Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Relaisbaustein KFD2-RSH-1.2E.L3-Y1

KFD2-RSH-1.2E.L3-Y1
  • 1-kanaliger Signaltrenner
  • 24 V DC-Versorgung
  • Logikeingang 20,5 V DC ... 26,4 V DC
  • Empfohlene anschließbare Spannung 50 V AC ... 230 V AC, 60 V DC ... 110 V DC
  • Relaiskontaktausgang für sicherheitsgerichtetes Anschalten
  • Leitungsfehlertransparenz (LFT)
  • Diagnosefunktion
  • Bis SIL 3 gemäß IEC/EN 61508

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH oder Pepperl+Fuchs AG herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs SE.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  KFD2-RSH-1.2E.L3-Y1

Allgemeine Daten
SignaltypBinärausgang
Kenndaten funktionale Sicherheit
Sicherheits-Integritätslevel (SIL)SIL 3
Systematische Eignung (SC)SC 3
Versorgung
AnschlussPower Rail oder Klemmen 14+, 15-
Bemessungsspannung19 ... 26,4 V DC
Eingangsstrommax. 35 mA bei 24 V DC , max. 44 mA bei 19 V DC , mit aktivierter interner Fehlerüberwachung
Leistungsaufnahme< 1,7 W , enthält die Leistungsaufnahme des binären Eingangs , siehe Reduktionskurven
Eingang
AnschlussseiteSteuerungsseite
AnschlussKlemmen 7+, 8-
Puls-/Pausenverhältnismin. 150 ms / min. 150 ms mit deaktivierter interner Fehlerüberwachung
min. 1 s / min. 1 s mit aktivierter interner Fehlerüberwachung
Prüfimpulslängemax. 2 ms von DO-Karte
Signalpegel0-Signal: -5 ... 5 V DC
1-Signal: 20,5 ... 26,4 V DC
Bemessungsstrom0-Signal: typ. 1,6 mA bei 1,5 V DC; typ. 8 mA bei 3 V DC (maximaler Leckstrom DO-Karte)
1-Signal: ≥ 36 mA (minimaler Laststrom DO-Karte)
Einschaltstrom< 200 mA nach 100 µs
Ausgang
AnschlussseiteFeldseite
Anschlussexterne Spannung : Klemmen 5+/L, 2-/N
Last : Klemmen 6, 3
Anschließbare Spannung50 ... 230 V AC
60 ... 110 V DC
Verlustleistung< 3,3 W bei 5 A , siehe Reduktionskurven
Kontaktbelastung253 V AC/5 A/cos φ 0,7; 30 V DC/5 A ohmsche Last , siehe Reduktionskurven
Mindestschaltstrom10 mA
Mechanische Lebensdauer5 x 106 Schaltspiele
LeitungsfehlerüberwachungUnterspannung < 35 V AC
Unterstrom: 10 mA AC; Überstrom: 5,5 A AC (Relais unter Spannung)
Bruch: 48 kΩ; Kurzschluss: 29 Ω (Bürde, Relais spannungsfrei)
Fehlermeldeausgang
AnschlussKlemmen 10, 11
Kontaktbelastung30 V DC/ 0,5 A ohmsche Last
Reaktionszeit< 2 s
Mechanische Lebensdauer105 Schaltspiele
Übertragungseigenschaften
Schaltfrequenz< 3 Hz mit deaktivierter interner Fehlerüberwachung
< 0,5 Hz mit aktivierter interner Fehlerüberwachung
Galvanische Trennung
Eingang/VersorgungBasisisolierung nach IEC/EN 61010-1, Bemessungsisolationsspannung 60 Veff
Eingang/FehlermeldeausgangBasisisolierung nach IEC/EN 61010-1, Bemessungsisolationsspannung 30 Veff
Ausgang/übrige Kreiseverstärkte Isolierung nach IEC/EN 61010-1, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Anzeigen/Einstellungen
AnzeigeelementeLEDs
BedienelementeDIP-Schalter
Konfigurationüber DIP-Schalter
BeschriftungPlatz für Beschriftung auf der Frontseite
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 61326-1:2013 (Industriebereiche)
Niederspannung
Richtlinie 2014/35/EUEN 61010-1:2010
Konformität
Elektromagnetische VerträglichkeitNE 21:2017 , IEC/EN 61326-3-2:2018 , EN 61326-3-1:2017
SchutzartIEC 60529:2013
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-20 ... 60 °C (-4 ... 140 °F)
Beachten Sie den durch Reduktion eingeschränkten Temperaturbereich, siehe Abschnitt Reduktion.
Mechanische Daten
SchutzartIP20
AnschlussSchraubklemmen
Masseca. 134 g
Abmessungen20 x 119 x 115 mm (B x H x T) , Gehäusetyp B2
Befestigungauf 35-mm-Hutschiene nach EN 60715:2001
Allgemeine Informationen
Ergänzende InformationenBeachten Sie, soweit zutreffend, die Zertifikate, Konformitätserklärungen, Betriebsanleitungen und Handbücher. Diese Informationen finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com.

