtigkeit< 95 % nicht kondensierend
Schockfestigkeit15 g 11 ms
Schwingungsfestigkeit1 g 10 ... 150 Hz
Verschmutzungsgradmax. 2, gemäß IEC 60664
Korrosionsbeständigkeitnach ISA-S71.04-1985, Schweregrad G3
Mechanische Daten
AnschlussartKlemmen
Aderquerschnittbis zu 2,5 mm2
GehäusematerialPolycarbonat
SchutzartIP20
Masse180 g
BefestigungHutschienenmontage
Daten für den Einsatz in Verbindung mit explosionsgefährdeten Bereichen
KonformitätsaussageTÜV 16 ATEX 7831 X
Gruppe, Kategorie, Zündschutzart, TemperaturklasseEx-Hexagon II 3G Ex ec IIC T4 Gc
Richtlinienkonformität
Richtlinie 2014/34/EUEN 60079-0:2012 , EN 60079-7:2015
Internationale Zulassungen
CSA-ZulassungCSA 16.70064204
Zugelassen fürClass I, Division 2, Groups A, B, C, D Verdrahtung Trident-Modul - KFD2-MDO-2: Leitungsbruch- und Leitungskurzschlusserkannung durch Trident-Prüfimpuls-Überwachung
Feldverdrahtung: Leitungsbruch- und Leitungskurzschlusserkennung durch das Eingangssignal (nur im Betriebszustand OFF des Ausgangsignals des Trident-Moduls)
Class I, Zone 2, Ex nA IIC T4 Gc
IECEx-ZulassungIECEx TUR 16.0006X
Zugelassen fürEx ec IIC T4 Gc

Dokumente: KFD2-BR-1.PA.1500

HandbücherSpracheDateitypDateigröße
ManualENGPDF1199 KB
Betriebsanleitungen
Instruction manualENGPDF52 KB
Manuel d'instructionsFRAPDF54 KB
BetriebsanleitungGERPDF53 KB
Manuale di istruzioniITAPDF52 KB
Manual de instruccionesSPAPDF53 KB

Zertifikate+Zulassungen: KFD2-BR-1.PA.1500

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-2642APDF89 KB
Zertifikate
Canada, USA CSA Certificate of Compliance16.70064204PDF172 KB
EAC Lenpromexpertiza (LPE) EAC TP TC 012/2011EAEC RU C-DE.AA71.B.00037/19PDF2835 KB
Europe TUV Rheinland ATEX Category 3 GTÜV 16 ATEX 7831 XPDF172 KB
TUV Rheinland IECEx Certificate of Conformity Zone 2IECEx TUR 16.0006XLINK---

Software: KFD2-BR-1.PA.1500

Software ToolsAusgabeDateitypDateigröße
GSD converter for transparent gateways / GSD-Konverter für transparente GatewaysV1.3ZIP793 KB

Zugehörige Produkte: KFD2-BR-1.PA.1500

Zubehör

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 2 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa

Schnittstelle für Power Rail, Speisestrom ≤ 4 A, Austauschbare Sicherung, Relaiskontaktausgang, umkehrbar, LED-Statusanzeigepa

Schnittstelle für Power Rail, Für redundante Konfiguration verwendbar, Speisestrom ≤ 4 A, Austauschbare Sicherung, Relaiskontaktausgang, umkehrbar, LED-Statusanzeigepa

Funktion: KFD2-BR-1.PA.1500

Der FieldConnex ®-Basissegmentkoppler ist ein kombiniertes Gateway und Feldbusnetzteil für eine transparente Verbindung von PROFIBUS PA mit PROFIBUS DP. Die Ausgangsleistung ist für große Kabellängen und hohe Gerätezahlen ausgelegt. Gerätekoppler schützen wo nötig gegen Explosionen bei Arbeiten am Spur im laufenden Betrieb.

Die Kommunikation zwischen DP und PA ist transparent. Das Gateway des Segmentkopplers lässt jedes PA‑Gerät so erscheinen, als ob es mit DP verbunden wäre. Das betrifft die Adressierung, den zyklischen/azyklischen Datenaustausch und die Übertragungsrate. Das Segment-Design ohne Sub-Netzwerke ist klar und einfach verständlich. Das Gateway ist konfigurationsfrei. Insgesamt reduzieren diese Eigenschaften den benötigten technischen Aufwand maßgeblich.

Verfügbarkeit und eine lange Lebensdauer werden erreicht durch einen passiven Impedanzfilter und eine bauartbedingte möglichst geringe Verlustleistung. Das Feldbus-Diagnosehandheld (FDH‑1) kann direkt an die Prüfsteckerbuchse der steckbaren Anschlussklemme angeschlossen werden.

Von der Planung und Inbetriebnahme bis hin zu Betrieb und Wartung: Lesen Sie auf der englischsprachigen Microsite, wie Sie das Optimum aus Ihrer Feldbusinfrastruktur herausholen …

Der Quick Select Product Guide für die Verbindungstechnologien Interfacetechnik, FieldConnex® und Remote I/O hilft Ihnen bei der Auswahl der passenden Technologie und der richtigen Systeme für die Anlagenplanung.