Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Konduktiver Schaltverstärker KFD2-ER-Ex1.W.LB

KFD2-ER-Ex1.W.LB
  • 1-kanalige Trennbarriere
  • 24 V DC-Versorgung (Power Rail)
  • Füllstandsmesseingang
  • Einstellbarer Bereich 1 kΩ ... 150 kΩ
  • Relaiskontaktausgang
  • Fehler-Relaiskontaktausgang
  • Einstellbarer Zeitverzug bis 10 s
  • Minimum-/Maximum-Steuerung
  • Leitungsfehlerüberwachung

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  KFD2-ER-Ex1.W.LB

Produktbeschreibung
24 V DC
Allgemeine Daten
SignaltypBinäreingang
Versorgung
AnschlussPower Rail oder Klemmen 14+, 15-
Bemessungsspannung20 ... 30 V DC
Bemessungsstrom30 ... 40 mA
Eingang
AnschlussseiteFeldseite
AnschlussKlemmen 1 (Masse), 2 (min), 3 (max)
SteuereingangMin-/Max-Steuerung: Klemmen 1, 2, 3
Ein-/Aus-Steuerung: Klemmen 1, 3
Ansprechempfindlichkeit1 ... 150 kΩ , einstellbar über Potentiometer
Ausgang
AnschlussseiteSteuerungsseite
AnschlussKlemmen 7, 8, 9; 10, 11, 12
Schaltleistung max. 192 W , 2000 VA
AusgangSignal ; Relais
Kontaktbelastung253 V AC/2 A/cos φ > 0,7; 40 V DC/2 A ohmsche Last
Zeitkonstante für Signalfilterung0,5 s, 2 s, 5 s, 10 s
Galvanische Trennung
Eingang/Ausgangverstärkte Isolierung nach IEC/EN 61010-1, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Eingang/Versorgungverstärkte Isolierung nach IEC/EN 61010-1, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Ausgang/Versorgungverstärkte Isolierung nach IEC/EN 61010-1, Bemessungsisolationsspannung 300 Veff
Anzeigen/Einstellungen
AnzeigeelementeLEDs
BedienelementeDIP-Schalter
Potenziometer
Konfigurationüber DIP-Schalter
über Potenziometer
BeschriftungPlatz für Beschriftung auf der Frontseite
Richtlinienkonformität
Elektromagnetische Verträglichkeit
Richtlinie 2014/30/EUEN 61326-1:2013 (Industriebereiche)
Niederspannung
Richtlinie 2014/35/EUEN 61010-1:2010
Konformität
Elektromagnetische VerträglichkeitNE 21:2006
SchutzartIEC 60529:2001
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-20 ... 60 °C (-4 ... 140 °F)
Mechanische Daten
SchutzartIP20
AnschlussSchraubklemmen , max. 2,5 mm2
Masseca. 150 g
Abmessungen20 x 119 x 115 mm , Gehäusetyp B2
Befestigungauf 35-mm-Hutschiene nach EN 60715:2001
Daten für den Einsatz in Verbindung mit explosionsgefährdeten Bereichen
EU-BaumusterprüfbescheinigungDMT 00 ATEX E 033
KennzeichnungEx-Hexagon II (1)G [EEx ia] IIC [Stromkreis(e) in Zone 0/1/2]
Eingang[EEx ia] IIC
Spannung10 V
Strom2,5 mA
Leistung6 mW
Versorgung
Sicherheitst. Maximalspannung40 V DC (Achtung! Um ist keine Bemessungsspannung.)
Ausgang
Kontaktbelastung253 V AC/2 A/cos φ > 0,7; 40 V DC/2 A ohmsche Last
Galvanische Trennung
Eingang/Ausgangsichere galvanische Trennung nach IEC/EN 60079-11, Scheitelwert der Spannung 375 V
Eingang/Versorgungsichere galvanische Trennung nach IEC/EN 60079-11, Scheitelwert der Spannung 375 V
Richtlinienkonformität
Richtlinie 2014/34/EUEN 60079-0:2012+A11:2013, EN 60079-11:2012
Allgemeine Informationen
Ergänzende InformationenBeachten Sie, soweit zutreffend, die Zertifikate, Konformitätserklärungen, Betriebsanleitungen und Handbücher. Diese Informationen finden Sie unter www.pepperl-fuchs.com.

