Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Reflexionslichttaster HGA MLV41-8-H-350-RT/59/115b/136

MLV41-8-H-350-RT/59/115b/136
  • Robuste Serie im korrosionsbeständigen Metallgehäuse
  • Sichere Detektion sämtlicher Oberflächen, unabhängig von Farbe und Struktur
  • Geringe Schwarz-Weiß-Differenz
  • Präzise Hintergrundausblendung, einstellbar
  • Sehr hohe Schaltfrequenz
  • Eindeutig und funktionales Anzeigekonzept der Betriebszustände

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  MLV41-8-H-350-RT/59/115b/136

Produktbeschreibung
Reflexionslichttaster mit Hintergrundausblendung im korrosionsbeständigen Metallgehäuse, Tastweite 350 mm einstellbar, Rotlicht, 2 Gegentaktausgänge, Festkabel mit Stecker M12
Allgemeine Daten
Tastbereich50 ... 350 mm , einstellbar
Tastbereich min.10 ... 50 mm
Tastbereich max.30 ... 350 mm
Einstellbereich50 ... 350 mm
Hintergrundausblendung+ 10 % der oberen Tastbereichsgrenze
LichtsenderLED
Lichtartrot, Wechsellicht , 660 nm
Schwarz-/Weiß-Differenz (6%/90%)< 15 % bei 350 mm
Lichtfleckdurchmesserca. 8 mm bei Tastweite 350 mm
Öffnungswinkel1,5 °
Fremdlichtgrenze40000 Lux
Kenndaten funktionale Sicherheit
MTTFd1260 a
Gebrauchsdauer (TM)20 a
Diagnosedeckungsgrad (DC)0 %
Anzeigen/Bedienelemente
BetriebsanzeigeLED grün, statisch leuchtend Power on , Unterspannungsanzeige: LED grün pulsierend (ca. 0,8 Hz) , Kurzschluss : LED grün blinkend (ca. 4 Hz)
Funktionsanzeige2 LEDs gelb
ein: Objekt innerhalb des Tastbereiches\aus: Objekt außerhalb des Tastbereiches
BedienelementeTastweiteneinsteller
Elektrische Daten
Betriebsspannung10 ... 30 V DC
Welligkeitmax. 10 %
Leerlaufstrommax. 25 mA
Ausgang
Signalausgang2 Gegentaktausgänge, antivalent, kurzschlussfest, verpolgeschützt
Schaltspannungmax. 30 V DC
Schaltstrommax. 100 mA
Spannungsfall≤ 2,5 V DC
Schaltfrequenz1000 Hz
Ansprechzeit0,5 ms
Normen- und Richtlinienkonformität
Richtlinienkonformität
EMV-Richtlinie 2004/108/EGEN 60947-5-2:2007
Normenkonformität
ProduktnormEN 60947-5-2:2007
IEC 60947-5-2:2007
Zulassungen und Zertifikate
SchutzklasseII, Bemessungsspannung ≤ 50 V AC bei Verschmutzungsgrad 1-2 nach IEC 60664-1 , Funktionsisolierung nach DIN EN 50178
UL-ZulassungcULus Listed 57M3 (nur in Verbindung mit UL Class 2 Spannungsversorgung; Type 1 enclosure)
CCC-ZulassungProdukte, deren max. Betriebsspannung ≤36 V ist, sind nicht zulassungspflichtig und daher nicht mit einer CCC-Kennzeichnung versehen.
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-40 ... 60 °C (-40 ... 140 °F)
Lagertemperatur-40 ... 75 °C (-40 ... 167 °F)
Mechanische Daten
Gehäusebreite31 mm
Gehäusehöhe56,5 mm
Gehäusetiefe13,6 mm
SchutzartIP67
AnschlussFestkabel 300 mm mit M12-Stecker, 4-polig
Material
GehäuseAluminium , Delta-Seal Beschichtung
LichtaustrittGlasscheibe
Masse100 g

Dokumente: MLV41-8-H-350-RT/59/115b/136

BeipackzettelSpracheDateitypDateigröße
Instruction leaflet / Beipackzettel ALLPDF424 KB

Zertifikate+Zulassungen: MLV41-8-H-350-RT/59/115b/136

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-1846BPDF87 KB
Zertifikate
US CA UL General PurposeE87056LINK---

Zugehörige Produkte: MLV41-8-H-350-RT/59/115b/136

Zubehör

Kabeldose, M12, 4-polig, PUR-Kabelfa

Kabeldose, M12, 4-polig, PUR-Kabelfa
Haltewinkelfa
Haltewinkel für Sensoren der Serie MLV41 zur Montage auf M12-Rundstabfa

Funktion: MLV41-8-H-350-RT/59/115b/136

Die einzigartige und am Markt beliebte Bauform der Serie MLV41 erlaubt auch unter räumlich beengten Verhältnissen eine funktionsgerechte Montage und bietet alle Funktionen, die man sonst nur bei größeren optoelektronischen Sensoren findet. Die Serie MLV41 ist mit einer Reihe von Funktionen ausgestattet. Dazu zählen besonders helle Anzeige-LEDs an der Vorder- und Rückseite, HF-Fremdlichtfestigkeit, Schutz vor gegenseitiger Beeinflussung sowie universell einsetzbare Endstufen, mit denen sich jede mögliche Schaltlogik und Polarität realisieren läßt. Die erhöhte Fremdlichtsicherheit erlaubt auch bei modernen Energiesparlampen mit elektronischen Vorschaltgeräten einen sicheren Betrieb. Gleiches gilt für Mehrfachanordnungen, d. h. der Einsatz mehrerer Lichtschranken in unmittelbarer Nähe bereitet keine Probleme.