Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Integration serieller Sensordaten in ein mobiles SCADA-System

Serielles Gateway (DeviceMaster®) übernimmt Kommunikation mit kritischen Überwachungsgeräten

Die Anwendung

Hydraulic Fracturing, allgemein bekannt als Fracking, ist ein Verfahren, bei dem Sand und Wasser unter hohem Druck in Gesteinsformationen injiziert werden, um die Produktion von Öl und Gas zu erhöhen. Fahrzeuge, die oft als "Datentransporter" bezeichnet werden, sind mit wichtigen Überwachungsgeräten ausgestattet. Serielle Sensoren, die direkt am Fracking-Standort eingesetzt werden, wie z.B. Druckmesser, Durchflussmessumformer und Sensoren zur Motor- und Pumpenüberwachung, übermitteln sicherheitskritische Daten.


Das Ziel

Um einen sicheren und effizienten Fracking-Prozess zu gewährleisten, müssen die kritischen seriellen Daten der einzelnen verwendeten Sensoren in Ethernet umgewandelt und zuverlässig an das SCADA-System übertragen werden.


Die Lösung

16-Port DeviceMaster
16-Port DeviceMaster

Serielle 16- oder 32-Port-Gateways (DeviceMaster) von Pepperl+Fuchs übernehmen dabei die Konvertierung der seriellen Sensordaten zu Ethernet. Die Familie der Seriell-zu-Ethernet-Konverter und industriellen Gateways wurde für die Konvertierung der Daten von Feldgeräten in TCP/IP und industrielle Ethernet-Protokolle wie EtherNet/IP, PROFINET und MODBUS TCP entwickelt und erleichtert die Kommunikation zwischen den Sensoren am Fracking-Standort und dem SCADA-System. Die Konfiguration aller seriellen Parameter wie Parität, Datenbits und Trennzeichen ist sowohl über Webbrowser und die Pepperl+Fuchs Erkennungs- und Verwaltungssoftware PortVision DX möglich.


Die Vorteile

Durch die Integration eines seriellen Gateways wie dem DeviceMaster wird die Übertragung kritischer Sensordaten an das SCADA-System sichergestellt. Fällt eine Pumpe aus oder ist der Druck zu hoch, werden die zugehörigen Daten an das System gesendet, sodass das Problem schnell und einfach behoben werden kann.


Auf einen Blick

  • Serielle Sensoren übermitteln sicherheitskritische Daten während des Fracking-Vorgangs
  • Serielle Gateways (DeviceMaster) konvertieren die seriellen Daten in Ethernet und übertragen diese an ein SCADA-System
  • Zuverlässige Datenübertragung via Ethernet ermöglicht schnelle Problemerkennung und Behebung
  • Gleichzeitige Unterstützung der seriellen Protokolle RS-232/422/485 und MODBUS RTU/ASCII in einem Gerät
  • Konfiguration aller seriellen Parameter wie Parität, Datenbits und Trennzeichen über Webbrowser und die Pepperl+Fuchs Software PortVision DX
  • Automatisches Erkennen, Verwalten und Speichern/Laden von DeviceMaster-Konfigurationen mit PortVision DX

e-news

Abonnieren Sie jetzt unsere e-news und erhalten Sie regelmäßig Neuigkeiten und Wissenswertes aus der Welt der Automation.

Abonnieren
amplify–The Pepperl+Fuchs Magazine

Entdecken Sie unser Online-Magazin! Spannende Erfolgsgeschichten, Applikationsberichte, Interviews und regionale News erwarten Sie.

Comtrol-Portfolio

Mit der Übernahme der Geschäftstatigkeit der Comtrol Corporation erweitert Pepperl+Fuchs das Portfolio an zukunftsorientierten Industrie-4.0-Lösungen für Cloud-basierte Anwendungen.