Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Stationäres Lesegerät ODV120-F200-R2

ODV120-F200-R2
  • 10 m/s Bewegungsgeschwindigkeit
  • 30 Lesungen pro Sekunde
  • Alle gebräuchlichen 1-D- und 2-D-Codes können gelesen werden
  • Integrierter Fehlerbildspeicher
  • Ausgabe Code-Qualitäts-Index

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH oder Pepperl+Fuchs AG herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs SE.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  ODV120-F200-R2

Produktbeschreibung
Stationäres Multicode-Lesegerät für alle gängigen 1-D-, 2-D- und Pharmacodes bei Geschwindigkeiten von 10 m/s, XVGA-Auflösung, Ethernet
Allgemeine Daten
LichtartIntegrierter LED-Blitz (weiß)
SymbologienMaxi Code, PDF 417, DataMatrix, QR Code, MicroPDF 417, GoCode, UCC Composite, Aztec Code, Code 39, Code 128, UPC, EAN, JAN, Int 2 of 5, Codabar, Code 93, UCC RSS, POSTNET, PLANET, Japanese Post, Australia Post, Royal Mail, RM4SCC, KIX Code, Codablock, Pharmacode
Leseabstand80 ... 200 mm abhängig von Codesymbologie
Schärfentiefe± 60 mm
Lesefeldmax. 110 mm x 70 mm
Modulgrößemin. 0,2 mm
Auswertefrequenzbis 30 Hz
Objektgeschwindigkeitgetriggert max. 10 m/s
Data Matrix
Symbolgrößequadratisch bis 144 x 144 Module
rechteckig bis 16 x 48 Module
DatenformatASCII, C40, Text, X12, Edifact, Base 256 , alle nach ISO 646
Orientierungomnidirektional
Kenndaten
Bildaufnehmer
TypCMOS , Global Shutter
Pixelanzahl752 x 480 Pixel
Graustufen256
Bildaufnahmeverzögerungsfrei , programmgesteuert oder extern getriggert
Kenndaten funktionale Sicherheit
MTTFd40,5 a
Gebrauchsdauer (TM)8 a
Diagnosedeckungsgrad (DC)0 %
Anzeigen/Bedienelemente
BetriebsanzeigeLED grün: Betriebsbereit
LED-Anzeigefür Gut/Schlecht-Lesung
Elektrische Daten
Betriebsspannung24 V DC ± 15% , PELV
Leerlaufstrommax. 250 mA
Leistungsaufnahme6 W
Schnittstelle
Schnittstellentypseriell , RS 232
Übertragungsratemax. 115,2 kBit/s
Kabellängemax. 30 m
Schnittstelle 1
SchnittstellentypEthernet
ProtokollTCP/IP
Übertragungsrate100 MBit/s
Kabellängemax. 30 m
Eingang
Eingangsspannungextern anzulegen 24 V ± 15% PELV
Anzahl/TypTrigger, Dauertrigger, Teach Matchcode
Eingangsstromca. 10 mA bei 24 V DC
Schaltschwellelow: < 10 V, high: > 15 V
Kabellängemax. 30 m
Ausgang
Anzahl/TypGOOD, BAD, Matchcode
SchaltungsartPNP
Schaltspannungextern anzulegen 24 V ± 15 % PELV
Schaltstrom100 mA je Ausgang
Kabellängemax. 30 m
Normen- und Richtlinienkonformität
Normenkonformität
StörfestigkeitEN 61326-1
StöraussendungEN 61000-6-4
SchutzartEN 60529
LaserklasseIEC 60825-1:2007
Zulassungen und Zertifikate
UL-ZulassungcULus Listed, General Purpose, Class 2 Power Source, Type 1 enclosure
ZulassungenCE
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur0 ... 45 °C (32 ... 113 °F)
Lagertemperatur-20 ... 60 °C (-4 ... 140 °F)
Mechanische Daten
SchutzartIP65
AnschlussM12x1 Stecker, 8-polig, Standard (Versorgung+IO) ,
M12x1 Buchse, 5-polig, Standard (RS 232) ,
M12x1 Buchse, 4-polig, Standard (LAN)
Material
GehäusePC/ABS
Montage4 x Gewinde M6
Masseca. 160 g

Zertifikate+Zulassungen: ODV120-F200-R2

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of Conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-4774PDF498 KB

Zugehörige Produkte: ODV120-F200-R2

Zubehör
Kabeldose M12 gerade A-kodiert, 8-polig, PUR-Kabel grau, abgeschirmtfa
Verbindungskabel, M12 auf RJ-45, PUR-Kabel 4-polig, CAT5efa
Verbindungskabel, M12 auf RJ-45, PUR-Kabel 4-polig, CAT5efa
Kabelstecker M12 gerade A-kodiert, 5-polig, PUR-Kabel grau, abgeschirmtfa
Befestigungswinkel für Lesekopf PCV*fa

Funktion: ODV120-F200-R2

Das stationäre Lesegerät ist ein optisches Identifikationssystem zur Erkennung von bis zu 26 verschiedenen Code-Symbologien. Durch den leistungsstarken Signalprozessor, einen partiellen Bildeinzug und optimierte Dekodieralgorithmen bietet das Gerät höchste Lesegeschwindigkeiten.

Das stationäre Lesegerät konfigurieren Sie einfach und komfortabel mit Hilfe eines Standard- Web-Browsers über die serienmäßige Ethernet- Schnittstelle. Darüber hinaus besitzt das Lesegerät einen integrierten Fehlerbildspeicher.

Typische Einsatzbereiche der stationären Lesegeräte sind:

  • Dokumentenhandling

  • Druckmaschinen

  • Identifikation in der Verpackungs- und Lagertechnik

  • Erkennung von Leiterplatten