Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Fieldbus Power Supply KLD2-FBPS-1.25.360

KLD2-FBPS-1.25.360
  • Ausgang: 25 ... 27 V/360 mA
  • Für die meisten Feldbus-Anwendungen
  • High-Power-Trunk für viele Geräte und große Kabellängen
  • Montage in Zone 2/Class I, Div. 2
  • Für FOUNDATION Fieldbus H1
  • Integrierter, hochverfügbarer Abschlusswiderstand
  • Kein Abstand zwischen den Modulen erforderlich

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  KLD2-FBPS-1.25.360

Allgemeine Daten
Ausführung / MontageSchaltschrankinstallation
Versorgung
AnschlussPower Rail oder Klemmen 8+, 11+; 9-, 12-
Bemessungsspannung19,2 ... 35 V DC
Bemessungsstrom630 ... 340 mA
Verlustleistungtyp. 2,0 W
Feldbusanschaltung
AnschlussKlemmen 3+, 6+; 2-, 5-; 1S, 4S (S=Schirmweiterleitung)
Bemessungsspannung25 ... 27 V
Bemessungsstrom360 mA
Galvanische Trennung
Feldbus-Segment/VersorgungFunktionsisolierung nach IEC 62103, Bemessungsisolationsspannung 250 V AC
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 61326-1:2013
Normenkonformität
Elektromagnetische VerträglichkeitNE 21:2006
SchutzartIEC/EN 60529
FeldbusstandardIEC 61158-2, ISA S 50.02 Teil 2
SchockfestigkeitEN 60068-2-27
SchwingungsfestigkeitEN 60068-2-6
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-40 ... 60 °C (-40 ... 140 °F)
Lagertemperatur-40 ... 85 °C (-40 ... 185 °F)
Relative Luftfeuchtigkeit< 95 % nicht kondensierend
Schockfestigkeit15 g 11 ms
Schwingungsfestigkeit1 g , 10 ... 150 Hz
Verschmutzungsgradmax. 2, gemäß IEC 60664
Korrosionsbeständigkeitnach ISA-S71.04-1985, Schweregrad G3
Mechanische Daten
AnschlussartKlemmen
Aderquerschnittbis zu 2,5 mm2
Gehäuse20 mm x 115 mm x 107 mm
GehäusematerialPolycarbonat
SchutzartIP20
Masseca. 210 g
BefestigungHutschienenmontage
Daten für den Einsatz in Verbindung mit explosionsgefährdeten Bereichen
ZertifikatTÜV 06 ATEX 553079 X
KennzeichnungEx-Hexagon II 3G Ex ec IIC T4 Gc
Richtlinienkonformität
Richtlinie 2014/34/EUEN 60079-0:2012 , EN 60079-7:2015
Internationale Zulassungen
FM-Zulassung
FM-ZertifikatFM 19 US 0015 X und FM 19 CA 0011 X
FM-KennzeichnungAEx/Ex ec IIC T4
Zertifikate und Zulassungen
Schiffsbau-ZulassungDNV A-14038
Allgemeine Informationen
Ergänzende InformationenBeachten Sie, soweit zutreffend, die Zertifikate, Konformitätserklärungen, Betriebsanleitungen und Handbücher. Diese Informationen finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com.

Dokumente: KLD2-FBPS-1.25.360

BetriebsanleitungenSpracheDateitypDateigröße
ИнструкцииBULPDF132 KB
Návod k poużitíCZEPDF126 KB
Instruktions manualDANPDF126 KB
Instruction manualENGPDF55 KB
KasutusjuhendESTPDF122 KB
KäyttöohjeFINPDF122 KB
Manuel d'instructionsFRAPDF62 KB
BetriebsanleitungGERPDF56 KB
Οδηγίες χρήσηςGREPDF134 KB
HandleidingHOLPDF2 KB
Instruction manual / BetriebsanleitungHRVPDF0 KB
Használati útmutatóHUNPDF127 KB
Manuale di istruzioniITAPDF59 KB
Lietošanas pamācībaLAVPDF126 KB
Instrukciju vadovasLITPDF127 KB
Instrukcja obsługiPOLPDF128 KB
Manual de instruçõesPORPDF0 KB
Manual de utilizareRONPDF126 KB
Návod na poużitieSLKPDF127 KB
Navodila za uporaboSLVPDF0 KB
Manual de instruccionesSPAPDF58 KB
ManualSWEPDF124 KB

