Auf Erfahrung bauen.
Technologie vorantreiben.
Potenziale voll ausschöpfen.

Ultraschallsensorserie
UC18GS mit IO-Link

Vorteile

Alle Ansprüche erfüllt

Alle Anwenderansprüche erfüllt

Die Serie UC18GS erfüllt wortwörtlich alle Ansprüche. Sie kombiniert sämtliche Funktionalitäten und Features, die im Bereich Ultraschallsensorik heute möglich sind.
Optimale Anpassung an die Anwendung

Optimale Anpassung an die Anwendung

Die einstellbare Schallkeulenbreite, besonders kleine Blindzone und eine eingebaute Störzielausblendung erlauben die optimale Anpassung der UC18GS-Ultraschallsensoren an die Applikation und sorgen gleichzeitig für gesteigerte Prozesssicherheit.
Einfache Synchronisation mehrerer Sensoren

Einfache Synchronisation mehrerer Sensoren

Dank des Features zur automatischen Synchronisation unterstützt die Serie UC18GS die einfache Synchronisation mehrerer Sensoren ohne Parametrieraufwand.
Extensive Programming Options

Zahlreiche Programmieroptionen

Ob konventionelle Drucktaster oder Schnittstellen wie IO-Link oder IrDA – die Ultraschallsensoren der Serie UC18GS geben Anwendern maximale Flexibilität beim Thema Programmieroptionen.

Im Detail …

Alle Ansprüche erfüllt …
Die Serie UC18GS erfüllt wortwörtlich alle Ansprüche. Sie kombiniert sämtliche Funktionalitäten und Features, die im Bereich Ultraschallsensorik heute verfügbar sind. Als Verbindung unseres gesamten technologischen Know-hows in einer einzigen Serie bietet Sie Ihnen eine außergewöhnlich flexible und gleichzeitig hochzuverlässige Lösung für jede Anwendung. Erfahren Sie auf den folgenden Slides mehr über alle Features und Vorteile …
Integrierte Störzielausblendung
Die integrierte Störzielausblendung erlaubt die optimale Anpassung der UC18GS-Ultraschallsensoren an die Applikation und steigert gleichzeitig die Prozesssicherheit deutlich. Möglicherweise auftretende Störechos, wie beispielsweise durch Maschinenteile, können einfach via Software unterdrückt werden, ohne dass es zu verfälschten Messergebnissen käme. Zieldistanzen, wie etwa Füllstände, können selbst im unterdrückten Bereich präzise erfasst werden. So ist es zum Beispiel möglich, eine Komponente am Rande eines Tanks auszublenden und gleichzeitig im Zentrum eine Messung durchzuführen.
Anpassbare Schallkeulenbreite
Die besonders kleine Blindzone sowie die anpassbare Schallkeulenbreite der UC18GS-Ultraschallsensoren erlauben den fehlerfreien Betrieb in einer großen Bandbreite möglicher Applikationsszenarien – selbst in herausfordernden Umgebungen oder unter beengten Messbedingungen. Einstellungen der Schallkeule ziehen keinen Reichweitenverlust nach sich. Sollten Objekte für unerwünschte Beeinflussungen sorgen, wie etwa Stufen auf der Innenseite eine Tanks oder andere Maschinenteile, kann das akustische Signal entsprechend schmaler ausgesendet werden. Kostspielige Anpassungen am Tank sind somit nicht nötig.
Automatische Synchronisation
Dank des Features zur automatischen Synchronisation unterstützt die Serie UC18GS die einfache Synchronisation mehrerer Sensoren ohne Parametrieraufwand. Hierfür verfügt jeder Sensor über einen Synchronisationseingang zur Unterdrückung gegenseitiger Beeinflussung („Crosstalk“). Über eine Zusammenschaltung der jeweiligen Synchronisationseingänge können somit bis zu zehn Sensoren parallel betrieben werden. In diesem Fall sendet jeder Sensor abwechselnd Ultraschallimpulse in einem Multiplex-Betrieb aus. Weitere Synchronisationsmodi sind ebenfalls verfügbar (Gleichtakt / extern getriggert).
Zahlreiche Programmieroptionen
Ob konventionelle Drucktaster oder Schnittstellen wie IO-Link, oder IrDA – Ultraschallsensoren der Serie UC18GS geben Anwendern maximale Freiheit beim Thema Programmieroptionen. Während die IrDA-Schnittstelle den Live-Datenzugriff zu Wartungs- oder Analysezwecken im laufenden Betrieb ermöglicht, erfolgt die komfortable und detaillierte Konfiguration für die individuelle Anwendung über IO-Link-Master oder über DTM. Die Ausgangskonfiguration sowie die Schallkeulenbreite können auch direkt am Sensor über die Programmiertaste eingestellt werden.

360°





Störungssichere Flaschenerkennung in Abfüllmaschinen bei Vibration und großem Durchsatz

Ultraschallsensoren der Serie UC18GS für die störungssichere Flaschenerkennung in Abfüllmaschinen

Ultraschallsensoren der Serie UC18GS erkennen zuverlässig die Anwesenheit von Flaschen in den Endpositionen. Statt eine punktuelle Messung vorzunehmen, trifft ihre Schallkeule flächig auf die Oberfläche des Gebindes. So ist die Erfassung auch bei variierenden Konturen und prozesstypischen Positionsabweichungen gewährleistet. Die Farbe und Beschaffenheit der Gebindeoberflächen spielt dabei keine Rolle. Die Ausgangskonfiguration sowie der Schallkeulenradius können mit Drucktasten am Gerät eingestellt werden.

