Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz
Archivierte Produktversion
Archivierte Produktversion

Ventilsteuerbaustein KFD2-SLD-Ex2.1245

KFD2-SLD-Ex2.1245
  • 2-kanalige Trennbarriere
  • 24 V DC-Versorgung (bus- oder schleifengespeist)
  • Ausgang 45 mA bei 12 V DC
  • Leitungsfehlertransparenz (LFT)
  • Immun gegen Testpulse
  • Bis SIL 3 gemäß IEC/EN 61508

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH oder Pepperl+Fuchs AG herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs SE.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  KFD2-SLD-Ex2.1245

Allgemeine Daten
SignaltypBinärausgang
Kenndaten funktionale Sicherheit
Sicherheits-Integritätslevel (SIL)SIL 3
Systematische Eignung (SC)SC 3
Versorgung
AnschlussPower Rail oder Klemmen 14+, 15-
Bemessungsspannung18 ... 30 V DC
Leistungsaufnahmemax. 3,5 W bei 45 mA Ausgangsstrom
Eingang
AnschlussseiteSteuerungsseite
AnschlussKlemmen 7, 8, 9
Prüfimpulslängemax. 2 ms von DO-Karte
Signalpegelschleifengespeist
1-Signal: 18 ... 30 V DC
0-Signal: 0 ... 5 V DC
busgespeist
1-Signal: 15 ... 30 V DC (Strom begrenzt auf 5 mA)
0-Signal: 0 ... 5 V DC
Bemessungsstrom0-Signal: typ. 1,6 mA bei 1,5 V DC; typ. 8 mA bei 3 V DC (maximaler Leckstrom DO-Karte)
1-Signal: ≥ 35 mA (minimaler Laststrom DO-Karte)
Einschaltstrom≤ 200 mA nach 100 µs
Ausgang
AnschlussseiteFeldseite
AnschlussKanal 1: Klemmen 1+, 2-, 3-
Kanal 2: Klemmen 4+, 5-, 6-
Innenwiderstand236 Ω
Strom45 mA
Spannung≥ 12 V
Strombegrenzung45 mA
Leerlaufspannungmin. 23,6 V
Lastnominal 0,05 ... 20 kΩ
Anzugs-/Abfallverzögerung≤ 20 ms / ≤ 20 ms
Leitungsfehlerüberwachung
Leitungskurzschluss< 30 Ω
Leitungsbruch> 50 kΩ
Prüfstrom< 500 µA
Galvanische Trennung
Eingang/Ausgangverstärkte Isolierung nach IEC/EN 61010-1, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Versorgung/Ausgangverstärkte Isolierung nach IEC/EN 61010-1, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Anzeigen/Einstellungen
AnzeigeelementeLEDs
BedienelementeDIP-Schalter
Konfigurationüber DIP-Schalter
BeschriftungPlatz für Beschriftung auf der Frontseite
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 61326-1:2013 (Industriebereiche)
Konformität
Elektromagnetische VerträglichkeitNE 21:2017 , EN IEC 61326-1:2021 (Industriebereiche) , EN IEC 61326-3-2:2018
Weitere Informationen finden Sie in der Systembeschreibung.
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-40 ... 60 °C (-40 ... 140 °F)
erweiterter Umgebungstemperaturbereich bis 70 °C (158 °F), notwendige Montagebedingungen siehe Handbuch
Mechanische Daten
SchutzartIP20
AnschlussSchraubklemmen
Masseca. 150 g
Abmessungen20 x 119 x 115 mm (B x H x T) , Gehäusetyp B2
Höhe119 mm
Breite20 mm
Tiefe115 mm
Befestigungauf 35-mm-Hutschiene nach EN 60715:2001
Daten für den Einsatz in Verbindung mit explosionsgefährdeten Bereichen
EU-BaumusterprüfbescheinigungFIDI 21 ATEX 0091 X
KennzeichnungEx-Hexagon II 3(1)G Ex ec [ia Ga] IIC T4 Gc
Ex-Hexagon II (1)D [Ex ia Da] IIIC
Ex-Hexagon I (M1) [Ex ia Ma] I
AusgangEx ia
Spannung25,2 V
Strom110 mA
Leistung693 mW (Kennlinie linear)
Versorgung
Sicherheitst. Maximalspannung250 V (Achtung! Die Bemessungsspannung kann geringer sein.)
Eingang
Sicherheitst. Maximalspannung250 V (Achtung! Die Bemessungsspannung kann geringer sein.)
Sammelfehlermeldung
Sicherheitst. Maximalspannung250 V (Achtung! Die Bemessungsspannung kann geringer sein.)
Galvanische Trennung
Eingang/Ausgangsichere galvanische Trennung nach IEC/EN 60079-11, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Ausgang/Versorgungsichere galvanische Trennung nach IEC/EN 60079-11, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Richtlinienkonformität
Richtlinie 2014/34/EUEN IEC 60079-0:2018+AC:2020 , EN 60079-7:2015+A1:2018 , EN 60079-11:2012
Internationale Zulassungen
UL-ZulassungE106378
Control Drawing116-0488
IECEx-Zulassung
IECEx-ZertifikatIECEx FIDI 21.0009X
IECEx-KennzeichnungEx ec [ia Ga] IIC T4 Gc
[Ex ia Da] IIIC
[Ex ia Ma] I
Allgemeine Informationen
Ergänzende InformationenBeachten Sie, soweit zutreffend, die Zertifikate, Konformitätserklärungen, Betriebsanleitungen und Handbücher. Diese Informationen finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com.

