Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Lichtleitersensoren

Die Pepperl+Fuchs Website wird derzeit gewartet und stellt nicht die volle Funktionalität zur Verfügung. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Die optischen Eigenschaften einer Lichtschranke mit Lichtleiter entsprechen je nach Bauform denen einer Einweg-Lichtschranke oder denen eines Reflexions-Lichttasters. Einwegsysteme verfügen über je einen Lichtleiter für Sender und Empfänger, die beide in einem Gehäuse angeordnet sind. Bei Reflexionssystemen wird das Licht in einem einzigen Lichtleiter über separate Sende- und Empfangsfasern geführt.

Aufgrund ihrer kleinen optisch aktiven Flächen eignen sich Lichtleitersysteme auch für das Erkennen kleiner Details in der Nahanwendung. Bedingt durch den großen Öffnungswinkel am Lichtaustritt des Lichtleiters erzielt man mit diesen Sensoren grundsätzlich kürzere Reich- oder Tastweiten als mit Standard-Lichtschranken oder -Lichttastern; diese lassen sich ggf. mit geeigneten Optikaufsätzen erhöhen.