Dokumente: KFD2-ER-Ex1.W.LB

HandbücherSpracheDateitypDateigröße
Manual Isolated Barriers K-systemENGPDF760 KB
Manuel pour Barrières Isolées de Système KFRAPDF759 KB
Handbuch Trennbarrieren K-SystemGERPDF745 KB
Manual Isolated Barriers K-systemRUSPDF4107 KB
Betriebsanleitungen
ИнструкцииBULPDF62 KB
Návod k poużitíCZEPDF57 KB
Instruktions manualDANPDF55 KB
Instruction manualENGPDF49 KB
KasutusjuhendESTPDF53 KB
KäyttöohjeFINPDF53 KB
Manuel d'instructionsFRAPDF91 KB
BetriebsanleitungGERPDF51 KB
Οδηγίες χρήσηςGREPDF65 KB
HandleidingHOLPDF67 KB
Instruction manual / BetriebsanleitungHRVPDF65 KB
Használati útmutatóHUNPDF66 KB
Manuale di istruzioniITAPDF89 KB
Lietošanas pamācībaLAVPDF65 KB
Instrukciju vadovasLITPDF65 KB
Instrukcja obsługiPOLPDF68 KB
Manual de instruçõesPORPDF68 KB
Manual de utilizareRONPDF67 KB
Návod na poużitieSLKPDF126 KB
Manual de instruccionesSPAPDF91 KB
ManualSWEPDF63 KB

Zertifikate+Zulassungen: KFD2-ER-Ex1.W.LB

KonformitätsnachweiseKennungDateitypDateigröße
EU-Declaration of conformity / EU-KonformitätserklärungDOC-0979PDF86 KB
Zertifikate
EAC EAC TP TC 020/2011TC RU C-DE.MH04.B.00397PDF680 KB
Europe DMT ATEX Category (1) GDMT 00 ATEX E 033PDF416 KB
Russia Belarus Kazakhstan EAC EAC TP TC 012/2011EAEC RU C-DE.EX01.B.00102/19PDF9815 KB

Zugehörige Produkte: KFD2-ER-Ex1.W.LB

Zubehör

Schnittstelle für Power Rail, Speisestrom ≤ 4 A, Austauschbare Sicherung, Relaiskontaktausgang, umkehrbar, LED-Statusanzeigepa

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 2 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa

35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 0,8 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa
35 mm-Hutschiene mit 3-Leiter-Einlegeteil, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 1,6 m, beliebig kürzbar, Vermeidet Reihenschaltungenpa
Kabelkanal im Montageprofil integriert, Sichere räumliche Trennung von Ex- und Nicht-Ex-Signalen, Keine zusätzlichen Kabelführungen notwendig, Standardlänge 1,8 m, beliebig kürzbar, Mit Montagehilfenpa
Kabelkanal mit integriertem Power Rail UPR-03, Sichere räumliche Trennung von Ex- und Nicht-Ex-Signalen, Keine zusätzlichen Kabelführungen notwendig, Ermöglicht die Versorgung der aufgesteckten K-System-Module, Standardlänge 1,8 m, beliebig kürzbar, Mit Endkappen UPR-E, Abdeckung und Montagehilfenpa

Funktion: KFD2-ER-Ex1.W.LB

Diese Trennbarriere eignet sich für eigensichere Anwendungen. Das Gerät erzeugt die Messwechselspannung für den konduktiven Fühler.

Sobald das zu überwachende Medium die Elektroden berührt, fällt der Wechsler-Relaiskontakt des Gerätes ab.

Das Gerät ist spannungs- und temperaturstabilisiert und garantiert eindeutiges Schaltverhalten.

Das Gerät kann als Ein-/Aus-Steuerung und als Minimum-/ Maximum-Steuerung eingesetzt werden. Ein Signalverzug ist vorhanden und kann im Bereich zwischen 0,5 s und 10 s eingestellt werden.

Das Gerät ist mit einer Leitungsbruchüberwachung (stromloses Relais im Fehlerfall) ausgestattet. Der Leitungsbruch wird durch eine rote LED angezeigt. Bei Nutzung der Leitungsbruchüberwachung dient der Ausgang II als Fehlermeldeausgang. Bei Deaktivierung der LB-Überwachung folgt Ausgang II dem Ausgang I.