Klassifikationen

SystemClasscode
ECLASS 11.027210101
ECLASS 10.0.127210101
ECLASS 9.027210101
ECLASS 8.027210101
ECLASS 5.127210121
ETIM 8.0EC001485
ETIM 7.0EC001485
ETIM 6.0EC001485
ETIM 5.0EC001485
UNSPSC 12.139121543

Dokumente: KFD2-RSH-1.2E.L3-Y1

HandbücherSpracheDateitypDateigröße
Functional Safety ManualENGPDF1994 KB
System Manual ENGPDF3489 KB
Handbuch Funktionale SicherheitGERPDF2008 KB
SystemhandbuchGERPDF3506 KB
Betriebsanleitungen
ИнструкцииBULPDF149 KB
Návod k poużitíCZEPDF143 KB
Instruktions manualDANPDF142 KB
Instruction manualENGPDF149 KB
KasutusjuhendESTPDF139 KB
KäyttöohjeFINPDF138 KB
Manuel d'instructionsFRAPDF144 KB
BetriebsanleitungGERPDF150 KB
Οδηγίες χρήσηςGREPDF151 KB
HandleidingHOLPDF143 KB
Instruction manual / BetriebsanleitungHRVPDF142 KB
Használati útmutatóHUNPDF144 KB
Manuale di istruzioniITAPDF142 KB
Lietošanas pamācībaLAVPDF142 KB
Instrukciju vadovasLITPDF143 KB
Instrukcja obsługiPOLPDF144 KB
Manual de instruçõesPORPDF143 KB
Manual de utilizareRONPDF143 KB
ИнструкцииRUSPDF150 KB
Návod na poużitieSLKPDF143 KB
Navodila za uporaboSLVPDF141 KB
Manual de instruccionesSPAPDF143 KB
ManualSWEPDF140 KB

CAD+CAE: KFD2-RSH-1.2E.L3-Y1

CADDateitypDateigröße
3-D model / 3-D-ModellSTP2510 KB

Zertifikate+Zulassungen: KFD2-RSH-1.2E.L3-Y1

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-3879APDF71 KB
Zertifikate
Worldwide TUV Rheinland Functional Safety AssessmentTÜV Rheinland Report 968/FSP 1538.01/20PDF595 KB
Worldwide TUV Rheinland Functional Safety CertificateTÜV Rheinland Certificate 968/FSP 1538.01/20PDF650 KB

Zugehörige Produkte: KFD2-RSH-1.2E.L3-Y1

Passende Systemkomponenten

Schnittstelle für Power Rail, Speisestrom ≤ 4 A, Austauschbare Sicherung, Relaiskontaktausgang, umkehrbar, LED-Statusanzeigepa

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 2 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 0,8 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa
35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 1,6 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa
Kabelkanal im Montageprofil integriert, Sichere räumliche Trennung von Feld- und Steuerungssignalen, Keine zusätzlichen Kabelführungen notwendig, Standardlänge 1,8 m, beliebig kürzbar, Mit Montagehilfenpa
Kabelkanal mit integriertem Power Rail UPR-03, Sichere räumliche Trennung von Feld- und Steuerungssignalen, Keine zusätzlichen Kabelführungen notwendig, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 1,8 m, beliebig kürzbar, Mit Endkappen UPR-E, Abdeckung und Montagehilfenpa
Zubehör
3-polige Schraubklemme, Für KF-Module des K-Systems, Verpackungseinheit: 5 Stück, grünpa
Kodierung der K-System-Klemmenblöcke, Kodierung der LB/FB-System-Frontbuchsen, Verpackungseinheit: 20 x 6 Kodierstiftepa

Funktion: KFD2-RSH-1.2E.L3-Y1

Dieser Signaltrenner ermöglicht die galvanische Trennung von Feldstromkreisen und Steuerstromkreisen.

Das Gerät ist für das sicherheitsgerichtete Schalten eines Laststromkreises geeignet. Das Gerät trennt Laststromkreise bis 230 V AC vom 24 V DC-Steuerstromkreis.

Das sicherheitsgerichtete Anschalten (ETS, Energized to Safe) ist bei Anwendungen bis SIL 3 zulässig.

Ein interner Fehler oder ein Leitungsfehler wird über die Impedanzänderung des Relaiskontakteingangs sowie eines zusätzlichen Relaiskontaktausgangs gemeldet.

Ein Fehler wird über LEDs angezeigt und über eine separate Sammelfehlermeldung ausgegeben.

K-System Safety Relays

Mit mehrfach redundanten Schaltkontakten sorgen die neu entwickelten Sicherheitsrelais aus dem bewährten K-System für das verlässliche und sicherheitsgerichtete Ab- und Anschalten für Anwendungen nach IEC61508 bis SIL 3.