Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Schreib-/Lesekopf IUH-F192-V1-FR1

IUH-F192-V1-FR1
  • Flexibler UHF-Schreib-/Lesekopf mit großer Reichweite für den weltweiten Einsatz
  • Vorgefertigte SPS-Funktionsbausteine, ausgelegt für eine schnelle und einfache Systemintegration
  • Kompaktes und robustes Gehäuse geeignet für rauen Industrieeinsatz
  • Umschaltbare Antennenpolarisation garantiert zuverlässige Transpondererfassung und verbessert Prozessablauf
  • Multi-Tag-lesen von bis zu 200 Transpondern erhöht die Produktivität
  • Zum Anschluss an IDENTControl-Auswerteeinheit

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  IUH-F192-V1-FR1

Produktbeschreibung
Schreib-/Lesekopf für IDENTControl, Europa, Mittlerer Osten und Afrika
Allgemeine Daten
Arbeitsfrequenz865 … 868 MHz: EU, Türkei
865 … 867 MHz: Indien
866 … 867,6 MHz: Russland
Funkzulassungen für weitere Länder auf Anfrage
Abgestrahlte Leistung10 ... 2000 mW ERP (ETSI 302208) einstellbar
Arbeitsabstandtyp. 4 m
Kenndaten funktionale Sicherheit
MTTFd128 a
Anzeigen/Bedienelemente
LED grünPower on
LED gelbSchreib-/Leseoperation erfolgreich
LED blauSendebetrieb
Elektrische Daten
Leistungsaufnahme≤ 10 W
Versorgungaus der IDENTControl
Normen- und Richtlinienkonformität
Richtlinienkonformität
R&TTE-Richtlinie 1999/5/EGEN 301489-1 V1.9.2:2011
EN 301489-3 V1.6.1:2013
EN 302208-2 V1.4.1:2012
EN 60950-1:2006/A1:2010
EN 50364:2010
Normenkonformität
SchutzartEN 60529:2000
Zulassungen und Zertifikate
FunkzulassungEU: DOC-2318
Indien: ETA-103/2016-RLO(SR)/2441
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-25 ... 70 °C (-13 ... 158 °F)
Lagertemperatur-40 ... 85 °C (-40 ... 185 °F)
Mechanische Daten
SchutzartIP67
AnschlussSteckverbinder M12 x 1
Material
GehäusePA 6
UnterteilAluminium-Druckguss
Masseca. 3000 g

Dokumente: IUH-F192-V1-FR1

HandbücherSpracheDateitypDateigröße
Manual IUH-F192-V1-*ENGPDF3349 KB
Handbuch IUH-F192-V1-*GERPDF6103 KB
Kurzanleitungen, Sicherheitsinformationen
Quick Start Guide IUH-F192-V1-*ENGPDF1840 KB
Kurzanleitung IUH-F192-V1-*GERPDF1846 KB

CAD+CAE: IUH-F192-V1-FR1

CADDateitypDateigröße
3-D model in IGS format / 3-D-Modell im IGS-FormatIGS15571 KB
3-D model in STP format / 3-D-Modell im STP-FormatSTP5360 KB
CAD Portal / CAD PortalLINK---

Zertifikate+Zulassungen: IUH-F192-V1-FR1

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-2318APDF161 KB
Zertifikate
India Radio ApprovalETA-103/2016-RLO(SR)/2441PDF149 KB

Zugehörige Produkte: IUH-F192-V1-FR1

Zubehör

Verbindungskabel, M12 auf M12, PUR-Kabel 4-polig, geschirmtfa

Verbindungskabel, M12 auf M12, PUR-Kabel 4-polig, geschirmtfa

Verbindungskabel, M12 auf M12, PUR-Kabel 4-polig, geschirmtfa
Datenträgerfa
Datenträgerfa
Datenträger für Standardanwendungenfa
Datenträger für Lackiererei-Anwendungenfa
Datenträger für Autoklav-Anwendungenfa
Datenträgerfa
Datenträgerfa
Montagewinkel für Wandmontagefa
Montagehilfe für Rundprofil ø 12 mm oder Flachprofil 1,5 mm ... 3 mmfa

Funktion: IUH-F192-V1-FR1

Der Schreib-/Lesekopf IUH-F192-V1-FR1 arbeitet im UHF-Frequenzbereich und ist optimiert für den industriellen Einsatz bei größeren Distanzen. Das Gerät schreibt und liest passive Transponder gemäß EPC Gen2 (ISO/IEC 18000-63). Der implementierte Dense Reader Mode nach ETSI EN 302208-1 vermeidet wechselseitige Störungen dicht benachbarter Schreib-/Leseköpfe.

Umfangreiche Möglichkeiten zur Datenfilterung werden unterstützt. Der Schreib-/Lesekopf wird über einen M12-Steckverbinder an die IDENTControl-Auswerteeinheit angeschlossen. Der Benutzer kann den Status des Schreib-/Lesekopfs anhand der integrierten LEDs überwachen.

Der Schreib-/Lesekopf hat einen typischen Erfassungsbereich von etwa 3 m, der vom verwendeten Transponder mitbestimmt wird und durch die Wahl der Sendeleistung angepasst werden kann. Weitere Einflussfaktoren sind der Auf- bzw. Einbau für die spezifische Anwendung, die Beeinflussung durch vorhandene Materialien (insbesondere Metall) sowie die Umgebungsbedingungen. Die separat angegebenen Schreib- und Leseabstände für die jeweiligen Transponder sind in einem Testlabor unter idealen Bedingungen ermittelt worden. Testen Sie die Kombination aus Schreib-/Lesekopf und Transponder für die gewünschte Anwendung daher unter Realbedingungen.

Besuchen Sie den RFID-Hub

Besuchen Sie unseren "RFID-Hub" – diese spezielle Website ist eine Wissensbasis rund um RFID. Erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen und erfahren Sie mehr über typische RFID-Anwendungen …