Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

AS-Interface Modulunterteil U-G1FFA

U-G1FFA

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  U-G1FFA

Produktbeschreibung
AS-Interface Modulunterteil mit Adressierbuchse zum Anschluss an Flachkabel (AS-Interface und externe Hilfsspannung)
Allgemeine Daten
UL File NumberE223772
Elektrische Daten
Strombelastbarkeit≤ 2 A bei max. 40 V
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-25 ... 60 °C (-13 ... 140 °F)
Lagertemperatur-40 ... 85 °C (-40 ... 185 °F)
Mechanische Daten
SchutzartIP67 nach EN 60529
(nur in Verbindung mit Modul oder Deckel)
AnschlussFlachkabel für AS-Interface sowie externe Energieversorgung
Material
GehäusePBT
Abmessungenca. 80, 45, 20 mm (L, B, H)
BefestigungHutschiene oder Schraubmontage

Zertifikate+Zulassungen: U-G1FFA

ZertifikateKennungDateitypDateigröße
Russia TUV GOST-R101-KC/542PDF90 KB
US CA ULE223772LINK---

Zugehörige Produkte: U-G1FFA

Passende Systemkomponenten
G4-Modul IP65
2 analoge Ausgänge (Spannung)fa
G4-Modul IP65
2 analoge Ausgänge (Strom)fa
G4-Modul IP65
2 analoge Eingänge (Strom)fa
G4-Modul IP65
2 analoge Eingänge (Spannung)fa
Pneumatikmodul
4 Eingänge/2 pneumatische Ausgängefa
Zubehör
Deckel für Unterteile -G1F- und -G1P-fa

Funktion: U-G1FFA

Das Unterteil U-G1FFA bietet die Möglichkeit, Slaves mit Zusatzversorgung (EEMS) an AS-Interface anzubinden. Es verfügt über einen Anschluss an AS-Interface und einen weiteren an die Hilfsenergie, die nicht miteinander verbunden sind. Bei der Montage eines Oberteils (Modul oder Deckel VAZ-DK-G1) werden die Flachkabel in die Durchdringungsschwerter gedrückt und dadurch kontaktiert.

Weiterhin ist die Adressierbuchse integriert, über die das Oberteil im verdrahteten AS-Interface-Netz adressiert werden kann. In diesem Fall meldet der Controller "Alarm Config", da der Slave vom Netz getrennt ist. Nach dem Entfernen des Adressiersteckers läuft der Controller selbstständig wieder an.

AS-Interface Product Range

Lernen Sie unsere ganze AS-Interface-Produktpalette kennen!