Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Buskoppler für FOUNDATION-Fieldbus-Modular-I/O LB8110*

LB8110*
  • Schnittstelle zwischen E/A-Modulen und Leitsystem/Steuerung
  • Buskoppler für 20 analoge oder 40 binäre Kanäle
  • Kommunikation über FOUNDATION Fieldbus H1
  • Montage in Zone 2, Class I/Div.2 oder im sicheren Bereich
  • HART-Kommunikation über Servicebus
  • Konfigurieren im Leitsystem
  • Nicht-flüchtiger Speicher für Konfigurations- und Parametereinstellungen
  • Schneller Kommunikationsaufbau
  • Kontinuierliche Eigenüberwachung
  • Steuert Ausgänge im Fehlerfall in die sichere Lage
  • Unterstützt mehrkanalige E/A-Module
  • Modul unter Spannung austauschbar

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten LB8110*

Versorgung
AnschlussBackplane-Bus
Bemessungsspannung5 V DC , nur in Verbindung mit den Netzteilen LB9***
Leistungsaufnahme2 W
Hilfsenergie24 V DC
Trunkbelastung 20 mA
Feldbusanschaltung
FeldbustypFOUNDATION Fieldbus H1
FOUNDATION Fieldbus
AnschlussSchraubstecker auf dem Backplane
Baudrate31,25 kBit/s , MBP
ProtokollH1 nach IEC 1158-2
Stationsanschlussdirekt am Trunk oder über Schutzbaustein
Anzahl Stationen pro Buslinie1 oder 2, je nach gewünschter Antwortzeit
Anzahl Kanäle pro Stationmax. 20 analog, oder max. 40 binär
Unterstützte E/A-Module5 Steckplätze, bestückbar mit (Kombinationen möglich):
1*08 Binäreingang, 8-kanalig, NAMUR
3*05 Analogeingang, 4-kanalig, 20 mA (HART über Servicebus)
4*05 Analogausgang, 4-kanalig, 20 mA (HART über Servicebus)
5*04 Pt100-Eingang, 4-kanalig
5*05 Thermoelement, 4-kanalig
6005 Relaisausgang, 4-kanalig, 230 V
6006 Relaisausgang, 8-kanalig, 24 V
6*08 Binärausgang, 8-kanalig, Ex i
6*10-6*15 Binärausgang, 4-kanalig, Ex i Power
* = Variante (0=nicht eigensicher, 1=eigensicher)
Buslängemax. 1900 m
(Maximale Summe aller Trunk- und Spurlängen)
Spurlängemax. 120 m
(abhängig von der Anzahl der Feldgeräte. Modular I/O-Station = 1 Feldgerät)
Adresszuweisungüber Leitsystem (Software)
Interner Bus
AnschlussBackplane-Bus
Anzeigen/Einstellungen
LED-AnzeigeLED 1 (Stromversorgung): An = Betrieb, schnelles Blinken = Kaltstart
LED 2 (Sammelalarm): An = interner Fehler, blinkend = kein Feldbus
LED 3 (Betriebsmodus): Blinkend = aktiv
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 61326-1
Konformität
Elektromagnetische VerträglichkeitNE 21
SchutzartIEC 60529
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-20 ... 60 °C (-4 ... 140 °F)
Lagertemperatur-25 ... 85 °C (-13 ... 185 °F)
SchockfestigkeitSchockform I, Schockdauer 11 ms, Schockamplitude 15 g, Anzahl der Schocks 18
SchwingungsfestigkeitFrequenzbereich 10 ... 150 Hz; Übergangsfrequenz: 57,56 Hz, Amplitude/Beschleunigung ± 0,075 mm/1 g; 10 Zyklen
Frequenzbereich 5 ... 100 Hz; Übergangsfrequenz: 13,2 Hz Amplitude/Beschleunigung ± 1 mm/0,7 g; 90 Minuten bei jeder Resonanz
Schadgasbeständig in Umgebungsbedingungen nach ISA S71.04-1985, Severity Level G3
Mechanische Daten
SchutzartIP20 (Modul) , auf Backplane montiert
Anschlussüber Backplane
Masseca. 150 g
Abmessungen32,5 x 100 x 102 mm
Daten für den Einsatz in Verbindung mit explosionsgefährdeten Bereichen
ZertifikatPF 08 CERT 1234 X
KennzeichnungEx-Hexagon II 3 G Ex nA IIC T4 Gc
Richtlinienkonformität
Richtlinie 2014/34/EUEN 60079-0:2009
EN 60079-11:2007
EN 60079-15:2010
Internationale Zulassungen
ATEX-ZulassungPF 08 CERT 1234 X
UL-ZulassungE106378
Control Drawing116-0321
Zugelassen fürcUL (Kanada): CL I Zn. 2 IIC; IS circuits for CL I Zn. 0 IIC
ULus (USA): CL I Div. 2 Grp. A, B, C, D; IS circuits for CL I, II, III Div. 1 Grp. A, B, C, D, E, F, G
IECEx-ZulassungBVS 09.0037X
Zugelassen fürEx nA IIC T4 Gc
EAC-ZulassungRussland: RU C-IT.MIII06.B.00129
Schiffsbau-Zulassung
Lloyd Register15/20021
DNV GL MarineTAA0000034
American Bureau of ShippingT1450280/UN
Bureau Veritas Marine22449/B0 BV

