Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Adapter mit USB-Schnittstelle K-ADP-USB

K-ADP-USB
  • Potenzialfreies USB-Schnittstellenkabel
  • Verwendet mit K-, E- und H-System-Geräten
  • Verwendet mit PACTware

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  K-ADP-USB

Elektrische Daten
Stromaufnahme50 mA (über USB)
Galvanische TrennungFunktionsisolierung nach IEC 62103, Bemessungsisolationsspannung 50 Veff
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 55032:2012
EN 61000-3-2:2014
EN 61000-3-3:2013
EN 61000-4-2:2009
EN 61000-4-3:2006+A1:2008+A2:2010
EN 61000-4-4:2012
EN 61000-4-6:2014
EN 61000-4-8:2010
EN 61000-4-11:2004
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-20 ... 60 °C (-4 ... 140 °F)
Mechanische Daten
Anschluss
Gerät1 x Klinkenstecker 3,5 mm und 3,55 mm
Computer1 x USB Typ A
Masse85 g
Kabellänge3 m

Zertifikate+Zulassungen: K-ADP-USB

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-0908BPDF650 KB

Zugehörige Produkte: K-ADP-USB

Zubehör von

1-kanaliger Signaltrenner, Universelle Nutzung für verschiedene Betriebsspannungen, Eingang 2-Draht- und 3-Draht-Transmitter und 2-Draht-Stromquellen, Ausgang 0/4 mA ... 20 mA, 2 Relaiskontaktausgänge, Einstellbare Anzugs- und Abfallverzögerung, Programmierbarer Hoch- oder Tiefalarm, Linearisierungsfunktion (max. 20 Punkte), Leitungsfehlerüberwachung, Bis SIL 2 gemäß IEC 61508/IEC 61511pa

1-kanalige Trennbarriere, Universelle Nutzung für verschiedene Betriebsspannungen, Eingang 2-Draht- und 3-Draht-Transmitter und 2-Draht-Stromquellen, Ausgang 0/4 mA ... 20 mA, 2 Relaiskontaktausgänge, Einstellbare Anzugs- und Abfallverzögerung, Programmierbarer Hoch- oder Tiefalarm, Linearisierungsfunktion (max. 20 Punkte), Leitungsfehlerüberwachung, Bis SIL 2 gemäß IEC 61508/IEC 61511pa

1-kanalige Trennbarriere, 24 V DC-Versorgung (Power Rail), Eingang 2-Draht- und 3-Draht-Transmitter und 2-Draht-Stromquellen, Ausgang 0/4 mA ... 20 mA, 2 Relaiskontaktausgänge, Einstellbare Anzugs- und Abfallverzögerung, Programmierbarer Hoch- oder Tiefalarm, Linearisierungsfunktion (max. 20 Punkte), Leitungsfehlerüberwachung, Bis SIL 2 gemäß IEC 61508/IEC 61511pa

1-kanaliger Signaltrenner, 24 V DC-Versorgung (Power Rail), Eingang für Thermoelement, RTD, Potentiometer oder Spannung, Stromausgang 0/4 mA ... 20 mA, Betriebsart Senke oder Quelle, Konfigurierbar mit PACTware, Leitungsfehler- und Sensorbruchüberwachung, Bis SIL 2 gemäß IEC 61508/IEC 61511pa

1-kanalige Trennbarriere, 24 V DC-Versorgung (Power Rail), Eingang Messbrücke (Voll- oder Halbbrücke), Ausgang 0 mA ... ± 20 mA oder 0 V ... ± 10 V, 2 Relaiskontaktausgänge, Programmierbarer Hoch- oder Tiefalarm, Konfigurierbar mit PACTware oder über Bedienfeld, RS-485-Schnittstelle, Leitungsfehlerüberwachungpa

2-kanaliger Signaltrenner, 24 V DC-Versorgung (Power Rail), Eingang für Thermoelement, RTD, Potentiometer oder Spannung, Verwendbar als Signal-Splitter (1 Eingang und 2 Ausgänge), Stromausgang 0/4 mA ... 20 mA, Betriebsart Senke oder Quelle, Konfigurierbar mit PACTware, Leitungsfehler- und Sensorbruchüberwachung, Bis SIL 2 gemäß IEC 61508/IEC 61511pa

