Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Sicherheitslichtvorhang SLCT14

SLCT14
  • Auflösung 14 mm (Fingerschutz)
  • Schutzfeldhöhe bis 1200 mm
  • Selbsttestend (Typ 2 nach IEC/EN 61496-1)
  • SIL1 gemäß IEC 61508
  • Schutzart IP67
  • Temperaturbereich -35 ... 60°C (-31 ... 140 °F)
  • Schlanke Bauform, 3-seitig aufspannbar

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH oder Pepperl+Fuchs AG herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs SE.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  SLCT14

Produktbeschreibung
Sicherheitslichtvorhang
Allgemeine Daten
Betriebsreichweite0,2 ... 8 m
LichtsenderIRED
Lichtartinfrarot, Wechsellicht , 850 nm
Schutzfeldhöhesiehe Tabelle 1, max. 1200 mm
BetriebsartAnlauf-/Wiederanlaufsperre, abschaltbar
Optische Auflösung14 mm
Öffnungswinkel5 °
FremdlichtgrenzeFremdlichtunempfindlich nach IEC 61496-2
UL File NumberE215245
Kenndaten funktionale Sicherheit
Sicherheits-Integritätslevel (SIL)SIL 1
Performance Level (PL)PL c
KategorieKat. 2
Gebrauchsdauer (TM)20 a
PFHdabhängig von der Schutzfeldhöhe, siehe Handbuch
Typ2
Anzeigen/Bedienelemente
Betriebsanzeigegrün: Power on
Funktionsanzeigegrün: OSSD ON , rot: OSSD OFF
StatusanzeigeSendereinheit: LED gelb: Mode, Test oder Fehler
Empfängereinheit: LED gelb: Anlaufbereitschaft, Funktionsreserve oder Fehler
Elektrische Daten
Betriebsspannung24 V DC (-20%, +30%) ; Versorgung mit sicherer Trennung: 24 V DC
LeerlaufstromSendereinheit: ≤ 150 mA
Empfängereinheit: ≤ 150 mA (Ausgänge offen)
SchutzklasseIII , IEC 61140
LeistungsaufnahmeSendereinheit: 5 W
Empfängereinheit: 15 W
Eingang 1
EingangstypSendereinheit Test
EingangsformatÖffnerkontakt
Schaltspannung24 V DC
Eingangsstrom5 mA
Eingang 2
EingangstypSendereinheit Mode A/B
FunktionMode A: offen oder 0 V
Mode B: 24 V DC, 5 mA
Eingang 3
EingangstypEmpfängereinheit Relaismonitor
EingangsformatÖffnerkontakt
Schaltspannung24 V DC
Eingangsstrom5 mA
Eingang 4
EingangstypEmpfängereinheit Anlauffreigabe
EingangsformatÖffnerkontakt
Eingangsstrom5 mA
Eingang 5
EingangstypEmpfängereinheit Mode A/B (siehe Sendereinheit Mode A/B)
Ausgang
Ansprechzeitsiehe Tabelle 1, max. 54 ms
Ausgang 1
AusgangstypEmpfängereinheit OSSD
SignalausgangPNP-Halbleiter , überwacht gegen Kurzschluss und Querschluss
SchaltspannungON: UB - 2 V; OFF: < 1 V
SchaltstromON: max. 0.1 A; OFF: < 5 µA
Ausgang 2
AusgangstypEmpfänger Meldeausgang Anlaufbereitschaft
SignalausgangPNP-Halbleiter, kurzschlussfest, 0,1A
Konformität
Funktionale SicherheitISO 13849-1 ; EN 61508 part1-4
ProduktnormEN 61496-1 ; IEC 61496-2
Zulassungen und Zertifikate
CE-KonformitätCE
UL-ZulassungcULus Listed
CCC-ZulassungProdukte, deren max. Betriebsspannung ≤36 V ist, sind nicht zulassungspflichtig und daher nicht mit einer CCC-Kennzeichnung versehen.
TÜV-ZulassungTÜV
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-35 ... 60 °C (-31 ... 140 °F)
Lagertemperatur-35 ... 70 °C (-31 ... 158 °F)
Relative Luftfeuchtigkeitmax. 95 %, nicht kondensierend
Mechanische Daten
Gehäuselänge Lsiehe Tabelle 2
SchutzartIP67 , Einsatz nur in Innenräumen
AnschlussSendereinheit: Gerätestecker M12 x 1, 4-polig
Empfängereinheit: Gerätestecker M12 x 1, 8-polig
Leitungsquerschnitt min. 0,25 mm2
Leitungslänge max. 50 m
Material
GehäuseAlu-Strangpressprofil , silber eloxiert
LichtaustrittKunststoffscheibe , Polycarbonat glasklar
Massesiehe Tabelle 2
Allgemeine Informationen
Ergänzende InformationenBeachten Sie, soweit zutreffend, die EG-Baumusterprüfbescheinigungen, Konformitätsaussagen, Konformitätserklärungen, Konformitätsbescheinigungen und Betriebsanleitungen. Diese Informationen finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com.

