Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

SMART-Universalbarriere HiC2441

HiC2441
  • 1-kanalige Trennbarriere
  • 24 V DC-Versorgung (busgespeist)
  • Analogeingang, Binäreingang,
    Analogausgang, Binärausgang
  • Keine Konfiguration notwendig, Gerät ist selbstadaptierend
  • HART-Transparenz
  • Geringe Verlustleistung
  • 3-Wege-Isolierung
  • Bis SIL 2 gemäß IEC/EN 61508

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH oder Pepperl+Fuchs AG herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs SE.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  HiC2441

Allgemeine Daten
SignaltypUniversal
Kenndaten funktionale Sicherheit
Sicherheits-Integritätslevel (SIL)SIL 2
Versorgung
AnschlussSL1: 1a(-), 1b(-); 2a(+), 2b(+)
Bemessungsspannung19 ... 30 V DC über Termination Board
Welligkeit≤ 10 %
Bemessungsstrom≤ 30 mA
Leistungsaufnahme≤ 700 mW
Analogeingang
Geeignete Feldgeräte2-Draht-SMART-Transmitter, Stromquellen
Signal0/4 ... 20 mA , begrenzt auf ca. 40 mA (abhängig vom Prozessleitsystem) , verpolgeschützt
FeldstromkreisSL2: 5a(+), 5b(-) (2-Draht-SMART-Transmitter)
SL2: 5a(+), 1b(-) (2-Draht-SMART-Transmitter mit Stromquelle)
Spannungsfallca. 4 V (Stromquelle)
SteuerstromkreisSL1: 8a(+), 7a(-)
Versorgungsspannungmin. 16 V bei 20 mA (2-Draht-SMART-Transmitter)
Spannung15 ... 30 V
Signal0/4 ... 20 mA , Betriebsart Senke , Arbeitsspannung 15 ... 30 V
Welligkeit20 mV rms
Analogausgang
Geeignete FeldgeräteI/P-Wandler (Positioner), Vor-Ort-Anzeigen
Signal0/4 ... 20 mA
FeldstromkreisSL2: 5a(+), 5b(-)
Last0 ... 650 Ω
Spannung≥ 13 V bei 20 mA
Welligkeit20 mV rms
SteuerstromkreisSL1: 8a(+), 7a(-)
Spannung12 ... 30 V
Signal0/4 ... 20 mA
Leitungsfehlerüberwachung> 100 kΩ bei max. 30 V, mit offener Feldverdrahtung
Binäreingang
FeldstromkreisSL2: 5a(+), 1a(-) (NAMUR-Sensor)
SL2: 5a(+), 5b(-) (mechanischer Kontakt)
Geeignete FeldgeräteNAMUR-Sensoren nach IEC/EN 60947-5-6, mechanische Kontakte
Signal0,1 ... 9 mA , Betriebsart Senke
Leerlaufspannungca. 10 V DC , 1 kΩ Reihenwiderstand
Signal0,1 ... 9 mA
SteuerstromkreisSL1: 8a(+), 7a(-)
Spannung13 ... 30 V
Binärausgang
FeldstromkreisSL2: 5a(+), 5b(-)
Geeignete FeldgeräteMagnetventil , akustischer Alarm , visueller Alarm
Schaltvermögen12 V / 40 mA bei 300 Ω Bürde
Innenwiderstandmin. 240 Ω
Strom40 mA
Spannung12 V
Strombegrenzung45 mA
Leerlaufspannungca. 22 V
SteuerstromkreisSL1: 8a(+), 7a(-)
Spannung1-Signal: 19 ... 30 V DC
0-Signal: 0 ... 5 V DC
Strom1-Signal: 0 ... 45 mA, abhängig von der Ausgangsbürde
0-Signal: < 0,1 mA, unabhängig von der Ausgangsbürde
Verlustleistung1,1 W bei 24 V, 300 Ω Bürde (Binärausgang)
Übertragungseigenschaften
Abweichungbei 20 °C (68 °F)
≤ ±20 µA inkl. Linearität, Hysterese und Versorgungsschwankungen bei 4 ... 20 mA (Analogeingang, Analogausgang)
≤ ±60 µA inkl. Linearität, Hysterese und Versorgungsschwankungen bei 0 ... 45 mA (Binärausgang)
