Serviceline Industrielle Sensoren
Tel.: +43 2236 33441 14
Fax: +43 2236 31682
Serviceline Explosionsschutz
Tel.: +43 2236 33441
Fax: +43 2236 31682

Codeträger OIC-C10V2A-CB1-xxxxxx-yyyyyy

OIC-C10V2A-CB1-xxxxxx-yyyyyy
  • Robuster Codeträger für Temperaturen bis 500 °C (932 °F)
  • Code in Klarschrift eingefräst
  • Hohe chemische Beständigkeit
  • Nicht rostend
  • Geeignet für Reinigung mit aggressiven und abrasiven Medien

Hinweis: Alle produktbezogenen Dokumente, wie Zertifikate, Konformitäts- oder Herstellererklärungen, die unter der Firmierung Pepperl+Fuchs GmbH herausgegeben wurden, gelten auch für die Pepperl+Fuchs AG.

Vollständiges Datenblatt als PDF herunterladen:


Technische Daten  OIC-C10V2A-CB1-xxxxxx-yyyyyy

Produktbeschreibung
Codeträger für optisches Hochtemperatur Identifikationssystem, Edelstahl
Allgemeine Daten
Leseabstand250 ... 450 mm
abhängig vom jew. Lesegerät
DatenspeicherungWertebereich: 6-stellig nummerisch,
zwischen 000.000 und 999.999
zzgl. 1 Prüfziffer
Umgebungsbedingungen
Umgebungstemperatur-25 ... 500 °C (-13 ... 932 °F)
Mechanische Daten
Materialstärke2 mm
Material
GehäuseEdelstahl V2A
MontageParallel zum Lesegerät im jew. Leseabstand
Kippwinkel max. 10°
Masseca. 280 g
HinweisDer Codeträger darf nicht lackiert werden.
Lochdurchmesser5 mm
Allgemeine Informationen
Bestellinformationenxxxxxx: Startwert
yyyyyy: Anzahl
Der Endwert wird wie folgt ermittelt:
Endwert = Startwert + Anzahl - 1
Hinweis: Die Codeblechnummern werden immer vom Startwert bis Endwert um den Wert 1 erhöht.

Funktion: OIC-C10V2A-CB1-xxxxxx-yyyyyy

Der Codeträger dient in Verbindung mit den Hochtemperatur-Identifikationssystemen der OIT-Produktfamilie zur Identifikation in besonders rauher Industrieumgebung.

Der extrem robuste Codeträger ist für den Einsatz in Umgebungen bis 500 °C geeignet und unempfindlich gegenüber Schmutz. Eine Reinigung mit agressiven und abrasiven Medien ist ebenfalls möglich.