Open the Door.

Bringen Sie Ihre Installation auf Industrie 4.0-Niveau – für die Herausforderungen von morgen.

Remote I/O PROFINET-Gateways - Die Vorteile

Kosteneffiziente Anbindung

Kosteneffiziente Anbindung

PROFINET-Gateways sind die richtige Lösung, wenn Sie Ihre Leittechnik mit PROFINET-Technologie modernisieren möchten. Verwenden Sie die bereits in Ihrer Anlage installierten analogen Sensoren und Aktoren weiter und sparen Sie so Zeit und Geld.
Bereit für Big Data

Bereit für Big Data

LB-/FB-PROFINET-Gateways sind ideal geeignet für Anwendungen, in denen Big Data aggregiert und analysiert werden sollen. Durch den parallelen Einsatz von PROFINET und HART-IP werden Prozess- und Gerätedaten über dieselbe Signalleitung und in Echtzeit an das Leitsystem übertragen.
Eingebaute Redundanz

Eingebaute Redundanz

Die PROFINET-Gateways verhindern Anlagenstillstände, indem sie die Netzwerkstabilität kritischer Anwendungen sicherstellen. Zwei Ethernet-Schnittstellen bilden die Basis eines intelligenten Redundanzkonzepts, in dem der integrierte Switch die Netzwerkfunktion überwacht.
Intuitives Handling

Intuitives Handling

PROFINET-Gateways verfügen über das größte für derartige Geräte erhältliche Display und bieten damit eine außerordentliche Nutzerfreundlichkeit. RGB-LEDs und Anzeigesymbole entsprechen NAMUR 107 und stellen Informationen übersichtlich und standardisiert dar.

Ex-Schutz 4.0 – Integrierte Kommunikation in Prozessanlagen

Ex Protection 4.0 Logo





Feldgeräte in prozesstechnischen Anlagen erfassen wertvolle Zusatzdaten, etwa über ihren eigenen Zustand oder ihre Umgebung. Bisher bleiben diese Informationen jedoch meist weitgehend ungenutzt – der Kommunikationsweg vom Feld bis in die Leitwarte fehlt für diese Daten.

Industrie-4.0-Konzepte wie Condition Monitoring und Predictive Maintenance erfordern aber genau solche zusätzlichen Informationen. Aus diesem Grund entwickelt Pepperl+Fuchs Produkte wie die neuen PROFINET-Gateways, die genau auf diese Ansprüche ausgelegt sind. Mit einem leistungsstarken Prozessor und großem Arbeitsspeicher bilden sie eine Brücke zwischen der Feldebene und Ethernet-basierten Netzwerkstrukturen.

Ergänzend zu unseren eigenen durchdachten Produktlösungen ziehen wir verschiedene Partner aus unserem Netzwerk heran, um das Maximum an Daten verfügbar zu machen – sei es in der Leitwarte, in Cloud-basierten Systemen oder sogar auf mobilen Endgeräten. Für Pepperl+Fuchs ist das Ex-Schutz 4.0.

Die nächste Generation der Datenkommunikation in der Prozessindustrie

Remote-I/O-Lösung mit PROFINET-Gateway

Die PROFINET-Gateways unterstützen HART bzw. HART-IP, um neben den eigentlichen Prozessvariablen zusätzliche Informationen zum Status der Feldgeräte zu übermitteln. Gleichzeitig kann über HART-IP auch ein sehr effektives Asset-Management realisiert werden.

Darüber hinaus eignen sich die neuen PROFINET-Gateways, dank zwei Ethernet-Schnittstellen und einem integrierten MRP-Switch (Media Redundancy Protocol), für den Aufbau hochverfügbarer Ringnetzwerke. Im Bedarfsfall leitet der Redundanzmanager die automatische Rekonfiguration des Netzwerks ein und stellt die Kommunikation der nicht vom Ausfall betroffenen Segmente sicher.

Die PROFINET-Gateways wurden entsprechend den aktuellsten Sicherheitsstandards entwickelt. Zu den zahlreichen Security-Features gehört neben einer Firewall beispielsweise ein Read-Only-Filesystem, das die Installation von Schadsoftware verhindert.

Großes Touch-Display für Vor-Ort-Diagnose und Statusinformationen

PROFINET-Gateway mit Display nach NAMUR 107

PROFINET-Gateways verfügen über das größte für derartige Geräte erhältliche Display und bieten damit eine außerordentliche Nutzerfreundlichkeit. RGB-LEDs und Anzeigesymbole entsprechen NAMUR 107 und stellen Informationen übersichtlich und standardisiert dar.

Hierzu gehört beispielsweise, ob die Kommunikation mit dem Leitsystem reibungslos vonstatten geht, ob der interne Bus korrekt läuft, ob das HART-Gerät erkannt wird, oder ob Fehler in Modulen aufgetreten sind. So lassen sich Ausfallzeiten verringern und gleichzeitig Kosten sparen. Auch kann die Konfiguration der Gateways direkt im Feld am Touch-Display durchgeführt werden.

Viele Informationen – eine Verbindung

Die PROFINET-Gateways von Pepperl+Fuchs unterstützen HART/HART IP, welches die Übertragung von Prozessvariablen sowie zusätzlichen Statusinformationen von Feldgeräten mit hoher Geschwindigkeit ermöglicht.

 

Ein neues Tor zu Industrie 4.0

Das neue, für den Einsatz in Zone 2, Class I/Div. 2 geeignete Remote-I/O-PROFINET-Gateway von Pepperl+Fuchs öffnet ein weiteres Tor zu Industrie-4.0-Anwendungen in der Prozessindustrie und setzt dabei gleichzeitig Maßstäbe in Sachen Handling, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit.

LB- und FB-PROFINET-Gateways

Große Leistung bei hoher Packungsdichte
Lösungen aus einer Hand
Expertise im Explosionsschutz

Kontaktieren Sie uns