Einfluss der Umgebungstemperatur< 2 µA/K (0 ... 70 °C (32 ... 158 °F))
< 3 µA/K (-40 ... 0 °C (-40 ... 32 °F))
Schaltfrequenz≤ 500 Hz mit Puls-/Pausenverhältnis 50 % (Binäreingang, NAMUR-Sensor)
≤ 5 Hz (Binäreingang, mechanischer Kontakt)
≤ 20 Hz (Binärausgang)
FrequenzbereichHART: Bandbreite bei 0,5 Vss-Signal und/oder 1 mAss-Signal 950 ... 2500 Hz (Analogeingang, Analogausgang)
Einschwingzeit≤ 20 ms (Analogeingang, Analogausgang)
≤ 1 ms (Binäreingang, NAMUR-Sensor)
Reaktionszeit≤ 5 ms , Aus-/Einschaltzeit (Binärausgang)
Galvanische Trennung
Steuerung/VersorgungBasisisolierung nach IEC/EN 61010-1, Bemessungsisolationsspannung 60 Veff
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 61326-1:2013 (Industriebereiche)
Konformität
Elektromagnetische VerträglichkeitNE 21:2006
Weitere Informationen finden Sie in der Systembeschreibung.
SchutzartIEC 60529:2001
Schutz gegen elektrischen SchlagIEC 61010-1:2010
EingangEN 60947-5-6:2000
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-40 ... 70 °C (-40 ... 158 °F)
Beachten Sie den durch Reduktion eingeschränkten Temperaturbereich, siehe Abschnitt Reduktion.
Lagertemperatur-40 ... 85 °C (-40 ... 185 °F)
Relative Luftfeuchtigkeit95 % nicht kondensierend
Mechanische Daten
SchutzartIP20
Masseca. 100 g
Abmessungen12,5 x 106 x 128 mm (B x H x T)
Befestigungauf Termination Board
CodierungPin 1 und 4 gekürzt
Weitere Informationen finden Sie in der Systembeschreibung.
Daten für den Einsatz in Verbindung mit explosionsgefährdeten Bereichen
EU-BaumusterprüfbescheinigungTÜV 14 ATEX 153522 X
KennzeichnungEx-Hexagon II (1)G [Ex ia Ga] IIC
Ex-Hexagon II (1)D [Ex ia Da] IIIC
Ex-Hexagon I (M1) [Ex ia Ma] I
Versorgung
Sicherheitst. Maximalspannung250 V (Achtung! Die Bemessungsspannung kann geringer sein.)
BetriebsmittelSL2: 5a(+), 5b(-)
Spannung25,2 V
Strom110 mA
Leistung693 mW
Innere Kapazität5,7 nF
Innere Induktivität0 mH
BetriebsmittelSL2: 5a(+), 1b(-)
Spannung< 28 V
Strom< 115 mA
Spannung7,2 V
Strom0 mA
Leistung0 mW
Innere Kapazität5,7 nF
Innere Induktivität0 mH
BetriebsmittelSL2: 5a(+), 1a(-)
Spannung12,6 V
Strom13 mA
Leistung41 mW
Innere Kapazität5,7 nF
Innere Induktivität0 mH
ZertifikatTÜV 14 ATEX 153523 X
KennzeichnungEx-Hexagon II 3G Ex ec IIC T4 Gc
Galvanische Trennung
Eingang/übrige Kreisesichere galvanische Trennung nach IEC/EN 60079-11, Scheitelwert der Spannung 375 V
Richtlinienkonformität
Richtlinie 2014/34/EUEN 60079-0:2012+A11:2013 , EN 60079-11:2012 , EN 60079-7:2015
Internationale Zulassungen
UL-ZulassungE106378
Control Drawing116-0408 (cULus)
IECEx-Zulassung
IECEx-ZertifikatIECEx TUN 15.0004X
IECEx-Kennzeichnung[Ex ia Ga] IIC , [Ex ia Da] IIIC , [Ex ia Ma] I
Ex ec IIC T4 Gc
Allgemeine Informationen
Ergänzende InformationenBeachten Sie, soweit zutreffend, die Zertifikate, Konformitätserklärungen, Betriebsanleitungen und Handbücher. Diese Informationen finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com.