1-kanaliger Signaltrenner, 24 V DC-Versorgung (Power Rail), Eingang 2-Draht- und 3-Draht-Transmitter und 2-Draht-Stromquellen, Ausgang 0/4 mA ... 20 mA, 2 Relaiskontaktausgänge, Einstellbare Anzugs- und Abfallverzögerung, Programmierbarer Hoch- oder Tiefalarm, Linearisierungsfunktion (max. 20 Punkte), Leitungsfehlerüberwachung, Bis SIL 2 gemäß IEC 61508/IEC 61511pa

1-kanaliger Signaltrenner, Universelle Nutzung für verschiedene Betriebsspannungen, Eingang für 2- oder 3-Draht-Sensoren, NAMUR-Sensoren oder mechanische Kontakte, Eingangsfrequenz 1 mHz ... 10 kHz, Stromausgang 0/4 mA ... 20 mA, Relaiskontakt- und Transistorausgang, Anlaufüberbrückung, Leitungsfehlerüberwachung, Bis SIL 2 gemäß IEC 61508/IEC 61511pa

1-kanalige Trennbarriere, 24 V DC-Versorgung (Power Rail), Eingang für Thermoelement, RTD, Potentiometer oder Spannung, Stromausgang 0/4 mA ... 20 mA, Betriebsart Senke oder Quelle, Konfigurierbar mit PACTware, Leitungsfehler- und Sensorbruchüberwachung, Bis SIL 2 gemäß IEC 61508/IEC 61511pa

1-kanaliger Signaltrenner, 24 V DC-Versorgung (Power Rail), Eingang für Thermoelement, RTD, Potentiometer oder Spannung, Stromausgang 0/4 mA ... 20 mA, Betriebsart Senke oder Quelle, Konfigurierbar mit PACTware, Leitungsfehler- und Sensorbruchüberwachung, Bis SIL 2 gemäß IEC 61508/IEC 61511pa

1-kanaliger Signaltrenner, 24 V DC-Versorgung (Power Rail), Eingang für 2- oder 3-Draht-Sensoren, NAMUR-Sensoren oder mechanische Kontakte, Eingangsfrequenz 1 mHz ... 10 kHz, Stromausgang 0/4 mA ... 20 mA, Relaiskontakt- und Transistorausgang, Anlaufüberbrückung, Leitungsfehlerüberwachung, Bis SIL 2 gemäß IEC 61508/IEC 61511pa
1-kanalige Trennbarriere, 24 V DC-Versorgung (Power Rail), Eingang Messbrücke (Voll- oder Halbbrücke), Ausgang 0 mA ... ± 20 mA oder 0 V ... ± 10 V, 2 Relaiskontaktausgänge, Programmierbarer Hoch- oder Tiefalarm, Konfigurierbar mit PACTware oder über Bedienfeld, RS-485-Schnittstelle, Geringe Reaktionszeit, Leitungsfehlerüberwachungpa
1-kanaliger Signaltrenner, Universelle Nutzung für verschiedene Betriebsspannungen, Eingang für 2- oder 3-Draht-Sensoren, NAMUR-Sensoren oder mechanische Kontakte, Eingangsfrequenz 1 mHz ... 10 kHz, Stromausgang 0/4 mA ... 20 mA, Relaiskontakt- und Transistorausgang, Anlaufüberbrückung, Leitungsfehlerüberwachung, Bis SIL 2 gemäß IEC 61508/IEC 61511pa

Funktion: K-ADP-USB

Der K-ADP-USB ist ein Programmieradapter, mit dem über die USB-Schnittstelle eines PCs und mit Hilfe der Bedien-Software PACTware die Geräte der K-, E- und H-Systeme über die Programmierbuchse an der Gerätefront parametriert werden können.

Da in der Vergangenheit die Geräte der K-, E- und H-Systeme mit Programmierbuchsen mit anderen Normabmessungen (3,55 mm x 18,3 mm, siehe Zeichnung, Pos. 3) ausgestattet wurden (neuere Geräte 3,5 mm x 14 mm, Pos. 1), ist dem K-ADP-USB ein Adapter (Pos. 2) beigefügt, um alle Geräte parametrieren zu können.

Die 18,3-mm-Variante kann weiter verwendet werden, wobei jedoch zu beachten ist, dass der Stecker in neuen Geräten ca. 4 mm übersteht. Ein gewaltsames Hereindrücken des Steckers kann zur Beschädigung der Geräte führen.

Informationen zur Programmierung und zur Bedien-Software finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com.