Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Schaltverstärker KCD2-SOT-1.LB

KCD2-SOT-1.LB
  • 1-kanaliger Signaltrenner
  • 24 V DC-Versorgung (Power Rail)
  • Kontakt- oder NAMUR-Eingang
  • 2 passive Transistorausgänge
  • Verwendbar als Signal-Splitter (1 Eingang und 2 Ausgänge)
  • Umkehrbare Wirkungsrichtung
  • Leitungsfehlerüberwachung
  • Gehäusebreite 12,5 mm
  • Bis SIL 2 (SC 3) gemäß IEC/EN 61508

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH oder Pepperl+Fuchs AG herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs SE.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  KCD2-SOT-1.LB

Allgemeine Daten
SignaltypBinäreingang
Kenndaten funktionale Sicherheit
Sicherheits-Integritätslevel (SIL)SIL 2
Systematische Eignung (SC)SC 3
Versorgung
AnschlussPower Rail oder Klemmen 9+, 10-
Bemessungsspannung19 ... 30 V DC
Welligkeit≤ 10 %
Bemessungsstrom20 ... 15 mA
Verlustleistung≤ 700 mW inklusive maximaler Verlustleistung im Ausgang
Eingang
AnschlussseiteFeldseite
AnschlussKlemmen 1+, 2-
Bemessungswertenach EN 60947-5-6 (NAMUR)
Leerlaufspannung/Kurzschlussstromca. 10 V DC / ca. 8 mA
Schaltpunkt/Schalthysterese1,2 ... 2,1 mA / ca. 0,2 mA
LeitungsfehlerüberwachungBruch I ≤ 0,1 mA , Kurzschluss I ≥ 6,5 mA
Puls-/Pausenverhältnismin. 100 µs / min. 100 µs
Ausgang
AnschlussseiteSteuerungsseite
AnschlussAusgang I: Klemmen 5, 6 ; Ausgang II: Klemmen 7, 8
Bemessungsspannung30 V DC
Bemessungsstrom50 mA
Ansprechzeit≤ 200 µs
Signalpegel1-Signal: (externe Spannung) - 3 V max. für 50 mA
0-Signal: gesperrter Ausgang (Reststrom ≤ 10 µA)
Ausgang ISignal ; Transistor
Ausgang IISignal oder Fehlermeldung ; Transistor
SammelfehlermeldungPower Rail
Übertragungseigenschaften
Schaltfrequenz≤ 5 kHz
Galvanische Trennung
Eingang/Ausgangverstärkte Isolierung nach EN 50178, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Eingang/Versorgungverstärkte Isolierung nach EN 50178, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Ausgang/VersorgungBasisisolierung nach EN 50178, Bemessungsisolationsspannung 50 Veff
Ausgang/AusgangBasisisolierung nach EN 50178, Bemessungsisolationsspannung 50 Veff
Anzeigen/Einstellungen
AnzeigeelementeLEDs
BedienelementeDIP-Schalter
Konfigurationüber DIP-Schalter
BeschriftungPlatz für Beschriftung auf der Frontseite
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 61326-1:2013 (Industriebereiche)
Konformität
Elektromagnetische VerträglichkeitNE 21:2011
SchutzartIEC 60529:2001
Schutz gegen elektrischen SchlagIEC 61010-1:2010
EingangEN 60947-5-6:2000
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-20 ... 60 °C (-4 ... 140 °F)
erweiterter Umgebungstemperaturbereich bis 70 °C (158 °F), notwendige Montagebedingungen siehe Handbuch
Mechanische Daten
SchutzartIP20
AnschlussSchraubklemmen
Masseca. 100 g
Abmessungen12,5 x 119 x 114 mm (B x H x T) , Gehäusetyp A2
Höhe119 mm
Breite12,5 mm
Tiefe114 mm
Befestigungauf 35-mm-Hutschiene nach EN 60715:2001
Allgemeine Informationen
Ergänzende InformationenBeachten Sie, soweit zutreffend, die Zertifikate, Konformitätserklärungen, Betriebsanleitungen und Handbücher. Diese Informationen finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com.