Klassifikationen

SystemClasscode
ECLASS 11.027272704
ECLASS 10.0.127272704
ECLASS 9.027272704
ECLASS 8.027272704
ECLASS 5.127272704
ETIM 8.0EC002549
ETIM 7.0EC002549
ETIM 6.0EC002549
ETIM 5.0EC002549
UNSPSC 12.146171620

Dokumente: SLCT14

BetriebsanleitungenSpracheDateitypDateigröße
Instruction manualENGPDF3916 KB
/doct/tdoct3848b_ger.pdfGERPDF3856 KB

Zertifikate+Zulassungen: SLCT14

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of Conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-2138BPDF166 KB
Zertifikate
Canada ULE215245LINK---
TÜV SÜDZ10 17 11 20068 064PDF495 KB
USA ULE215245LINK---

Software: SLCT14

Software ToolsAusgabeDateitypDateigröße
SISTEMA Library Sensors / SISTEMA-Bibliothek SensorenZIP131 KB

Zugehörige Produkte: SLCT14

Passende Systemkomponenten
Auswertegerät für Sicherheits-Einweg-Lichtschranken SLA5(S) und SLA40; für Sicherheits-Lichtgitter SLP, für Sicherheits-Lichtvorhänge SLC; für Schaltmatten und Not-Aus-Taster der Kategorie 2 und 4, 4 Sensorkanäle, Selbstüberwachend (Typ 4 nach IEC/EN 61496-1), Wählbare Betriebsarten mittels DIP-Schalter, Anlauf-/Wiederanlaufsperre, Relaismonitor, Funktionsreserve-Anzeige, Gut sichtbare Funktionsanzeige, Betriebsspannung: 24 V DC, ± 20 %fa
Auswertegerät für Sicherheits-Einweg-Lichtschranken SLA5(S) und SLA40; für Sicherheits-Lichtgitter SLP, für Sicherheits-Lichtvorhänge SLC; für Schaltmatten und Not-Aus-Taster der Kategorie 2 und 4, Freie Steckplätze für SB4-Module zur optionalen Funktionserweiterung, Selbstüberwachend (Typ 4 nach IEC/EN 61496-1), Wählbare Betriebsarten mittels DIP-Schalter, 7-Segment-Diagnoseanzeige, Sicherheitsausgänge OSSD, externe Zustandsanzeigen OSSD, Betriebsspannung: 24 V DC, ± 20 %fa
Auswertegerät für Sicherheits-Einweg-Lichtschranken SLA5(S) und SLA40; für Sicherheits-Lichtgitter SLP, für Sicherheits-Lichtvorhänge SLC; für Schaltmatten und Not-Aus-Taster der Kategorie 2 und 4, Freie Steckplätze für SB4-Module zur optionalen Funktionserweiterung, Selbstüberwachend (Typ 4 nach IEC/EN 61496-1), Wählbare Betriebsarten mittels DIP-Schalter, 7-Segment-Diagnoseanzeige, Sicherheitsausgänge OSSD, externe Zustandsanzeigen OSSD, Betriebsspannung: 24 V DC, ± 20 %fa
Auswertegerät für Sicherheits-Einweg-Lichtschranken SLA5(S) und SLA40; für Sicherheits-Lichtgitter SLP, für Sicherheits-Lichtvorhänge SLC; für Schaltmatten und Not-Aus-Taster der Kategorie 2 und 4, Freie Steckplätze für SB4-Module zur optionalen Funktionserweiterung, Selbstüberwachend (Typ 4 nach IEC/EN 61496-1), Wählbare Betriebsarten mittels DIP-Schalter, 7-Segment-Diagnoseanzeige, Sicherheitsausgänge OSSD, externe Zustandsanzeigen OSSD, Betriebsspannung: 24 V DC, ± 20 %fa