Zertifikate+Zulassungen: KLD2-FBPS-1.25.360

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-2718APDF85 KB
Zertifikate
Canada FMFM 19 CA 0011XPDF356 KB
DNV GL MarineTAA0000272PDF78 KB
Europe TUV Nord ATEX II 3 GTÜV 06 ATEX 553079XPDF2011 KB
USA FMFM 19 US 0015XPDF213 KB

Zugehörige Produkte: KLD2-FBPS-1.25.360

Passende Systemkomponenten
Starter-Kit FOUNDATION-Fieldbus-H1-Infrastruktur , Komplettes Hardwarepaket für FOUNDATION Fieldbus H1 zum Anschluss eines Leitsystems Ihrer Wahl, Ausgang: 25 ... 28 V/360 mA, Verbindung von 6 Feldgeräten mit individueller Kurzschlussstrombegrenzung, High-Power-Trunk für viele Geräte und große Kabellängenpa
Zubehör

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 2 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa

Schnittstelle für Power Rail, Speisestrom ≤ 4 A, Austauschbare Sicherung, Relaiskontaktausgang, umkehrbar, LED-Statusanzeigepa

Schnittstelle für Power Rail, Für redundante Konfiguration verwendbar, Speisestrom ≤ 4 A, Austauschbare Sicherung, Relaiskontaktausgang, umkehrbar, LED-Statusanzeigepa
Alternative Stromversorgung, Nennstrom 4 A, Einfache Installation, Standardlänge 50 cm, in 4 cm-Stücken beliebig kürzbar, Abschlussisolation durch mitgelieferte Endkappe, mit 2 Leitern zur Spannungsversorgung und einem Leiter zur Sammelfehlermeldungpa

Funktion: KLD2-FBPS-1.25.360

Diese Feldbus-Stromversorgung ist ein Komplettmodul für einzelne Feldbussegmente. Es passt Strom und Spannung an und bietet den nötigen Impedanzfilter. Die Zuverlässigkeit der Kommunikation wird durch die galvanische Trennung zwischen dem Segment und der Hilfsspannungsversorgung verbessert.

Die Ausgangsleistung ist für große Kabellängen und hohe Gerätezahlen ausgelegt und entspricht damit den Anforderungen der meisten Feldbusanwendungen. Gerätekoppler schützen wo nötig gegen Explosionen bei Arbeiten am Spur im laufenden Betrieb.

Verfügbarkeit und lange Lebensdauer werden erreicht durch einen passiven Impedanzfilter und ein für sehr geringe Verlustleistung optimiertes Design. Module können ohne Zwischenraum für optimiertes, platzsparendes Schaltschranklayout montiert werden. Das mobile Advanced Diagnostic Modul wird direkt an Prüfabgriffen an den Steckern angeschlossen. In Verbindung mit dem modularen Segment Protector ist das eine perfekt erweiterbare Lösung.

Von der Planung und Inbetriebnahme bis hin zu Betrieb und Wartung: Lesen Sie auf der englischsprachigen Microsite, wie Sie das Optimum aus Ihrer Feldbusinfrastruktur herausholen …

Der Quick Select Product Guide für die Verbindungstechnologien Interfacetechnik, FieldConnex® und Remote I/O hilft Ihnen bei der Auswahl der passenden Technologie und der richtigen Systeme für die Anlagenplanung.