Klassifikationen

SystemClasscode
ECLASS 13.027210121
ECLASS 12.027210121
ECLASS 11.027210121
ECLASS 10.0.127210121
ECLASS 9.027210121
ECLASS 8.027210121
ECLASS 5.127210121
ETIM 9.0EC001485
ETIM 8.0EC001485
ETIM 7.0EC001485
ETIM 6.0EC001485
ETIM 5.0EC001485
UNSPSC 12.132101514

Details: KCD2-SOT-1.LB

Funktion

Dieser Signaltrenner ermöglicht die galvanische Trennung von Feldstromkreisen und Steuerstromkreisen.

Das Gerät überträgt binäre Signale von NAMUR-Sensoren oder mechanischen Kontakten von der Feldseite zur Steuerungsseite.

Der Eingang steuert zwei passive Transistorausgänge.

Über Schalter kann die Wirkungsrichtung der Ausgänge umgekehrt und die Leitungsfehlererkennung abgeschaltet werden.

Über Schalter kann die Funktion des zweiten Ausgangs als Signalausgang oder Fehlerausgang definiert werden.

Ein Fehler wird über LEDs nach NAMUR NE44 angezeigt und über eine separate Sammelfehlermeldung ausgegeben.

Informationsmaterial: KCD2-SOT-1.LB

Sprachauswahl:
LiteraturSpracheDateitypDateigröße
Applikationsbericht - Biologische Abwasserreinigung und NachklärungGERPDF568 KB
Applikationsbericht - Rechenanlagen in KläranlagenGERPDF578 KB
Applikationsbericht - Sandfang und VorklärungGERPDF434 KB
Applikationsbericht - Stromerzeugung in KohlekraftwerkenGERPDF416 KB

Produktdokumentation: KCD2-SOT-1.LB

Sprachauswahl:
Sicherheitsgerichtete DokumentationSpracheDateitypDateigröße
BetriebsanleitungGERPDF43 KB
Handbuch Funktionale SicherheitGERPDF2016 KB
Handbücher
SystemhandbuchGERPDF3706 KB

Konstruktion / Simulation: KCD2-SOT-1.LB

Sprachauswahl:
CADSpracheDateitypDateigröße
3-D model / 3-D-ModellALLSTP3088 KB
CAD Portal / CAD PortalALLLINK---
CAE
CAE EPLAN Data Portal / CAE EPLAN Data PortalALLLINK---
CAE EPLAN macro EDZ / CAE EPLAN Makro EDZALLEDZ1578 KB

Zulassungen: KCD2-SOT-1.LB

Sprachauswahl:
ZertifikateKennungSpracheDateitypDateigröße
exida Functional Safety AssessmentP+F 1005-041-C R032 V1R0ALLPDF757 KB
Konformitätserklärung
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-0076CALLPDF48 KB

Zugehörige Produkte: KCD2-SOT-1.LB

Passende Systemkomponenten

Schnittstelle für Power Rail, Speisestrom ≤ 4 A, Austauschbare Sicherung, Relaiskontaktausgang, umkehrbar, LED-Statusanzeigepa

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 2 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 0,8 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa
35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 1,6 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa
Kabelkanal im Montageprofil integriert, Sichere räumliche Trennung von Feld- und Steuerungssignalen, Keine zusätzlichen Kabelführungen notwendig, Standardlänge 1,8 m, beliebig kürzbar, Mit Montagehilfenpa
Kabelkanal mit integriertem Power Rail UPR-03, Sichere räumliche Trennung von Feld- und Steuerungssignalen, Keine zusätzlichen Kabelführungen notwendig, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 1,8 m, beliebig kürzbar, Mit Endkappen UPR-E, Abdeckung und Montagehilfenpa
Zubehör
2-polige Schraubklemme, Für KC-Module des K-Systems, Verpackungseinheit: 5 Stück, grünpa
Kodierung der K-System-Klemmenblöcke, Kodierung der LB/FB-System-Frontbuchsen, Verpackungseinheit: 20 x 6 Kodierstiftepa
Safety Products Selector

Wählen Sie aus verschiedenen Kriterien wie Sicherheitsintegritätslevel, Performance Level, Gerätefunktion und Signaltyp, um das passende SIL/PL-bewertete Produkt zu finden.