Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Einspeisebaustein für redundante Einspeisung und Busabgriff KFD2-EB2.R4A.B

KFD2-EB2.R4A.B
  • Schnittstelle für Power Rail
  • Für redundante Konfiguration verwendbar
  • Speisestrom ≤ 4 A
  • Austauschbare Sicherung
  • Relaiskontaktausgang, umkehrbar
  • LED-Statusanzeige

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH oder Pepperl+Fuchs AG herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs SE.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  KFD2-EB2.R4A.B

Produktbeschreibung
Einspeisebaustein, redundante Einspeisung
Versorgung
AnschlussKlemmen 11+, 12-
Klemmen 8+, 9-
Bemessungsspannung20 ... 30 V DC
Die maximale Bemessungsspannung der auf Power Rail gesteckten Geräte darf nicht überschritten werden.
Absicherung5 AT/250 V AC
empfohlene maximale Auslastung der Sicherung: 80 %
Verlustleistung≤ 2,4 W
Ausgang
AnschlussPower Rail
Ausgangsstrommax. 4 A
AusgangsspannungUi ≥ Bemessungsspannung Ur = Ui - 0,6 V
FehlersignalRelaisausgang: Schließer
Kontaktbelastung30 V AC/ 2 A / cos φ ≥ 0,7 ; 40 V DC/ 2 A
Anzugs-/Abfallverzögerungca. 20 ms / ca. 20 ms
Anzeigen/Einstellungen
AnzeigeelementeLEDs
BedienelementeDIP-Schalter
Konfigurationüber DIP-Schalter
BeschriftungPlatz für Beschriftung auf der Frontseite
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 61326-1:2013 (Industriebereiche)
Konformität
Elektromagnetische VerträglichkeitNE 21:2006
SchutzartIEC 60529:2001
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-20 ... 60 °C (-4 ... 140 °F)
Mechanische Daten
SchutzartIP20
AnschlussSchraubklemmen
Masseca. 100 g
Abmessungen20 x 119 x 115 mm (B x H x T) , Gehäusetyp B2
Befestigungauf 35-mm-Hutschiene nach EN 60715:2001
Daten für den Einsatz in Verbindung mit explosionsgefährdeten Bereichen
ZertifikatTÜV 00 ATEX 1618 X
KennzeichnungEx-Hexagon II 3G Ex nA nC IIC T4
Richtlinienkonformität
Richtlinie 2014/34/EUEN IEC 60079-0:2018+AC:2020 , EN 60079-15:2010
Internationale Zulassungen
FM-Zulassung
Control Drawing116-0160
UL-ZulassungE106378
CSA-ZulassungCoC 1051840
IECEx-Zulassung
IECEx-ZertifikatIECEx UL 16.0051X
IECEx-KennzeichnungEx nA nC IIC T4 Gc
Allgemeine Informationen
Ergänzende InformationenBeachten Sie, soweit zutreffend, die Zertifikate, Konformitätserklärungen, Betriebsanleitungen und Handbücher. Diese Informationen finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com.

Klassifikationen

SystemClasscode
ECLASS 11.027210119
ECLASS 10.0.127210119
ECLASS 9.027210119
ECLASS 8.027210119
ECLASS 5.127210119
ETIM 8.0EC002653
ETIM 7.0EC002653
ETIM 6.0EC002653
ETIM 5.0EC002542
UNSPSC 12.139121004

Dokumente: KFD2-EB2.R4A.B

HandbücherSpracheDateitypDateigröße
System Manual ENGPDF3524 KB
SystemhandbuchGERPDF3557 KB
Beipackzettel
Instruction leaflet / BeipackzettelALLPDF79 KB
Betriebsanleitungen
ИнструкцииBULPDF146 KB
Návod k poużitíCZEPDF141 KB
Instruktions manualDANPDF139 KB
Instruction manualENGPDF144 KB
KasutusjuhendESTPDF137 KB
KäyttöohjeFINPDF136 KB
Manuel d'instructionsFRAPDF141 KB
BetriebsanleitungGERPDF146 KB
Οδηγίες χρήσηςGREPDF149 KB
HandleidingHOLPDF140 KB
Instruction manual / BetriebsanleitungHRVPDF140 KB
Használati útmutatóHUNPDF141 KB
Manuale di istruzioniITAPDF139 KB
Lietošanas pamācībaLAVPDF139 KB
Instrukciju vadovasLITPDF140 KB
Instrukcja obsługiPOLPDF142 KB
Manual de instruçõesPORPDF140 KB
Manual de utilizareRONPDF140 KB
ИнструкцииRUSPDF146 KB
Návod na poużitieSLKPDF140 KB
Navodila za uporaboSLVPDF138 KB
Manual de instruccionesSPAPDF140 KB
ManualSWEPDF138 KB

CAD+CAE: KFD2-EB2.R4A.B

CADDateitypDateigröße
3-D model / 3-D-ModellSTP2510 KB
CAD Portal / CAD PortalLINK---
EPLAN
EPLAN macro EDZ / EPLAN Makro EDZEDZ59 KB