Klassifikationen

SystemClasscode
ECLASS 11.027210107
ECLASS 10.0.127210107
ECLASS 9.027210107
ECLASS 8.027210107
ECLASS 5.127210107
ETIM 8.0EC001485
ETIM 7.0EC001485
ETIM 6.0EC001485
ETIM 5.0EC001485
UNSPSC 12.132101514

Dokumente: HiC2441

HandbücherSpracheDateitypDateigröße
Manual H-System Isolated Barriers and Termination BoardsENGPDF5551 KB
Safety ManualENGPDF341 KB
Handbuch Trennbarrieren und Termination Boards H-SystemGERPDF5543 KB
Betriebsanleitungen
Návod k poużitíCZEPDF144 KB
Instruction manualENGPDF148 KB
KasutusjuhendESTPDF140 KB
KäyttöohjeFINPDF140 KB
Manuel d'instructionsFRAPDF145 KB
BetriebsanleitungGERPDF151 KB
Οδηγίες χρήσηςGREPDF155 KB
HandleidingHOLPDF145 KB
Használati útmutatóHUNPDF146 KB
Manuale di istruzioniITAPDF143 KB
Lietošanas pamācībaLAVPDF143 KB
Instrukciju vadovasLITPDF144 KB
Instrukcja obsługiPOLPDF147 KB
Manual de instruçõesPORPDF145 KB
Manual de utilizareRONPDF144 KB
Návod na poużitieSLKPDF143 KB
Navodila za uporaboSLVPDF142 KB
Manual de instruccionesSPAPDF145 KB
ManualSWEPDF141 KB

CAD+CAE: HiC2441

CADDateitypDateigröße
3-D model / 3-D-ModellSTP2770 KB
EPLAN
EPLAN macro P+F.HiC2441 / EPLAN-Makro P+F.HiC2441EDZ13 KB

Zertifikate+Zulassungen: HiC2441

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-1863DPDF82 KB
Zertifikate
Belarus Pattern ApprovalNr. 11708PDF8943 KB
Canada UL cULE106378 cUL (QUZW8)LINK---
Canada UL cULE106378 cUL (QVAJ8)LINK---
China SITIIAS CCC Ex Certificate2021322316003619 (Singapore)PDF1198 KB
EACEAEC RU C-DE.AD07.B.03542/21PDF3471 KB
Europe TUV Nord ATEX Category 3 GTÜV 14 ATEX 153523 XPDF156 KB
Europe TUV Nord II (1) D I (M1) II (1) GTÜV 14 ATEX 153522 XPDF189 KB
TUV Nord Ex ec IECEx Certificate of ConformityIECEx TUN 15.0004XLINK---
USA Canada UL Hazardous Location Certificate of Compliance cULus UL E106378CoC 20190302 - E106378 RepRef 20190227PDF250 KB
USA ULE106378 UL (QVAJ2)LINK---
USA ULE106378 UL (QUZW2)LINK---
United Kingdom CML UK-Type Examination Certificate UKEX Category (1) D UKEX Category (1) G UKEX Category (M1)CML 21UKEX2825XPDF161 KB
Worldwide TUV Nord Functional Safety CertificateCert. No. 44 207 13734004PDF158 KB
Control Drawings
Control Drawing UL / Control Drawing UL   PDF130 KB

Funktion: HiC2441

Diese Trennbarriere eignet sich für eigensichere Anwendungen.

Das Gerät kann folgende Signale übertragen:
- als Analogeingang: 0/4 mA ... 20 mA
- als Analogausgang: 0/4 mA ... 20 mA
- als Binäreingang: Signale von NAMUR-Sensoren oder
mechanischen Kontakten
- als Binärausgang: max. 45 mA

Das Gerät benötigt keine Konfiguration und adaptiert sich automatisch auf die Funktion des aktiven Ein-/Ausgangs des angeschlossenen Prozessleitsystems.

Das Gerät erlaubt die bidirektionale Durchleitung der HART-Kommunikation.

Das Gerät ist hauptsächlich für die Verwendung mit universellen I/O-Karten konzipiert (z B. Honeywell Universal Process IO).

Das Gerät wird auf HiC-Termination Boards montiert.