Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Binäreingang

Zur Verarbeitung von Eingangssignalen binärer Sensoren oder mechanischer Kontakte aus dem Feld bietet Pepperl+Fuchs hochzuverlässige Binäreingange für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Zone 2, Class I/Div. 2 an. Als Teil der Remote-I/O-Lösung „LB-System“ sind diese explosionsgeschützten Module mit Klemmen in Zündschutzart Ex i ausgeführt und bestens geeignet, um z. B. mit einem NAMUR-Näherungssensor, Optokoppler oder einem potenzialfreien Kontakt verbunden zu werden.

Ein mechanischer Kontakt oder Schalter kann ebenfalls in Verbindung mit einer Trennbarriere verwendet und gemeinsam mit parallel oder in Reihe geschalteten Widerständen montiert werden, um den Betrieb eines NAMUR-Initiators zu simulieren.

Die LB-Remote-I/O-Binäreingänge sind mit verschiedener Kanalanzahl erhältlich:

  • Die 2- und 3-kanaligen Ausführungen der Remote-I/O-Binäreingänge richten sich an Anwender, denen eine Feingranularität ihres Systems und besonders einfaches Handling bei der Inbetriebnahme wichtig sind.
  • 8-kanalige Varianten stellen hingegen eine größtmögliche Auslastung des zur Modulmontage verwendeten Backplanes sicher und erlauben sehr kompakte Remote-I/O-Lösungen bei hoher Kanalanzahl.

Die Module ermöglichen die Überwachung von Leitungsbruch und Leitungskurzschluss. Ihre Eingänge sind vom Bus und der Stromversorgung galvanisch getrennt. Darüber hinaus können sie auch im laufenden Betrieb schnell ausgetauscht werden.