Klassifikationen

SystemClasscode
ECLASS 13.027210101
ECLASS 12.027210190
ECLASS 11.027210190
ECLASS 10.0.127210190
ECLASS 9.027210190
ECLASS 8.027210190
ECLASS 5.127210121
ETIM 9.0EC001485
ETIM 8.0EC001485
ETIM 7.0EC001485
ETIM 6.0EC001485
ETIM 5.0EC001485
UNSPSC 12.139121008

Details: KFD2-SLD-Ex2.1245

Funktion

Diese Trennbarriere eignet sich für eigensichere Anwendungen.

Das Gerät wird zur Versorgung von Ventilen, Anzeigen und akustischen Alarmen im explosionsgefährdeten Bereich eingesetzt.

Das Gerät wird über ein schleifengespeistes Signal oder über ein busgespeistes Logiksignal gesteuert.

Das Gerät ist immun gegen Testpulse verschiedener Leitsysteme.

Das Gerät simuliert eine Minimallast am Eingang. Die Minimallast wird über den Betriebsmodus festgelegt. Im schleifengespeisten Betriebsmodus wird eine Minimallast von 35 mA simuliert. Im busgespeisten Betriebsmodus wird eine Minimallast von 5 mA simuliert.

Die Funktion der Leitungsfehlertransparenz kann einen Leitungsfehler im Feld durch eine Impedanzänderung am Schalteingang des Ventilsteuerbausteins anzeigen.

Ein Fehler wird über LEDs angezeigt und über einen Fehlermeldeausgang ausgegeben.

Informationsmaterial: KFD2-SLD-Ex2.1245

Sprachauswahl:
LiteraturSpracheDateitypDateigröße
Applikationsbericht - Biologische Abwasserreinigung und NachklärungGERPDF568 KB
Applikationsbericht - Energiegewinnung in KläranlagenGERPDF535 KB
Applikationsbericht - Rechenanlagen in KläranlagenGERPDF578 KB
Applikationsbericht - Sandfang und VorklärungGERPDF434 KB
Applikationsbericht - Sicherer Brennstofftransport in KohlekraftwerkenGERPDF393 KB
Applikationsbericht - Stromerzeugung in KohlekraftwerkenGERPDF416 KB
Applikationsbericht - Wasserzulauf in KläranlagenGERPDF527 KB

Produktdokumentation: KFD2-SLD-Ex2.1245

Sprachauswahl:
ProduktinformationenSpracheDateitypDateigröße
Anwendungsbeschreibung VentilsteuerbausteineGERPDF737 KB
Sicherheitsgerichtete Dokumentation
BetriebsanleitungGERPDF172 KB
Handbücher
HandbuchGERPDF3693 KB

Konstruktion / Simulation: KFD2-SLD-Ex2.1245

Sprachauswahl:
CADSpracheDateitypDateigröße
CAD 3-D / CAD 3-DALLSTP2308 KB
CAE
CAE EPLAN Data Portal / CAE EPLAN Data PortalALLLINK---
CAE EPLAN macro EDZ / CAE EPLAN Makro EDZALLEDZ1273 KB

Zulassungen: KFD2-SLD-Ex2.1245

Sprachauswahl:
ZertifikateKennungSpracheDateitypDateigröße
China SITIIAS CCC Ex Certificate2022322316004905 (Singapore)ALLPDF2323 KB
DNV MarineTAA00001WXALLPDF106 KB
Europe Fiditas ATEX Category 3 (1) G ATEX Category (M1) ATEX Category (1) DFIDI 21 ATEX 0091XALLPDF4154 KB
India PESO (India) CCOEA/P/HQ/KA/104/6092 (P576842)ALLPDF106 KB
USA Canada UL Hazardous Location cULus UL E106378CoC E106378 Rep Ref E106378-20221005ALLPDF456 KB
United Kingdom CML UKEX Category (1) D UKEX Category (M1) UK-Type Examination Certificate UKEX Category 3 (1) GCML 22UKEX2328XALLPDF170 KB
Worldwide Fiditas IECEx Certificate of ConformityIECEx FIDI 21.0009XALLLINK---
Control Drawings
Control drawing UL / Control drawing UL   ALLPDF146 KB
Konformitätserklärung
EU-KonformitätserklärungTDOC-6611BGERGERPDF233 KB
UK-Declaration of conformityTDOC-6987AENGENGPDF201 KB

Zugehörige Produkte: KFD2-SLD-Ex2.1245

Passende Systemkomponenten

Schnittstelle für Power Rail, Speisestrom ≤ 4 A, Austauschbare Sicherung, Relaiskontaktausgang, umkehrbar, LED-Statusanzeigepa

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 2 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 0,8 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa
35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 1,6 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa
Kabelkanal im Montageprofil integriert, Sichere räumliche Trennung von Ex- und Nicht-Ex-Signalen, Keine zusätzlichen Kabelführungen notwendig, Standardlänge 1,8 m, beliebig kürzbar, Mit Montagehilfenpa
Kabelkanal mit integriertem Power Rail UPR-03, Sichere räumliche Trennung von Ex- und Nicht-Ex-Signalen, Keine zusätzlichen Kabelführungen notwendig, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 1,8 m, beliebig kürzbar, Mit Endkappen UPR-E, Abdeckung und Montagehilfenpa
Zubehör
3-polige Schraubklemme, Für KF-Module des K-Systems, Verpackungseinheit: 5 Stück, grünpa
3-polige Schraubklemme, Für KF-Module des K-Systems, Verpackungseinheit: 5 Stück, blaupa
Kodierung der K-System-Klemmenblöcke, Kodierung der LB/FB-System-Frontbuchsen, Verpackungseinheit: 20 x 6 Kodierstiftepa
Safety Products Selector

Wählen Sie aus verschiedenen Kriterien wie Sicherheitsintegritätslevel, Performance Level, Gerätefunktion und Signaltyp, um das passende SIL/PL-bewertete Produkt zu finden.