Die IO-Link-Schnittstelle erlaubt eine umfassende Parametrierung über die Steuerung ohne physischen Zugang zum Sensor. Dies macht nicht nur die Inbetriebnahme besonders leicht, sondern ermöglicht auch einen schnellen Produktwechsel ohne umständliche Neuparametrierung im Prozess. Selbst die vollständige Individualisierung der Produkte – die automatisierte Produktion in Losgröße 1 – wird damit möglich.

Anwendungsbeispiele

Zuverlässige Erfassung von Füllständen in beengten Verhältnissen

Erfassung von Füllständen mit Ultraschallsensoren der Serie UC18GS

Ultraschallsensoren der Serie UC18GS erfassen zuverlässig den Tankfüllstand bei Flüssigkeiten und Granulaten, unabhängig von deren Farbe und anderen optischen Eigenschaften. Für den Einbau genügt eine kleine Öffnung im Tankdeckel. Der Durchmesser der kegelförmigen Schallkeule lässt sich für den Zielbereich einstellen. Sie trifft flächig auf die Oberflächen des Mediums. Der Sensor ermittelt bei unregelmäßiger oder bewegter Oberfläche einen Mittelwert und zeigt so – statt eines potenziell verzerrten punktuellen Werts – den tatsächlichen Füllstand an.

Störgrößen wie Stützstreben oder andere ins Messfeld hineinragende Objekte werden per Software (PACTware) ausgeblendet. Der Füllstand wird auch im unterdrückten Bereich präzise erfasst. Anpassungen des Schallkeulenradius erfolgen einfach über Drucktasten am Gerät selbst oder per Software  Die Reichweite wird davon nicht beeinflusst, der Füllstand wird im Messbereich immer zuverlässig detektiert.

IO-Link: Die intelligente Kommunikationstechnologie

Als international standardisierte, herstellerübergreifende Schnittstelle ist IO-Link ein wesentlicher Baustein der Sensorik®4.0-Lösungen von Pepperl+Fuchs. Der offene Standard ist entsprechend der IEC 61131-9 genormt und mit den am Markt etablierten Feldbussen kompatibel.

IO-Link-Sensoren wie der UC18GS können direkt über die Steuerung parametriert werden. Ein physischer Zugang zum Sensor ist dabei nicht nötig. Dies erleichtert nicht nur die Inbetriebnahme der Geräte erheblich, sondern ermöglicht darüber hinaus auch schnellste Rezepturwechsel ohne lange Stillstandszeiten. Selbst völlige Individualisierung – die Produktion in Losgröße 1 – ist so realisierbar. Zum Beispiel kann die Schallkeulenbreite des UC18GS-Ultraschallsensors bei der Füllstandsmessung in unterschiedlich geformten Gefäßen immer individuell an das aktuell zu messende Objekt angepasst werden.

IO-Link: Die intelligente Kommunikationstechnologie

Die Experten für Ultraschallsensorik

In-House-Qualität, auf die Sie sich verlassen können

Ultrasonic Sensor In-House Competence

Die Ultraschallsensoren von Pepperl+Fuchs entstehen im firmeneigenen Technologiezentrum mit zugehöriger Wandlerentwicklung und -fertigung. Seit mehr als 30 Jahren arbeitet unser Expertenteam kontinuierlich und zukunftsorientiert an der Weiterentwicklung der Ultraschalltechnologie – für die Lösungen von morgen. So erhalten unsere Kunden stets die leistungsfähigsten Produkte am Markt.

Aus diesem Ansatz entstand das breiteste Standardportfolio für die Industrie, das sich auf zahlreiche Patente und Innovationen stützt – für höchste Flexibilität bei der Produktauswahl und eine optimale Applikationslösung. Auch über das Standardportfolio hinaus verfügt Pepperl+Fuchs über die Infrastruktur und das Know-how, schnell und flexibel auf die Anforderungen der Kunden reagieren und individuelle Lösungen umsetzen zu können.

Dazu trägt auch unser umfangreiches Zubehörprogramm bei: Egal ob schwierige Einbaubedingungen, spezielle Anwendungen, individuelle Programmierung oder abgestimmte Verbindungstechnik – wir bieten die passenden Bausteine für eine individuelle Integration. Jede Sensoranwendung wird so zur performanten und zukunftssicheren Systemlösung.






Technology Guides Ultraschall—jetzt Gratis-Download sichern!

Technology Guides Ultrasonic_Sensors

In den hier herunterladbaren Dokumenten teilen wir unsere Expertise mit Ihnen – sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlosen Exemplare! Die PDFs bieten Ihnen eine wertvolle Hilfestellung bei der Auswahl des richtigen Sensors für Ihre Anwendung und unterstützen Sie dabei, das volle Potenzial Ihres Geräts zu nutzen.

Kontaktieren Sie uns