Auswertegerät für Sicherheits-Einweg-Lichtschranken SLA5(S) und SLA40; für Sicherheits-Lichtgitter SLP, für Sicherheits-Lichtvorhänge SLC; für Schaltmatten und Not-Aus-Taster der Kategorie 2 und 4, Freie Steckplätze für SB4-Module zur optionalen Funktionserweiterung, Selbstüberwachend (Typ 4 nach IEC/EN 61496-1), Wählbare Betriebsarten mittels DIP-Schalter, 7-Segment-Diagnoseanzeige, Sicherheitsausgänge OSSD, externe Zustandsanzeigen OSSD, Betriebsspannung: 24 V DC, ± 20 %fa
Auswertegerät für Sicherheits-Einweg-Lichtschranken SLA5(S) und SLA40; für Sicherheits-Lichtgitter SLP, für Sicherheits-Lichtvorhänge SLC; für Schaltmatten und Not-Aus-Taster der Kategorie 2 und 4, Freie Steckplätze für SB4-Module zur optionalen Funktionserweiterung, Selbstüberwachend (Typ 4 nach IEC/EN 61496-1), Wählbare Betriebsarten mittels DIP-Schalter, 7-Segment-Diagnoseanzeige, Sicherheitsausgänge OSSD, externe Zustandsanzeigen OSSD, Betriebsspannung: 24 V DC, ± 20 %fa
Auswertegerät für Sicherheits-Einweg-Lichtschranken SLA5(S) und SLA40; für Sicherheits-Lichtgitter SLP, für Sicherheits-Lichtvorhänge SLC; für Schaltmatten und Not-Aus-Taster der Kategorie 2 und 4, 4 Sensorkanäle, Selbstüberwachend (Typ 4 nach IEC/EN 61496-1), Wählbare Betriebsarten mittels DIP-Schalter, Anlauf-/Wiederanlaufsperre, Relaismonitor, Sequenzielles und paralleles Muting in verschiedenen Betriebsarten, Doppelmuting, Betriebsspannung: 24 V DC, ± 20 %fa
Auswertegerät für Sicherheits-Einweg-Lichtschranken SLA5(S) und SLA40; für Sicherheits-Lichtgitter SLP, für Sicherheits-Lichtvorhänge SLC; für Schaltmatten und Not-Aus-Taster der Kategorie 2 und 4, 8 Sensorkanäle, Selbstüberwachend (Typ 4 nach IEC/EN 61496-1), Wählbare Betriebsarten mittels DIP-Schalter, Anlauf-/Wiederanlaufsperre, Relaismonitor, Funktionsreserve-Anzeige, Gut sichtbare Funktionsanzeige, Betriebsspannung: 24 V DC, ± 20 %fa
Zubehör
Universal Prüfstab zum Gerätetest alles Lichtvorhänge der Serie SLCT und SLCSfa
Profilausrichthilfe; Vereinfachte Ausrichtung der Sicherheits-Lichtvorhänge SLCS und SLCTfa
8 Nuten zur Montage von Lichtschranken oder Zubehör, davon liegen 3 Nuten innen und 5 Nuten außen, Eckmontage von Lichtschranken mit Richtungsdifferenz 90°, Deckel vorbereitet zur Montage von Leuchtmeldernfa
8 Nuten zur Montage von Lichtschranken oder Zubehör, davon liegen 3 Nuten innen und 5 Nuten außen, Eckmontage von Lichtschranken mit Richtungsdifferenz 90°, Deckel vorbereitet zur Montage von Leuchtmeldernfa
8 Nuten zur Montage von Lichtschranken oder Zubehör, davon liegen 3 Nuten innen und 5 Nuten außen, Eckmontage von Lichtschranken mit Richtungsdifferenz 90°, Deckel vorbereitet zur Montage von Leuchtmeldernfa
8 Nuten zur Montage von Lichtschranken oder Zubehör, davon liegen 3 Nuten innen und 5 Nuten außen, Eckmontage von Lichtschranken mit Richtungsdifferenz 90°, Deckel vorbereitet zur Montage von Leuchtmeldernfa
8 Nuten zur Montage von Lichtschranken oder Zubehör, davon liegen 3 Nuten innen und 5 Nuten außen, Eckmontage von Lichtschranken mit Richtungsdifferenz 90°, Deckel vorbereitet zur Montage von Leuchtmeldern, Rückblende vorbereitet für 3 Taster und 6 Kabelverschraubungenfa
