Serviceline
Serviceline Industrielle Sensoren
Serviceline Explosionsschutz

Industrial Ethernet

Sichere Kommunikation in Echtzeit über alle Ebenen

Pepperl+Fuchs bietet eine große Auswahl an Industrial-Ethernet-Komponenten, die sich zuverlässig und sicher in Ihre Anlage und Netzwerkinfrastruktur integrieren lassen. Sie gewährleisten eine schnelle und transparente Datenübertragung in anspruchsvollen Industrieanlagen – und bilden einen wesentlichen Baustein auf dem Weg in Richtung Industrie 4.0.

In Zeiten der Digitalisierung von Produktionsprozessen und vernetzten Industrieanlagen ist die Datenübertragung in Echtzeit ein entscheidender Faktor auf dem Weg zur Industrie 4.0. Industrial Ethernet schafft eine durchgängige Netzwerkinfrastruktur über alle Unternehmens- und Produktionsebenen hinweg.

Mit technischen Weiterentwicklungen, wie dem Fast-Ethernet, der Switching-Technologie oder der Full-Duplex-Übertragung, zählen Industrial-Ethernet-Protokolle in der Automatisierungstechnik heute mit zu den wichtigsten Übertragungsarten. Die mit Fast-Ethernet erreichte Echtzeitübertragung gewinnt gerade in der Steuerungs- und Sensor-/Aktuatorebene immer mehr an Bedeutung. Protokolle wie PROFINET, EtherNet/IP oder EtherCAT erreichen Buszyklen von 100 Mikrosekunden und erfüllen so die hohen Echtzeitanforderungen.



Fünf Ethernet-Protokolle im Überblick


In der Automatisierungstechnik hat sich PROFINET aufgrund der Echtzeitfähigkeit und der einfachen Integration in Feldbussysteme als führender Standard in der Datenübertragung für große Maschinen- und Anlagenhersteller etabliert. PROFINET ist ein offener Industrial-Ethernet-Standard der PROFIBUS-Nutzerorganisation (PNO) und ergänzt die PROFIBUS-DP-Technologie um die schnelle Datenkommunikation über Ethernet-Netzwerke in Kombination mit industriellen IT-Funktionen.

Pepperl+Fuchs bietet eine Bandbreite an PROFINET-Geräten für die Fertigungsindustrie, Antriebstechnik und die Prozessautomatisierung – von Datenlichtschranken über Positioniersysteme bis hin zu Absolutwert-Drehgebern und Feldbusmodulen.



EtherNet/IP ist ein offener Standard für industrielle Netzwerke der Open DeviceNet Vendor Asscociation (ODVA). Er dient der Übertragung zyklischer Eingangs-/Ausgangsdaten sowie azyklischer Parameterdaten. EtherNet/IP hat sich vor allem im amerikanischen Markt etabliert und ist in der Anwendung von Rockwell-Steuerungen ein weit verbreiteter Kommunikationsstandard. Zusätzlich zur Kommunikation und Datenübertragung von Prozess- und Parameterdaten unterstützt EtherNet/IP auch IT-Funktionen wie Web-Server und E-Mail-Client. Für die Automatisierung Ihrer Anlagen und Prozesse bietet Pepperl+Fuchs eine große Auswahl an EtherNet/IP-Geräten unterschiedlichster Funktionsweisen – wie Datenlichtschranken, Distanzsensoren, Positioniersysteme, Weg-Codier-Systeme, Drehgeber, Ethernet-IO-Module oder AS-Interface-Gateways.



EtherCAT ist aufgrund seiner schnellen Datenübertragung besonders für zeitkritische Motion-Control-Anwendungen geeignet, wie in Verpackungsmaschinen, der Robotik oder CNC-Maschinen. Entwickelt von Beckhoff und der EtherCAT Technology Group (ETG), folgt die Technologie in der Datenübertragung und -auswertung dem Master-Slave-Prinzip. EtherCAT ermöglicht dabei die zyklische Übertragung von Eingangs-/Ausgangsdaten, die azyklische Übermittlung von Parameter-, Identifikations- und Diagnosedaten, sowie die Taktsynchronisation.

Pepperl+Fuchs bietet Ihnen eine Auswahl an EtherCAT-fähigen Geräten, von AS-Interface-Gateways, Feldbusmodulen bis zu Feldgeräten wie Absolutwert-Drehgeber und Datenlichtschranken.



ModbusTCP setzt auf offene Standards in der industriellen Kommunikation und hat damit den Einzug von Industrial Ethernet in der Automatisierung mit vorangetrieben. Die Kombination des Ethernet-Netzwerks mit dem universellen Netzwerk-Standard TCP/IP und der herstellerneutralen Darstellung der Daten über Modbus ermöglicht ein komplett offenes System für den Austausch von Prozessdaten. Dies bietet eine Reihe von Vorteilen, wie die einfache Implementierung auf sämtlichen TCP/IP-unterstützenden Geräten und erlaubt die schnelle und effektive Kommunikation im industriellen Netzwerk.

Optische Datenlichtschranken LS682 als auch AS-Interface-Gateways und -Auswerteeinheiten von Pepperl+Fuchs können sowohl über EtherNet/IP als auch ModbusTPC kommunizieren.



Ethernet POWERLINK ist ein herstellerunabhängiges, rein softwarebasierendes Kommunikationssystem und konform zu allen Standard-Ethernet-Features. Es handelt sich dabei um eine kosten- und lizenzfreie Open-Source-Version mit freier Wahl der Netzwerktopologie. POWERLINK ist vor allem für sogenannte harte Echtzeitanwendungen prädestiniert, bei denen sich die Signallaufzeiten in einem exakt vorgegebenen Zeitrahmen bewegen müssen, dass es zu keiner Störungsmeldung kommt. Daher eignet sich POWERLINK besonders für Motion-Control-Anwendungen, in der Robotik oder für Echtzeit-I/O-Visualisierungen. Für diese Applikationen bietet Pepperl+Fuchs eine Auswahl an Absolutwert-Drehgebern und Datenlichtschranken.