Dokumente: LB8110*

HandbücherSpracheDateitypDateigröße
Manual FF ComUnit 8x10ENGPDF1471 KB
Manual LB HardwareENGPDF3826 KB
Handbuch LB-HardwareGERPDF3830 KB
Betriebsanleitungen, Kurzanleitungen, Sicherheitsinformationen
ИнструкцииBULPDF0 KB
Návod k poużitíCZEPDF129 KB
Instruktions manualDANPDF128 KB
Instruction manualENGPDF52 KB
KasutusjuhendESTPDF0 KB
KäyttöohjeFINPDF124 KB
BetriebsanleitungGERPDF55 KB
Οδηγίες χρήσηςGREPDF0 KB
HandleidingHOLPDF0 KB
Instruction manual / BetriebsanleitungHRVPDF127 KB
Használati útmutatóHUNPDF130 KB
Lietošanas pamācībaLAVPDF0 KB
Instrukciju vadovasLITPDF128 KB
Instrukcja obsługiPOLPDF130 KB
Manual de instruçõesPORPDF128 KB
Manual de utilizareRONPDF127 KB
Návod na poużitieSLKPDF129 KB
Navodila za uporaboSLVPDF0 KB
ManualSWEPDF127 KB
Produktinformationen
Software Product Note Remote I/O DTM / Softwareproduktschein Remote I/O DTMALLPDF256 KB
Supported I/O modulesENGPDF44 KB
Unterstützte E/A-ModuleGERPDF47 KB

Zertifikate+Zulassungen: LB8110*

ZertifikateKennungDateitypDateigröße
American Bureau of Shipping (ABS) Marine15-HG1450280-PDAPDF1468 KB
Canada UL cULE106378 cUL (QUZW7)LINK---
DEKRA EXAM IECEx Certificate of ConformityIECEx BVS 09.0037XLINK---
DNV GL MarineTAA0000034PDF334 KB
Europe Pepperl+Fuchs II 3 G Declaration of ConformityPF 08 CERT 1234 XPDF1503 KB
Lloyd's Register Marine15/20021PDF2013 KB
USA ULE106378 UL (QUZW)LINK---
Worldwide Fieldbus FoundationIT048400PDF149 KB

Software: LB8110*

Device Type ManagersAusgabeDateitypDateigröße
DTM Collection Remote IO / DTM Collection Remote IO7.6.6ZIP47702 KB

Zugehörige Produkte: LB8110*

Passende Systemkomponenten

Max. 5 Steckplätze nur für doppelt breite E/A-Module, Für FOUNDATION Fieldbus H1, Backplane für LB-System, Montage in Zone 2, Class I/Div.2 oder im sicheren Bereichpa
Max. 12 Steckplätze für E/A-Module, Redundanz (Feldbus und Versorgung), Für PROFIBUS DP, PROFIBUS DP V1 und MODBUS RTU, Nicht erweiterbarpa
Zubehör
Für Remote-I/O-Systeme, Frameapplikation, wie z. B. PACTware, muss separat installiert werdenpa