8 Nuten zur Montage von Lichtschranken oder Zubehör, davon liegen 3 Nuten innen und 5 Nuten außen, Eckmontage von Lichtschranken mit Richtungsdifferenz 90°, Deckel vorbereitet zur Montage von Leuchtmeldern, Rückblende vorbereitet für 3 Taster und 6 Kabelverschraubungenfa
8 Nuten zur Montage von Lichtschranken oder Zubehör, davon liegen 3 Nuten innen und 5 Nuten außen, Eckmontage von Lichtschranken mit Richtungsdifferenz 90°, Deckel vorbereitet zur Montage von Leuchtmeldern, Rückblende vorbereitet für 3 Taster und 6 Kabelverschraubungenfa
Seitlicher Schutz der Montagehalterungen OMH-SLCT-100 und OMH-SLCT-110fa
Seitlicher Schutz der Montagehalterungen OMH-SLCT-100 und OMH-SLCT-110fa
Seitlicher Schutz der Montagehalterungen OMH-SLCT-100 und OMH-SLCT-110fa
Seitlicher Schutz der Montagehalterungen OMH-SLCT-100 und OMH-SLCT-110fa
Drehen des Winkelspiegels SLCT-M-01 um die physikalisch bevorzugte Achse, Vertikaljustierung von Drehung entkoppelt, Montage auf Bodenanker, Bodenabführung von Leitungen über Bohrung für NW29 Verschraubung und Wellschlauch, Bodenplatte zum Ausgleich von Bodenunebenheiten, insbesondere bei sprödem Untergrund, Nur ca. 20 mm Höhe von Unterkante Bodenplatte zu Oberkante Grundplattefa
Drehinvariantes Umlenken eines Lichtbündels um 90° in der Einfallebene, dadurch hochgradig vibrationsfest, Translationsfreies Umlenken ohne laterale Strahlverschiebung mit Boden-Lagerung OMH-SLCT-200, Silber-beschichtetes Spiegelglas, Spiegelglas mit geringer Licht-Dämpfung, Bis zu ∅ 48 mm Strahlenbüschel in der Einfallebenefa
Drehinvariantes Umlenken eines Lichtbündels um 90° in der Einfallebene, dadurch hochgradig vibrationsfest, Translationsfreies Umlenken ohne laterale Strahlverschiebung mit Boden-Lagerung OMH-SLCT-200, Silber-beschichtetes Spiegelglas, Spiegelglas mit geringer Licht-Dämpfung, Bis zu ∅ 48 mm Strahlenbüschel in der Einfallebenefa
Drehinvariantes Umlenken eines Lichtbündels um 90° in der Einfallebene, dadurch hochgradig vibrationsfest, Translationsfreies Umlenken ohne laterale Strahlverschiebung mit Boden-Lagerung OMH-SLCT-200, Silber-beschichtetes Spiegelglas, Spiegelglas mit geringer Licht-Dämpfung, Bis zu ∅ 48 mm Strahlenbüschel in der Einfallebenefa
Klemmhalterung passend auf Nut 6 mm ... 11.5 mmfa
Klemmhalterung rückwertig passend auf Nut 8.5 mm ... 10.5 mmfa
Montagehilfe, Muting-Arm mit Rundstab d=12 mmfa
Schnellspann- und Justagevorrichtungfa
Fixierhilfe für OMH-SLCT-01fa
Haltewinkel komplett mit Verstellungfa
Haltewinkel komplett mit Verstellung (Loslager)fa
Haltewinkel komplett mit Verstellungfa
Schwenkhalterungfa
Functional Safety Hub from Pepperl+Fuchs

Mehrere hundert Produkte mit einer SIL/PL-Bewertung, kostenlose Tools und Broschüren: Der „Functional Safety Hub“ ist Ihr Startpunkt bei der Umsetzung von Safety-Funktionen.