Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Sicherheit trifft auf Augmented Reality – Die neue Überspannungsschutz App von Pepperl+Fuchs

2018-07-04

AR-App macht modernen Überspannungsschutz erlebbar

M-LB-5000 Überspannungsschutzsystem
M-LB-5000 Überspannungsschutzsystem

Blitze sind ein aufregendes Naturspektakel, für ungeschützte Industrieanlagen hingegen kann ein Blitzeinschlag verheerende Folgen haben. Damit es erst gar nicht zu kostspieligen Schäden an teuren Maschinen und Anlagen kommt und die Sicherheit des Personals stets gewährleistet ist, schützt das Überspannungsschutzmodul M-LB-5000 zuverlässig vor Überspannungen, Blitzeinschlägen und Schalthandlungen. Damit sich Anwender ein genaues Bild der Vorteile eines solchen Moduls machen können, hat Pepperl+Fuchs nun eine AR-App entwickelt, welche die Funktionsweise des Systems im Industrieumfeld simuliert.



Live-Aufnahme unserer neuen AR-App mit zwei von drei eingescannten Triggern

Überspannungsschutzsystem M-LB-5000: Weil Sicherheit oberste Priorität hat

Nach einem Blitzeinschlag kann es in einem Umkreis von bis zu zwei Kilometern von der Einschlagsstelle noch immer zu gefährlich hohen Potentialdifferenzen kommen. Um selbst im Notfall voll funktionsfähig zu sein, überwacht sich das 6,2-mm-schlanke Überspannungsschutzsystem kontinuierlich selbst. Eine integrierte Ampelanzeige signalisiert Anwendern den richtigen Zeitpunkt für den Modultausch. Diese Statusmeldungen lassen sich via Power Rail in die Leitebene integrieren. Aufgrund seines modularen Aufbaus, bestehend aus einem Basis- und einem abziehbaren Schutzmodul, ist ein Austausch des Überspannungsschutzsystems auch während des Betriebs problemlos möglich. Für Isolationstests sowie Schleifenprüfungen während der Inbetriebnahme, kann das Modul abgezogen und um 180 Grad gedreht werden – die integrierte Trennfunktion unterbricht dabei automatisch den Signalkreis.


Bestens vorbereitet für den Ernstfall

Mithilfe der Surge AR-App für Tablets, die im Google Play Store oder dem App Store als Download zur Verfügung steht, können Nutzer das Verhalten des Moduls bei Blitzeinschlägen in eine Industrieanlage simulieren. Nach dem Download entsteht mithilfe von drei Markern auf dem persönlichen Schreibtisch eine Verbindung zwischen Feldgerät über das Überspannungsschutzmodul bis hin zur Leitwarte. Um die AR-Anwendung innerhalb der Anlage nutzen zu können, stehen sogenannte Trigger zum Download bereit. Beim Scannen der Trigger erscheinen neben einer 360°-Ansicht des Moduls auch ein Anwendungsmenü mit den wesentlichen Vorteilen des M-LB-5000-Systems sowie ein Gewitter-Symbol. Per Knopfdruck lassen sich Blitze auslösen, die das Verhalten des Moduls in Echtzeit darstellen. Außerdem können Nutzer interaktiv Module tauschen, eine Schleife für eine Inbetriebnahme virtuell unterbrechen sowie das Verhalten der Signalübertragung zur Leitwarte in unterschiedlichen Situationen simulieren.


Highlights der AR-App für Überspannungsschutzmodule

  • AR-App simuliert auf Tablets das Verhalten des neuen Überspannungsschutzmoduls im Ernstfall 

  • Plant Trigger: Simulation einer Industrieanlage

  • Product Trigger: Simulation einer 3-D Version des neuen ML-B-5000

  • Control Station Trigger: Simulation eines Kontrollstation mit Fehlererkennung


e-news

Abonnieren Sie jetzt unsere e-news und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten und Wissenswertes aus der Welt der Automation.

Abonnieren

Lesen Sie die aktuelle e-news:

amplify–The Pepperl+Fuchs Magazine

Entdecken Sie unser Online-Magazin! Spannende Erfolgsgeschichten, Applikationsberichte, Interviews und regionale News erwarten Sie.

Inteligentes Überspannungsschutz-System  M-LB-5000

Das Überspannungsschutzsystem M-LB-5000 bietet erstmals die Kombination von Diagnosefunktion und Modularität in einer Baubreite von 6,2 mm. Nutzen Sie den einfachsten Weg, Ihre Anlage zu schützen …