Zertifikate+Zulassungen: KFD2-EB2.R4A.B

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-0058BPDF53 KB
UKCA-Declaration of conformity / UKCA-KonformitätserklärungDOC-5299PDF69 KB
Zertifikate
Canada CSACoC 1051840 CPDF173 KB
Canada UL cULE106378 cUL (QUZW7)LINK---
China SITIIAS CCC Ex Certificate2020322303003533 (Singapore)PDF826 KB
DNV GL MarineTAA00001WXPDF77 KB
EAC Lenpromexpertiza (LPE) EAC TP TC 012/2011EAEC RU C-DE.AA71.B.00037/19PDF2835 KB
Europe TUV Nord ATEX Category 3 GTÜV 00 ATEX 1618XPDF900 KB
Russia Belarus Kazakhstan EAC EAC TP TC 020/2011 EMCEAEC N RU D-DE.EA11.B.00318PDF2892 KB
UL IECEx Certificate of ConformityIECEx UL 16.0051XLINK---
USA Canada UL Hazardous Location Certificate of Compliance cULus UL E106378CoC 20160401 - E106378 RepRef 20160330PDF401 KB
USA FMCoC 3000847PDF47 KB
USA ULE106378 UL (QUZW)LINK---
United Arab Emirates SGS Gulf Limited ECASEx21-06-15617/E21-06-033082PDF648 KB
Control Drawings
Control Drawing FM / Control Drawing FM   PDF105 KB

Zugehörige Produkte: KFD2-EB2.R4A.B

Zubehör von

Ausgang: 24 ... 26 V/400 mA, Koppelt PA-Geräte transparent mit dem PROFIBUS DP Master, High-Power-Trunk für viele Geräte und große Kabellängen, Montage in Zone 2/Class I, Div. 2, Bis zu 1,5 MBit selbstanpassend, Europa, USA, Kanada, Gerätekoppler-Installationsort: nicht explosionsgefährdeter Bereich
Zone 2 - High-Power-Trunk
Zone 1 - High-Power-Trunk
Division 2 - High-Power-Trunk
Division 1 - High-Power-Trunk, Gerätekoppler-Installationsort [2]: Zone 2 - High-Power-Trunkpa

Ausgang: 25 ... 27 V/360 mA, Für die meisten Feldbus-Anwendungen, High-Power-Trunk für viele Geräte und große Kabellängen, Montage in Zone 2/Class I, Div. 2, Für FOUNDATION Fieldbus H1, Europa, USA, Kanada, Gerätekoppler-Installationsort: nicht explosionsgefährdeter Bereich
Zone 2 - High-Power-Trunk
Zone 1 - High-Power-Trunk
Division 2 - High-Power-Trunk
Division 1 - High-Power-Trunk, Gerätekoppler-Installationsort [2]: Zone 2 - High-Power-Trunkpa
Ausgang: 12 ... 13 V/220 mA, Für batterie- oder solarversorgte Anlagen, Für anspruchsvolle Umweltbedingungen, Montage in Zone 2/Class I, Div. 2, Für FOUNDATION Fieldbus H1, Europa, USA, Kanada, Gerätekoppler-Installationsort: nicht explosionsgefährdeter Bereich
Zone 2 - High-Power-Trunk
Division 2 - High-Power-Trunk, Gerätekoppler-Installationsort [2]: Zone 2 - High-Power-Trunk, Gerätekoppler-Installationsort [3]: Division 2 - High-Power-Trunkpa
Ausgang: 14,7 ... 30,7 V/1 A, Für sehr hohe Segment-Last, High-Power-Trunk für viele Geräte und große Kabellängen, Montage nur im sicheren Bereich, Für FOUNDATION Fieldbus H1pa
Passende Systemkomponenten

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 2 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 0,8 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa
35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 1,6 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa
Kabelkanal mit integriertem Power Rail UPR-03, Sichere räumliche Trennung von Feld- und Steuerungssignalen, Keine zusätzlichen Kabelführungen notwendig, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 1,8 m, beliebig kürzbar, Mit Endkappen UPR-E, Abdeckung und Montagehilfenpa
Kabelkanal mit integriertem Power Rail UPR-03, Sichere räumliche Trennung von Ex- und Nicht-Ex-Signalen, Keine zusätzlichen Kabelführungen notwendig, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 1,8 m, beliebig kürzbar, Mit Endkappen UPR-E, Abdeckung und Montagehilfenpa
Zubehör
3-polige Schraubklemme, Für KF-Module des K-Systems, Verpackungseinheit: 5 Stück, grünpa
Kodierung der K-System-Klemmenblöcke, Kodierung der LB/FB-System-Frontbuchsen, Verpackungseinheit: 20 x 6 Kodierstiftepa

Funktion: KFD2-EB2.R4A.B

Der Einspeisebaustein versorgt das Power Rail mit einer Spannung von 24 V DC und einem maximalen Strom von 4 A. Das Gerät ist für Anwendungen mit redundanter Speisung konzipiert.

Im Fall eines Geräte- oder Verdrahtungsfehlers irgendeines Trennbausteins auf dem Power Rail, alarmiert das Sammelfehlerrelais über einen binären E/A-Punkt die Steuerung. Dieses Relais kann als Öffner oder Schließer konfiguriert sein.

Eine grüne LED auf der Gerätefront zeigt den Status der Versorgung an. Eine rote LED leuchtet während eines Fehlerzustandes.

Außerdem wird der im Power Rail implementierte Bus über die Anschlussklemmen 13 und 15 zur Verwendung mit dem RS-485-Anschluss des Geräts KFD2-WAC2- Ex1.D weitergeleitet. Anschlussklemme 14 dient nur Testzwecken.

Im Sinne der funktionalen Sicherheit (SIL) liefert das Gerät keine gefährlichen Fehler. Dies gilt unter der Voraussetzung, dass der sichere Zustand der gespeisten Trennbausteine als der spannungsfreie Zustand definiert ist. Unter dieser Voraussetzung hat das Gerät keinerlei Einfluss auf die Sicherheitskalkulation bzw. den SIL-Wert.

Das Gerät ist zu allen Power Rail-Varianten kompatibel und unterstützt die Gruppenabsicherung.

Hinweis: Redundante Systeme benötigen 2 Einspeisebausteine KFD2- EB.R4A.B.