Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

EIP/MOD-Feldbusmodul ICE2-8IOL-K45P-RJ45

ICE2-8IOL-K45P-RJ45
  • Webbasierte Konfiguration von Modul und IO-Link-Geräten
  • Integrierter IODD-Speicher für mehr als 100 IODDs
  • Herunterladbare Modulkonfiguration
  • EtherNet/IP, Modbus/TCP- und OPC UA-Unterstützung
  • Steckbare Push-In-Steckverbinder

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  ICE2-8IOL-K45P-RJ45

Produktbeschreibung
EtherNet/IP IO-Link-Master mit 8 Ein-/Ausgängen, DIN-Hutschiene, Push-In-Steckverbinder
Allgemeine Daten
UL File NumberE360395
Anzeigen/Bedienelemente
LED-Anzeigesiehe Handbuch
Elektrische Daten
Bemessungsbetriebsspannung18 ... 30 V DC
Nennspannung24 V DC
Nennstrom3,7 A
Stromaufnahmetyp. 155 mA
StrombelastbarkeitSummenstrom 3,2 A pro Modul
Schnittstelle 1
SchnittstellentypIndustrial Ethernet
PhysikalischRJ45
ProtokollEtherNet/IP + Modbus TCP + OPC UA
Übertragungsrate10/100 MBit/s
Ein-/Ausgänge
Anzahl/Typ8 x IO-Link (X1 - X8)
konfigurierbar als:
max. 8 IO-Link und 8 digitale Eingänge
max. 16 digitale Eingänge
max. 8 digitale Ausgänge und 8 digitale Eingänge
kurzschlussfest
Sensorversorgungmax. 200 mA pro Port über L+ (Pin 1)
Ausgangsstrommax. 200 mA pro Port über C/Q (Pin 4)
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 61000-6-2 , EN 61000-6-4
Normenkonformität
SchutzartEN 60529
FeldbusstandardTyp 1 gemäß IEC 61131-2, EN 61131-9
Elektrische SicherheitCSA C22.2 Nr. 61010-1-12 / CSA C22.2 Nr. 61010-1-201
UL 61010-1 / UL 61010-1-201
StöraussendungEN 61000-6-4, FCC Abschnitt 15, Unterabschnitt B, ICES-001, AS/NZS CISPR 11
StörfestigkeitEN 61000-6-2 , EN 61131-2 , EN 61131-9
SchockfestigkeitEN 60068-2-27
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-40 ... 70 °C (-40 ... 158 °F)
Lagertemperatur-40 ... 70 °C (-40 ... 158 °F)
Relative Luftfeuchtigkeitmax. 95 %
Einsatzhöhe0 ... 2000 m
Schock- und Stoßfestigkeit15 g, 11 ms, Halbsinus
Vibrationsfestigkeit5–8 Hz, 3,5 mm Verdrängung, 8,4–150 Hz, 1,0 g Beschleunigung
Mechanische Daten
SchutzartIP20
AnschlussStromversorgung Push-in-Steckverbinder
Feldbus RJ45
Ein-/Ausgänge Push-In-Steckverbinder
Material
GehäusePolyamid, UL94V-0
Masse250 g
BauformSchaltschrankmodul
BefestigungHutschiene

Dokumente: ICE2-8IOL-K45P-RJ45

HandbücherSpracheDateitypDateigröße
ManualENGPDF27177 KB
HandbuchGERPDF19017 KB

Zertifikate+Zulassungen: ICE2-8IOL-K45P-RJ45

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-4275BPDF258 KB
Zertifikate
Worldwide IO-Link Manufacturer DeclarationCERT-5231APDF56 KB

Software: ICE2-8IOL-K45P-RJ45

Software ToolsAusgabeDateitypDateigröße
EtherNet/IP EDS files ICE2 modules / EtherNet/IP EDS-Dateien ICE2 Module10/2019ZIP33 KB
PortVision DX v5.00 / PortVision DX v5.0006/2019ZIP18034 KB

Zugehörige Produkte: ICE2-8IOL-K45P-RJ45

Zubehör

Kabeldose, M12, 4-polig, PUR-Kabelfa

Kabeldose, M12, 4-polig, PVC-Kabelfa

Kabeldose, M12, 4-polig, PUR-Kabelfa

Kabeldose, M12, 4-polig, PVC-Kabelfa

Kabeldose, M8, 4-polig, PUR-Kabelfa

Kabeldose, M8, 4-polig, PUR-Kabelfa

Kabeldose, M8, 4-polig, PVC-Kabelfa

Kabeldose, M8, 4-polig, PVC-Kabelfa
Netzwerkkabel RJ-45, Kategorie 5fa

Funktion: ICE2-8IOL-K45P-RJ45

Das Modul ist ein EtherNet/IP-Feldbusmodul mit 8 IO-Link-Masterports gemäß IO-Link-Norm V1.1.

Das Feldbusmodul dient als Schnittstelle zwischen dem Controller eines EtherNet/IP-Feldbussystems und IO-Link-Geräten in der Feldebene. Der integrierte Webserver und der IODD-Interpreter ermöglichen eine vollständige Konfiguration des Feldbusmoduls und der angeschlossenen IO-Link-Geräte ohne spezielle Softwaretools. Informationen zum Status des Moduls werden ebenfalls angezeigt und Netzwerkparameter wie die IP-Adresse und Subnetzmaske können konfiguriert werden. Das Modul ist in der Lage, alle Konfigurationen zu speichern, was eine eigenständige Verwendung ohne eine übergeordnete SPS ermöglicht. MultiLink bietet gleichzeitig Datenzugriff über verschiedene Kommunikationsprotokolle wie EtherNet/IP, Modbus/TCP und OPC UA für mehrere Controller.

Für die Stromversorgung wird ein Steckverbinder verwendet, der eine Strombelastbarkeit von bis zu 3,7 A ermöglicht.

Die Ein- und Ausgänge sind mit Steckverbindern ausgestattet. Der Anschluss an den Feldbus erfolgt
über einen Standard-RJ45-Ethernet-Steckverbinder.

Statusinformationen für jeden Kanal werden über LEDs als eine Diagnosefunktion angezeigt.